Vertrauen. Persönlich. Erfahren.


Nichts lieber als das. Es ist immer noch weit von einer Lösung entfernt. Dass aber zwei Zivilisationen voneinander erfahren, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Und die Zahl möglicher terrestrischer Planeten steigt rasant an.

Unsere Werte


Eine der interessantesten Erkenntnisse der dänischen Wissenschaftler ist zudem, dass die meisten Dänen das Fahrrad fahren nicht als Sport betrachten.

Für viele hier ist die Wahl des Fahrrads keine Frage der körperlichen Betätigung, sondern nach dem für sie passenden Verkehrsmodus. Was einem am Kopenhagener Radverkehr sofort auffällt, ist die unglaubliche Vielfalt an unterschiedlichen Typen von Radfahrern. Ich sah Männer jeden Alters in Anzügen, Frauen in hochhackigen Schuhen, Regen abweisenden Mänteln und flatternden Kleidern, welche durch einen Speichenschutz vor Beschädigung geschützt werden. Es waren zudem viele Studenten und Kinder auf dem Weg zur Schule unterwegs; Kleinkinder in speziellen Kindersitzen, die vorne oder hinten auf Mama oder Papas Fahrrad montiert waren; und Kinder in speziellen Körben, welche an robuste Christiana- oder stromlinienförmige Bullit-Räder befestigt werden.

Einige Kinder sind bereits ganz alleine unterwegs. Andere Kinder wiederum werden von ihren Eltern begleitet, die diese mit einer Hand auf dem Rücken sanft durch das Getümmel führen.

Ich fand später heraus, dass es eine jährige Frau gewesen war, die einige Wochen zuvor auf ihrem Fahrrad von einem rechts abbiegenden Touristenbus angefahren und getötet worden war. Im Jahr kam in Kopenhagen nur ein einziger Radfahrer ums Leben und in keinem Jahr zwischen und gab es laut Statistikamt mehr als sieben getötete Radfahrer in der Stadt.

Diese Zahlen sind sehr beeindruckend, wenn man bedenkt, dass es sich um eine Stadt handelt, in der die Bevölkerung schätzungsweise jeden Tag 1,27 Millionen Kilometer mit dem Rad zurücklegt. Immer mehr Kopenhagener tragen einen Fahrradhelm. Sie ist überzeugt, dass ihre Arbeit am Kopenhagener Zentrum zur Rehabilitation von Hirnverletzungen sie zu einer Helmfanatikerin gemacht hat. Nachdem ich Kopenhagen einige Tage mit dem Fahrrad erkundet habe, treffe ich Ann bei ihrer Arbeit, wo sie mir ihr speziell umgebautes Dreirad zeigt.

Ihr Stolz ist fühlbar. Sie braucht etwa 30 bis 40 Minuten von ihrer Wohnung zur Arbeit. Im ersten Jahr ihrer Reha hatte ihr Betreuungsteam das Gefühl, dass sie sowohl den Grad an Mobilität wie auch die Lebensqualität, die ihr das Fahrrad zuvor ermöglicht hatte, wieder brauchte. Es war nicht einfach. Neben der körperlichen Herausforderung, Ann wieder auf den Sattel zu setzen, gab es eine weitere Hürde: Inklusive des Unfallberichts bis ins kleinste Detail.

Mit der Angst klarzukommen war sehr hart. Es war jemand anderes, der einen Fehler gemacht hat. Mich hat es eine Weile gekostet, bis ich mein Selbstvertrauen wieder fand. Es war vielmehr die Tat eines unachtsamen Fahrers, dessen Fahrerlaubnis eingezogen wurde, als der Fall zwei Jahre später vor Gericht verhandelt wurde.

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass das gefühlte Sicherheitsempfinden mindestens genauso wichtig ist wie die real messbare Sicherheit. Von den sieben Städten, in denen ich mit dem Fahrrad unterwegs war, fühlte ich mich in London mit Abstand am unsichersten. Im Stadtzentrum waren Fahrradfahrer weit verbreitet und was mir neben des sehr schnell fahrenden Verkehrs sofort ins Auge stach, war die enorme Geschwindigkeit, mit der die Radfahrer selber unterwegs waren.

In einem spontanen Interview mit Radfahrern, welche an roten Ampeln hielten, fragte ich eine Frau, wieso sie mit dem Fahrrad fahre. Und das ist eine ehrliche Antwort. Eine Studentin, die kurz zuvor erst nach London gezogen war, antwortete mir auf meine Frage: Ich, andererseits, tat das nicht. Ich habe einige Zeit damit verbracht, Fahrradfahrern bei der Fahrt auf dem Radschnellweg über die Southwark Bridge zuzusehen.

Zudem leide ich an Asthma, sodass ich mir ein bisschen wie ein menschlicher Kanarienvogel für Luftverschmutzung vorkam. Früher hat man Kanarienvögel mit in Kohleminen genommen, um durch das Ausbleiben ihres Gesangs vor dem Erstickungstod gewarnt zu werden. Es gibt durchaus auch einige Abschnitte mit einer wirklich guten Radverkehrsinfrastruktur, aber ich habe dennoch viel Raum für Verbesserungen entdeckt. Auf beiden Seiten der Southwark Bridge, welche die Themse überspannt, führte der kurze, separierte und blau markierte Radweg, welcher zudem durch eine Betonbarriere vom restlichen Verkehr getrennt ist, direkt in eine Bushaltestelle.

Dies zwingt Radfahrer dazu, zwischen zwei unangenehmen Optionen zu wählen: Entweder sie warten hinter dem haltenden Bus oder sie überholen denselben und riskieren in einen seiner vielen toten Winkel zu geraten, wenn er aus der Busbucht herausfährt. Ein sehr häufiges Bild in London und Paris. Es gibt jedoch zunehmend Beweise, dass diese Unterstellung haltlos ist.

Davon abgesehen, dass es dem Opfer die alleinige Schuld gibt. Ich fragte nach einem Interview mit Johnson an. Seine Presseabteilung antwortete nicht. Um fair zu sein, muss man jedoch eingestehen, dass Londons Bürgermeister — selbst ein Radfahrer — langsam Fortschritte erzielt.

Ben Plowden vom TfL Oberflächenverkehr hierzu: Das entspricht in etwa den Pro-Kopf-Investitionen in den besten Radverkehrsstädten in Deutschland und ist knapp unter dem niederländischen Niveau. Die Sicherheit verbessert sich in einer Stadt, wenn die Gesamtzahl der Radfahrer steigt. Dieser Effekt konnte durch Studien in Dänemark, den Niederlande, 14 weiteren europäischen Ländern, Australien und in 68 Städten in Kalifornien bestätigt werden.

Es ist wahrscheinlich, dass die Begründung in beide Richtungen greift: Das Verhalten der Autofahrer trägt vermutlich ebenfalls zu diesem Phänomen bei. Sie sind es zudem gewohnt, den öffentlichen Raum mit Radfahrern zu teilen. Es ist relativ schwierig, die Verkehrssicherheit von Städten direkt miteinander zu vergleichen, da die Erhebung der Daten oft unterschiedlich durchgeführt wird und man die Zahl der Verletzungen und Todesfälle immer in einen Kontext — sei es die Zahl der Wege, die zurückgelegte Fahrleistung oder die Zeit auf dem Fahrrad — setzen muss.

Zudem wird die Zahl der Unfälle mit Radfahrerbeteiligung sehr oft nicht vollständig erfasst. Solange man nicht mit halsbrecherischer Geschwindigkeit fährt, ist der Radverkehr an sich nicht gefährlich — es ist vielmehr das Umfeld, von dem die Gefahren ausgehen.

Es ist wirklich schlimm. Wenn eine dieser Massen durch einen Metallkäfig geschützt ist, und die andere ist es nicht, dann ist relativ klar, wer stärker verletzt werden wird. Ein Effekt, den er während einer Forschungsarbeit in Neuseeland feststellen konnte. Im Nordamerika der siebziger Jahre wollten Radfahrer — oder zumindest die lokalen Interessensvertretungen, welche für sich in Anspruch nahmen, die Radfahrer zu vertreten — nicht mehr aus dem Weg gehen.

Auf seiner Webseite schreibt Forester: To protect your personal data, your connection to Vimeo has been blocked. Click on Load video to unblock Vimeo. By loading the video you accept the privacy policy of Vimeo. More information about Vimeos's privacy policy can be found here Vimeo.

Do not block Vimeo videos in the future anymore. Der Puls geht bis Die Weltspitze der Rennrollstuhlfahrer betreibt absoluten Hochleistungssport. Kleine Nuancen entscheiden über Triumph und Niederlage. Schon im Training verdient der volle Körpereinsatz auch vollen Einsatz im Equipment. Nicht nur beim Material. Movesense gibt uns als Sensor dabei aufschlussreichere Daten als je zuvor. Dank mehrerer synchronisierter Sensoren gleichzeitig, lassen sich verschiedenste individuelle Faktoren erfassen.

Parallel kann der Trainer über unser Coachview-Feature mitverfolgen, wie sein Schützling performt, und bei Bedarf direkt eingreifen. Wie gut übertragen sich die unterschiedlichen Kräfte der Arme auf die Räder?

Wie schnell bin ich bei welchem Puls? Wann verliert mein Schwung an Beschleunigung? Befinde ich mich noch im geplanten Belastungsspektrum? Wir versuchen das System weiter auf seine Trainingsbedürfnisse anzupassen und zu optimieren.

Spitzensportler mit Handicap leisten Unglaubliches. Sie müssen sich nichts beweisen. Jetzt könnten sie aber. Eigentlich aber gilt beim Golf: Je besser der Bewegungsablauf, umso höher das Niveau der Schläge. Drehe ich die Hüfte zu früh? Knickt mein Handgelenk richtig ab? Ist meine Ausholbewegung zu hektisch? Mit mehreren synchronisierten Movesense-Sensoren geben wir darauf jetzt nach jedem Schlag die passende Antwort in Echtzeit.

Automatische Verbindung der Sensoren. Punktgenau, ohne selber etwas kalibrieren zu müssen. Vergleichbare Programme sind oft teuer oder kompliziert und haben sich für Hobbygolfer bislang kaum gelohnt. Ein optionaler Videostream und die automatische Ergebnisanalyse sind das optimale Zusatztool für alle Golftrainer. Im Coachview können sie die aktuelle Performance direkt mitverfolgen, ohne daneben stehen zu müssen. Sprechen Sie uns einfach an. Visitenkarten sammeln, sinnvolle und sinnlose Small Talks führen, endlose Meter machen und von Termin zu Termin hetzen.

Zum Glück hatten wir eine Fluchttür in die virtuelle Realität vorbereitet. Ab in den Luxus-Massagesessel, Brille auf und hoppla … was ist das …? Wellenrauschen an einem paradiesischen Strand. Eine hübsche Frau oder je nach Eingabe natürlich auch ein Mann fragt, ob sie einen massieren dürfe. Nichts lieber als das. Sie tritt hinter dich und flüstert dir etwas ins Ohr. Dann startet das Programm mit weitem Blick auf den endlosen Strand.

Die meisten wollten jedenfalls nicht wieder aufstehen. Realer fühlt sich die virtuelle Realität wohl selten an. Kaasa war für den Prototyp und den Messeauftritt verantwortlich. Die Erfahrungen in der Gestaltung von zielgruppenspezifischen VR-Erlebnissen helfen uns heute in vielen neuen Projekten wie dem interaktiven Lagerhallen-Simulator. Meist sind sie klein — fast unscheinbar. Sie sind nicht neu und senden immer die gleiche einzigartige Nummer per Bluetooth Low Energy: Doch mit der richtigen Idee können sie schnell riesige Effekte erzielen.

Das neue Plugin unterstützt somit sowohl die Apple- als auch die Google-Protokolle. Die sonst übliche Herstellerbindung fällt weg. Oder einen zuvor festgelegten Audiotrack. Manch ein linker Vogel kapiert langsam, worauf wir hinsteuern: Das ist überhaupt nicht rätselhaft.

Deutschland braucht nach Einschätzung von Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer noch deutlich mehr Zuwanderung ausländischer Fachkräfte — trotz des gegenwärtigen Rekordzuzugs.

Wenn man diesen Wahn beenden will, sollen die vernünftigen Politiker mit der Wirtschaft verhandeln: So könnte man das Problem lösen. Das andere Problem ist, dass wir zu wenig vernünftige Politiker haben. Und diese Wenigen sind völlig mutlos.

Na, das hab ich schon mal hochgerechnet. In 5 Jahren also ab insg. Flüchtlinge Dann Familienzusammenführung bei sehr vielen. Also vom nächsten Jahr noch 3 Jahre weiter die Partner ca. Zusammen bis 6 Millionen. Macht in weniger als 10 Jahren ca. Und Leute, es ist nicht übertrieben. Und die, die dann ehrlich angegeben werden, sind auch noch frisiert. Eine Prognose von Februar ist schon veraltert.

Was für Stümper arbeiten dort? Wer soll denn noch was tun? Und ob die Gewinnsteigerungen der Wirtschaft nun durch eigene Arbeit verdientes Geld der Konsumenten erfolgt, oder ob die Konsumenten die Kohle durch Hartz4 oder Asylbewerberleistungen, gesponsort durch den Steuerzahler bekommen, ist der Wirtschaft doch egal.

Traurig nur, dass die Bundesregierung als die einzige in die Menschheitsgeschichte eingehen wird, die aus rein gewinnsüchtigen Gründen das eigene Volk an den Rand des Untergangs treibt. Das lachhafte ist ja dann immer, wenn sie von Fachkräften sprechen. Dabei sieht die Realität oft total anders aus. In den Sprachkursen sitzen Leute, die nicht mal in ihrer Heimatsprache lesen und schreiben können. Das wird natürlich nirgendwo erwähnt. Was redet der für einen Stuss? Wo sind diese Fachkräfte denn?

Diese Asylerschleicher und Wirtschaftsflüchtlinge,die noch nichteinmal ihren Namen schreiben können,kann man ja nicht dazu zählen,weil diese im Asylverfahren auch keine Arbeitsgenehmigung bekommen. Asylverbrecher mit wirklichen Arbeitsmigranten zu vergleichen oder so zu tun als ob,ist doch das Impertinenteste was man von sich geben kann aber Volksverarsche und Verdummung sind ja geeignete Mittel in dieser Zeit….

Politiker beherrschen die deutsche Sprache und würden sie Facharbeiter oder Akademiker meinen, würden sie das auch sagen. Fachkräfte zur Konsumsteigerung, Fachkräfte zum Angstverbreiten, Fachkräfte zum paaren mit deutschen Frauen und Männern usw. Würde man mal sauber ausgearbeitete Statistiken zu lesen bekommen, so könnte man die Vorstufen bürgerkriegsähnlicher Zustände längst belegen.

Das wird inzwischen in immer mehr Kommentaren angemahnt. Man lernt wieder, bei minus 6 Grad im Zelt auszuhalten. Deine e-mail addy stimmt nicht.

Bitte schreib mich unter der Spam-addy stegareno web. Ich wiederhol das, bis er es tut. Lachhaft ist dieser Begriff nur für uns, die wir uns etwas ganz anderes darunter vorstellen. Die Politiker gaukeln uns allerdings das damit vor, was wir darunter verstehen, nämlich Facharbeiter und Akademiker, und viele Dumme glauben das dann auch noch. Natürlich wissen die Politiker genau, was da ins Land kommt, und das sind Fachkräfte für die Zerstörung der deutschen Kultur, zur Abschaffung des Patriotismus und für die Herstellung der neuen Mischrasse, die entstehen soll — der globalisierte Mensch, ohne jede kulturelle Bindung an Ort und Tradition.

Das sind die Fachkräfte, die die Politik meint und will! Das ist erklärte Absicht. Für die Betreiber der Katastrophe ist es ein Gewinn-und darauf kommt es an. Diese Asylerschleicher und Wirtschaftsflüchtlinge, die noch nicht einmal ihren Namen schreiben können,….

Hier noch ein interessanter Artikel: Deshalb halte ich das alles wegen des demografischen Wandels für Panik. Wie wird denn die Welt so im Jahre , aussehen?

Da wird keine Frau mehr irgendwo an der Kasse sitzen, sondern man zieht sein gekauftes Zeug einfach übers Band und bezahlt dann mit der Karte. Da sitzt dann irgendwo nur noch ein Inforoboter oder jemand, der überwacht, dass da niemand klaut. Genau so werden in Hotels dann menschenähnliche Roboter dort stehen, bei denen man bezahlt und die einem den Schlüssel überreichen. Auch Putz- und Kehrdienste werden von Maschinen erledigt werden.

In Japan ist man sogar schon so weit, dass Roboter unterrichten können. Deswegen finde ich es mehr als Blödsinn, dann noch Masseneinwanderung zu planen. Aber soweit denken unsere Politiker ja nicht. Das sagt ein Ober-Wirtschaftslobbyist. Mit diesen Ländern und weiteren aus Nordafrika bestehen seit den ger Jahren Abkommen zum unbeschränkten, freien Personen- und Waren- Austausch. Somit ist solch eine Petitionsforderung absurd. Ja, das fordern sie. Ohne innere Sicherheit bricht auch die Wirtschaft zusammen.

Und ansonsten nutzlose Nur-Konsumenten sind selbst in der Theorie nichts besseres als staatliche Subventionen bestenfalls wäre das dasselbe. Freier Warenaustausch bedeutet nicht, dass Personen aus diesen Ländern unbeschränkt einreisen können. Und mit dem Asylrecht hat das auch nichts zu tun.

Sind sie als sicher eingestuft, entfällt die Einwanderung über die Asylschiene. Die Petition ist meines Erachtens richtig und sehr sinnvoll. Richtig was der Artikel aussagt: Der die Bundekanzler in bestimmt nach unserer Verfassung die Richtlinin der Politik.

Und das ist seit 10 Jahren Angela Merkel. Nein, genau das Gegenteil ist der Fall… es ist nicht blinde Traumtänzerei sondern pure voll kalkulierte Absicht. Alles was derzeit abläuft ist politisch so gewollt. Andernfalls wären die Landesgrenzen bis Mitternacht dicht. Und wenn Konsumenten auch Analphabeten und Nichtskönner sind, sind und bleiben sie Konsumenten wie du und ich.

Ne, wir sind der Staat, wir zahlen Steuern und mit unserer Kohle werden Neger subventioniert, damit sie konsumieren. Wichtig ist nur, dass es einer kauft und da du und ich schon eins Haben, importiert man die Leute die eins wollen. Da interessiert es nur wer das fetteste Boot hat und wie scharf die Nutte aussieht!

Ich glaube immer weniger, dass es Hass auf Deutschland ist. Die würden sich in der breiten Masse je den Ast absägen, auf dem sie selbst sitzen. Hauptsache, wir haben noch Ruhe, nach uns die Sintflut. Wir werden diese Geisteshaltung nur los, indem die Sintflut früh genug kommt, dass die auch noch etwas davon haben. Dann wirkt die Pawlowsche Bedürfnispyramide und wir werden erleben, wie die, die es sich jetzt im Windschatten bequem machen, plötzlich hart am Wind segeln müssen.

Ja, so ähnlich denken die wohl. Nur dazu braucht es keine Dummy-Konsumenten. Das würde schmerzloser gehen nach der Methode der Butterberge damals? Also produzieren, der Staat bzw. Genauso bescheuert, genau dieselbe Umverteilung, nur ohne Neger. Hamburg ots — Zeit: Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes traf in einem Wohnmodul der Einrichtung auf mehrere sich streitende Bewohner.

An diesem Streit waren zunächst drei Kosovaren 16, 32, 37 beteiligt. Auslöser des Streits soll ein alkoholisierter, ruhestörender serbischer Bewohner 38 gewesen sein. Der Sicherheitsdienst versuchte, den Streit zu schlichten. Nachdem jedoch weitere Bewohner der Einrichtung in den Streit hineingerieten, informierte der Sicherheitsdienst die Polizei.

Die Lage drohte zu eskalieren, nachdem sich rund serbische und albanische Bewohner in aggressiver Weise gegenüber standen. Starke Polizeikräfte trennten die Gruppen, sodass eine Auseinandersetzung verhindert und die Lage beruhigt werden konnte. Eine jährige Kosovarin erlitt einen Kreislaufzusammenbruch. Sie wurde notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Um erneute Streitigkeiten zu verhindern, wird der jährige Kosovare in einer anderen Unterkunft untergebracht.

Kurze Zeit später soll ein jähriger Bewohner im Umfeld der Zentralen Erstaufnahme von mehreren Albanern attackiert und leicht verletzt worden sein. Diesbezüglich wird gesondert ermittelt. Der Jährige wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Das deutsche Volk könnte das alles ändern. Wenn es das wirklich wollte. Es will aber nicht. Und darum wird sich bis zum Knall nichts ändern. Uns hier bleibt nur, sich auf das Unvermeidliche finanziell und geistig vorzubereiten und ggf.

Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, bevor es losgeht. Ob man jetzt auswandert oder das Heim zur Festung ausbaut, ist egal. Die Frage ist doch,wann ist die deutsche Sozialsitze leer genuckelt,an der schon Millionen dran rum saugen. Wir sind so rot-grün-bunt, vollkommen auf dem Hund!

Wir nehmen aus ganz Afrika, notgeile Männer — trallalla! Auch Moslemmänner aus Islamien, können wir gar nie genug haben.

Wir Deutschen sind die Doofen, warten auf Familien in Booten. Es kommen faule Männer aus Afrika. In deutschen Dörfern und Städten, sammeln gute Rentner Kinderbetten. Und wenn das immernoch nicht genug, betonieren wir unsre Landschaft zu.

Wir bauen für Fremdlinge neue Heime; Juchtenkäfer, Feldhamster beiseite! Und die Moral von der Geschicht, schaut den Fachkräften ins Gesicht! Sie sehen vertrauenserweckend aus; wir nehmen sie deshalb gerne auf: Die Deutschen scheinen einen extremen Drang zum eigenen Untergang zu verspüren.

Heutzutage — scheinbar nun die ach so Guten — importieren sie den eigenen Untergang durch irrwitzigen Moslemimport und ahnen mehrheitlich nicht mal, dass sie mit der islamo-faschistischen Monokultur am Ende genau so da stehen werden wie nach Diesmal nach mörderischen ethischen Konflikten mit folgenden totalen Bürgerkrieg. Irgendwie ist uns Deutschen das krasse Verlangen nach Selbstzerstörung nicht zu nehmen.

Unfassbar für mich, wie man diese unsägliche Frau aus dem Osten, die ja die politischen Richtlinien für diese weltweit einzigartige, vernichtende Zuwanderungspolitik erlässt, wählen kann! Kein Ende der Massenzuwanderung in Sicht … dass in den kommenden Jahren bis …eher jedoch 2,5 bis drei Millionen, als Asylbewerber nach Deutschland kommen werden — plus die Zuwanderer aus der EU, von denen viele aus Südosteuropa stammen werden.

Ethnische Konflikte werden in Deutschland massiv anwachsen …Risiko für die Stammbevölkerung deutlich erhöhen — mit voller Kraft in die absehbare Katastrophe steuert. Das ist lange schon Programm zu unserer Vernichtung:. Wie Barnett, der NWO-ler. In Harvard hatte man später ausgearbeitet, dass die deutschen Männer als Zwangsarbeiter auf die Nachbarvölker verteilt werden sollten.

Es sollten ausländische Männer die deutschen Frauen schwängern. Seite zielte man auf das biologische Ausmerzen bzw. Wir bezahlen das jeden Tag, die Schulden sind bei Seit der euro existiert, läuft es über die Enteignung unserer Vermögen.

Kaum noch Zinsen, aber Steuern. Je mehr Invasoren um so mehr Profit für die Asylindustrie und die vaterlandslosen Gesellen, die vermieten. Was will man von unseren NWO-Marionetten erwarten?

Das Gesindel ist oft kinderlos, schwul, alleinstehend. Denen ist egal, was nach ihnen kommt. Kosten die den deutschen Steuerzahler dann nicht viel zu viel Geld? Nach und nach werden in Deutschland die Gefängnisse privatisiert.

So ein Knast-Käufer will natürlich, dass seine Investition etwas abwirft. Die Vollzugsanstalten werden also zu gewaltigen Arbeitslagern umgebaut, wo noch billiger produziert werden kann. Aber ist Zwangsarbeit nicht verboten? Aber selbstverständlich, und das bleibt auch so. Man muss die Häftlinge nämlich gar nicht zwingen.

So eine Haftzeit ist derart stinklangweilig, dass die Knackies von selbst nach jeder Beschäftigung hecheln. Sie werden sich ganz freiwillig an die T-Shirts machen. Dem Investor winken traumhafte Gewinnspannen. Moment mal — was wird das hier eigentlich? Ein Riesenheer von importierten Billigstarbeitern und noch billigeren Knastmalochern? Millionen, die unter kümmerlichsten Bedingungen auf Drittweltniveau schuften müssen für Arbeitgeber, die damit traumhafte Renditen erzielen?

In welch schäbige Zukunft führt man uns da? Er war bereits als zweijähriges Kleinkind mit seiner Mutter nach Deutschland eingereist. Wo sich der Vater aufhält, ist unbekannt, die Mutter starb Allerdings bekommen Migranten aus Nicht-EU-Ländern mit einer Duldung aus humanitären Gründen Kindergeld nur dann, wenn sie erwerbstätig sind oder bis vor kurzem gearbeitet haben. Er habe nur eine Duldung ohne Arbeitserlaubnis und habe auch nicht gearbeitet.

Koks, ein Heli und die eigene Alte nicht die Geliebte bekommt ein paar glitzernde Diamanten um den Hals, neue Titten vom Chirugen und wöchentlich ne Botoxparty. Sozialromantiker braucht die Wirtschaft nur um dem bekloppten Deutschen die Mitleidsnummer von kriegstraumatisierten Flüchtlingen und notwendiger Rettung aus Seenot zu verkaufen.

Genau sie betreibt ja die Umvolkung. Wer von Ebola geheilt ist, in dessen Blut lassen sich schon nach ein paar Tagen keine Ebola-Viren mehr nachweisen. Ein aktueller Fall aus Liberia zeigt aber, dass das Ebola-Virus in der Samenflüssigkeit bedeutend länger vorkommen kann. Wer also Sex mit einem Überlebenden hat, dem droht hier noch länger die Gefahr einer Infektion. Jetzt wurde ein solcher Fall offiziell bekannt. Ganz so wird es wohl nicht — sondern noch viel schlimmer!!!!

Und zahl keinen Cent Steuern mehr an dieses kaputte Land! Sie geht dabei aber selbst unter. So war es bisher immer in der Geschichte, und es gibt keinen Grund, warum die Einwanderer diese Versager und Verräter behalten sollen. Und ist nur mit weit fortgeschrittener Degeneration zu erklären.

Wirtschaft, sondern konsumiert wird bei Aldi, Lidl, Tanke, Autohandel usw. Die würden eine Bude nach der andern zumachen müssen, gäbe es die Millionen Invasoren nicht. Diese Profitgeier mit Dollars in den Augen denken nicht daran, dass das Geld für den Konsum der Asylanten, die meist Hartz-IV beziehen, von der arbeitenden Bevölkerung kommt, die dadurch selbst immer weniger Kaufkraft hat.

Multi-Kulti schafft nur Armut für Alle! Entsprechend ist der Binnenkonsum in Deutschland seit Jahren eher flau, trotz oder gerade wegen ungezügelter Einwanderung.