ETORO SERIÖS?: DER SOCIAL TRADING PIONIER IM TEST!

Ein kostenloses Forex Demokonto allein ist weder Verkaufsargument noch Hinweis auf eine an Transparenz und Kundenfreundlichkeit orientierte Produktpolitik.

Hier macht es wenig Sinn, wenn das Demokonto erst dann freigeschaltet wird, wenn der Trader sich registriert und eingezahlt hat. FXFlat ist kein Betrug sondern ein seriöser Broker! Das sind die beiden wichtigsten Kriterien für brauchbare Demokonten. Zwar kann man beim Online-Handel mit Wertpapieren teils attraktive Renditen erzielen, wo aber enorme Gewinne versprochen und die Risiken nicht erwähnt werden, ist Vorsicht geboten.

Das hat uns an der Social Trading Plattform eToro überzeugt:

Ein kostenloses Forex Demokonto allein ist weder Verkaufsargument noch Hinweis auf eine an Transparenz und Kundenfreundlichkeit orientierte Produktpolitik.

Dies hat natürlich den Vorteil, dass der Trader sich einen Überblick über das Angebot verschaffen kann und somit herausfindet, welche Plattform den eigenen Wünschen und Vorstellungen für den Forex-Handel am ehesten entspricht. Daher kann das Speichern dieser durchaus von Vorteil sein. Ein kostenloses Demokonto hat seine Vorteile. Es gibt einige Hinweise, die bei der Suche nach einem Forex Demokonto bei der Entscheidung helfen können. Die folgenden Tipps können bei der Suche eine gute Unterstützung sein:.

Die Handelsplattform ist wohl einer der wichtigsten Punkte, daher wird auf diese im Folgenden auch noch weiter eingegangen. Grundsätzlich ist es bei der Suche nach einem guten Forex Demokonto wichtig, Wert auf einen Zugang zur Handelsplattform zu halten. Bem Demokonto Trading geht es nicht nur darum, generell mit Forex in Berührung zu kommen.

Es dient auch dazu, einen Einblick in die Handelsplattform zu geben. So kann der Trader feststellen, ob die Plattform für ihn die richtige Wahl ist. Heute angemeldet und morgen ist das Forex Demokonto schon abgelaufen. Ganz so schlimm ist es zwar nicht. Es gibt jedoch viele Anbieter, die bei der Nutzungsdauer Einschränkungen festlegen.

So ist es möglich, dass ein Demokonto beispielsweise nur für ein paar Tage freigegeben wird. Andere Broker bieten die Option , das Demokonto Trading völlig frei zu nutzen, eine Zeitbeschränkung gibt es nicht.

Das ist natürlich die optimale Lösung. Aber auch mehrere Monate können schon ein guter Ansatz sein, um mit dem Forex Demokonto einen Einblick in den Handel zu erhalten. News und Analysen in einem Demokonto sind sehr interessant. Ziel des Demokontos ist es, dass der Trader so real wie möglich handeln kann.

Dazu gehört es auch, Zugriff auf aktuelle News zu haben und Analysen nutzen zu können. Ist das Forex Demokonto dagegen so eingeschränkt, dass hier zwar der Handel nachgestellt werden kann, die aber nicht auf Basis von aktuellen News geschieht, macht das Konto nicht so viel Sinn, wie es eigentlich sollte. Daher ist es empfehlenswert darauf zu achten, sowohl auf News als auch auf Analysemöglichkeiten zugreifen zu können, um einen Einblick in den Forex-Handel zu erhalten.

Damit mit dem Demokonto auch gehandelt werden kann, ist ein Guthaben natürlich notwendig. Dies wird durch den Broker zur Verfügung gestellt. Viele Broker geben an, dass ihr Demokonto so lange genutzt werden kann, wie Guthaben vorhanden ist.

Aufladen ist dann in der Regel nicht mehr möglich. Wer wirklich von seinem Demokonto profitieren möchte, der sollte daher auf ein möglichst hohes Guthaben achten. Idealerweise wird darauf geschaut, dass das Guthaben immer wieder kostenfrei aufgeladen werden kann. Dies ist beispielsweise bei FXPro der Fall. Das Konzept Social Trading war geboren. Trader können neben dem Online-Handel innerhalb der Community Kontakte pflegen wie in sozialen Netzwerken. Einsteiger können so von erfahrenen Tradern lernen.

Und wer besonders fleissig lernt, kann selbst zum TopTrader aufsteigen. Entgegen der Befürchtung, dass die Vergütung der aktiven Signalgeber durch eToro zum Einsatz riskanter Strategien verführen könnte, werden die Erfolge der Top Trader langfristig bewertet, um gegenzusteuern. Für die Signalgeber dennoch eine interessante Möglichkeit, ihre Renditen mit Erträgen aus dem Social Trading zu ergänzen. Insgesamt ein schlüssiges Konzept, dass seitens des Brokers ausführlich erklärt wird und von den Kunden zunächst im Rahmen des Demokontos getestet werden kann, so dass von unlauteren Praktiken keine Rede sein kann.

Die Vertrauenswürdigkeit eines Brokers lässt sich unter anderem auch daran erkennen, dass das Unternehmen bei Anfragen gut erreichbar ist. Auch ein umfassendes Bildungsangebot spricht für einen Anbieter. Bei eToro lässt sich folgendes konstatieren:. Beim Kundensupport bietet eToro nicht viele Optionen, hier verlässt man sich wohl darauf, dass die Community die erste Anlaufstelle für Kommunikation, Austausch und Fragen ist.

Telefonischer Kundensupport oder zumindest ein Live-Chat gehört bei vielen Anbietern zum Standard, während bei eToro der Live-Chat nur registrierten Tradern zur Verfügung steht und des öfteren bemerkt wird, dass auch hier nicht sofort geantwortet wird. Für die Kontaktaufnahme können alternativ die sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Instagram herhalten, was aber das Fehlen des Telefonsupports nicht wettmacht. Die Website des Brokers enthält zwar alle grundlegenden Informationen, ist aber im Brokervergleich nicht unbedingt die übersichtlichste.

Immerhin, sobald man den Hilfebereich gefunden hat, kann man mithilfe der Suche viele Fragen hier klären. Hier ist der Broker wirklich gut aufgestellt. Überdies stellt der Broker seinen Tradern zahlreiche Schulungsangebote kostenlos zur Verfügung, darunter tägliche Marktberichte, einen Wirtschaftskalender und weitere Ressourcen im Rahmen der eToro Trading-Akademie. Mehr in die Tiefe gehen die digitalen Kurse und Webinare, die nach dem eigenen Wissensstand ausgewählt werden können.

Für die Live-Webinare muss man sich allerdings anmelden. Wer Wert darauf legt, seine Kenntnisse zu vertiefen, kann also neben den Erfahrungen der Social Trading Community auf ein sehr umfangreiches Weiterbildungsangebot über verschiedene Formate zurückgreifen. Auch der Service und das Bildungsangebot von eToro erlauben den Schluss, dass es sich um einen seriösen und soliden Broker handelt, das anhand von überprüfbaren Adresse kontaktiert werden kann.

Ein unseriöser Broker würde überdies nicht mit einem derart breit aufgestellten Schulungsangebot aufwarten können. Auch bei den Konditionen und Kosten können Anleger Aufschlüsse darüber gewinnen, ob ein Broker seriös ist.

Hier kommt es nicht nur auf die reinen Zahlen an, sondern auch auf die Transparenz in der Darstellung der Kostenstruktur. Verschleierte Zusatzkosten sind ein sicheres Zeichen für nicht ganz lautere Geschäftsmethoden. Bei eToro kann man sich auf der Website allerdings über die anfallenden Kosten umfassend informieren.

Hinzu kommt, dass mithilfe des Demokontos zunächst gänzlich kostenfrei das Angebot getestet werden kann. Diese sind jedoch vom jeweiligen Basiswert abhängig.

Für private Trader sind Hebel zwischen 1: Allerdings weist der Broker — und auch das spricht für seine Seriosität — auf das Risiko in Verbindung mit hohen Hebeln explizit hin. Positiv ist, dass bei eToro keine Gebühren für die Eröffnung und Verwaltung des Handelskontos anfallen.

Der Broker finanziert sich aus den Spreads. Diese sind teilweise variabel und mitunter recht hoch. Eine Gebühr wird auch fällig, wenn Positionen über Nacht gehalten werden. Deshalb sollte sich jeder Trader zunächst auf der Website des Brokers zu den Kosten und auch den möglichen Hebeln für seine bevorzugten Finanzprodukte informieren. Kosten fallen an bei der Einzahlung von Fremdwährungen für deren Umrechnung. Beim Thema Gebühren und Kosten ist eToro durchaus seriös.

Zwar liegen die Spreads teilweise über dem Marktdurchschnitt, die Konditionen und Kosten werden aber auf der Website vollständig ausgewiesen, so dass jeder Trader sich eingehend informieren kann, bevor er damit beginnt, erste Orders zu platzieren. Auch hier ist eToro seriös. Vor allem im Bereich des Social Trading ist das Unternehmen ein Marktführer und hat als erstes die Möglichkeit des Online-Tradings mit den Kommunikationsstrukturen sozialer Netzwerke verbunden. Dank der ständigen Erweiterung sowohl der Funktionalität der Handelsplattform als auch des Handelsangebotes nutzen inzwischen Millionen Trader aus aller Welt als registrierte Nutzer die eToro Community.

Der Broker wurde in den vergangenen Jahren wiederholt für seine Handelsplattform, für innovative Konzepte, das Social Trading und die Community ausgezeichnet. Könnte man eToro Betrug vorwerfen, hätte der Anbieter die zahlreichen Awards wohl kaum erhalten. Im Broker Test kann eToro insgesamt überzeugen.