Ikea-Tisch „Lövbacken“ wird in Zukunft Vermögen wert sein, sagen Experten

Sie möchten wissen, wie viel der account Wert sein wird, in zehn Jahren. Starten Sie durch die Eingabe alle Ihre Variablen in der Zukunft Wert-Gleichung._ Starten Sie durch die Eingabe alle Ihre Variablen in der Zukunft Wert-Gleichung._.

Wie bewerten Sie diese Seite? Das Ergebnis muss jedoch korrekt interpretiert werden. Die Frage, die der Inflationsrechner beantwortet, lautet:

Auswirkungen der Inflation mit unserem Inflationsrechner berechnen

Bei Experten steht der Tisch ganz hoch im Kurs, denn sie gehen davon aus, dass der Tisch, der momentan 50 Euro kostet, in den nächsten 20 Jahren und Jahrzehnten bis zu Euro wert sein .

Fan ist nicht gleich Fan. Die Unterschiede zum Beispiel in der Form der Interaktion sind immens. Und es gibt auch Facebook Pages, die gar nicht scharf auf viel Interaktion sind, sondern einfach nur Traffic für externe Websites generieren wollen. Aber auch hier muss differenziert werden: Welche Interaktionen nimmt er am meisten vor?

Likes, Kommentare oder Shares? Zum Schluss bleibt es eine Rechenaufgabe, die gelöst werden will: Hat sich der Umsatz erhöht? Ist die Marke bekannter geworden? Wurde die Interaktionsrate der Facebook Page generell gesteigert? Nach der Berechnung folgt die Bewertung und auch an diesem Punkt tritt schon wieder ein Problem auf, doch zunächst: Bei einem verbesserten Branding wird die Sache aber schon schwieriger.

Das liegt an dem Vertrauen siehe oben , dass zufriedene Kunden einer ihnen bekannten Marke entgegenbringen. Eine Umsatzsteigerung kann hier aber eventuell erst nachgelagert beobachtet werden. Ähnlich verhält es sich bei einer insgesamt verbesserten Interaktionsrate auf einer Facebook Page. Natürlich ist das grundsätzlich gut. Die Chance, so das organische Fanwachstum anzukurbeln, steigt. Und mehr Fans können auch mehr Umsatz bedeutet.

Muss es aber nicht, oder zumindest nicht unmittelbar. Auch hier ist der Erfolg der Investition nicht zwingend sofort messbar.

Dafür ist Facebook als eigener Kosmos für sich schlicht und ergreifend zu komplex. Fakt ist, dass Firmen und Unternehmen natürlich ein Interesse an dem Wissen haben, welche Investition sich lohnt. Auf der anderen Seite lässt sich aber auch der Erfolg einer Kampagne im TV nicht immer unmittelbar messen. Auch auf Facebook gibt es solche Bestrebungen, sie kommen jedoch nur schleppend voran. Der Grund ist recht einleuchtend: Als Betreiber einer Facebook Page muss man sich mit seinen Fans beschäftigen und auf sie eingehen.

Bei einer Kampagne im TV ist das anders. Wer sich aus diesem Dilemma befreien will hat jedoch eine Chance. Die Rechenaufgabe, wie viel ein Facebook Fan wert ist, kann individuell für jede Facebook Page untersucht und auch gelöst werden.

Eine passende Strategie ist also zwingend notwendig. Schritt für Schritt muss analysiert und gemessen werden, von wo man kommt und welchen Weg man gehen will, um ein definiertes Ziel zu erreichen. Dieses Ziel kann die Steigerung des Umsatzes sein, muss es aber nicht. Wer also für sich und seine Produkt oder seine Dienstleistung wissen will, wie viel ein Facebook Fan wert ist, der muss sich darüber klar sein, dass er eine Strategie braucht. Und nur wer gut vorbereitet ist, wird hinterher messen und somit auch wissen können, ob sich die getätigten Investitionen gelohnt haben.

Zusätzlich enthülle ich ausgezeichnete Techniken und Tricks, die sich tausendfach bewährt haben und funktionieren. Um das zu berechnen, benötigt der Inflationsrechner drei Angaben: Wie hoch ist das Anfangskapital? Für wie viele Jahre soll der Wertverlust berechnet werden? Wie hoch wird die geschätzte Inflationsrate in diesem Zeitraum sein? Dies ist die einfachste Angabe, die benötigt wird. Welche Summe soll angelegt werden?

Hier wird die Information benötigt, über welchen Zeitraum der Wertverlust ermittelt werden soll. Die Teuerungsrate, also die Inflationsrate, kann für die Zukunft nicht exakt vorhergesagt werden.

Aus diesem Grund muss als durchschnittliche Teuerungsrate während des Anlagezeitraums ein geschätzter Wert angegeben werden. Wer die oben geschilderten Befürchtungen hinsichtlich einer steigenden Inflationsrate teilt, wird hier eher einen höheren Wert angeben. Dieses Bedienfeld startet die Berechnung. Das Ergebnis muss jedoch korrekt interpretiert werden.

Dieser Wert gibt nicht an, wie hoch die Endsumme in Euro absolut sein wird, sondern welcher Kaufkraft die Endsumme nach heutigem Preisniveau entspricht.

Insbesondere Anbieter langfristiger Anlagen — wie beispielsweise Kapitallebensversicherungen — werben gerne mit den absoluten Endbeträgen. Die Bruttorendite einer Anlage sagt wenig darüber aus, wie sich der reale Wert des angelegten Kapitals während der Anlagefrist entwickelt. Um die Nettorendite zu bestimmen, müssen von der Bruttorendite zunächst alle Kosten der Anlage abgezogen werden, also beispielsweise Kontoführungsgebühren.