Steuerfrage: Arbeiten für US-Firma aber leben in Deutschland?


Die Gewerbesteuer ist auf die Einkommensteuer anrechenbar. Steuern sparen Steuern sparen. Wer als Unternehmer Mitarbeiter beschäftigt, der hat nicht nur einen finanziellen Aufwand durch die Berechnung und Abführung der Lohnsteuer, sondern muss auch den Arbeitgeberanteil von den Sozialversicherungsbeiträgen entrichten. Der Steuersatz ist progressiv.

Steuern zahlen als Einzelunternehmer & Personengesellschaft


Sie enthält zudem Informationen zu aktuellen Steuersätzen der 50 Bundesstaaten wie z. April des jeweiligen Folgejahres elektronisch oder per Post einzureichen. Juni, die Steuererklärung abzugeben.

Mit dem Formular kann man eine automatische Verlängerung von Monate bekommen, wenn der Antrag fristgerecht eingereicht wird, eine Garantie gibt es allerdings nicht.

Überprüfen Sie hier also rechtzeitig, ob die Verlängerung gewährt wurde. Grundsätzlich herrscht eine Steuerpflicht in den USA, dennoch gibt es die Regelung, dass das Einkommen den allgemeinen Grundfreibetrag übersteigen muss. Ist dies nicht der Fall, ist man teilweise von der Steuerpflicht befreit. Diese Freibeträge werden jedes Jahr automatisch an die Inflationsrate angepasst, auch die Altersgruppen und Familienstand werden bei der Berechnung mit einbezogen.

Der Bund erhebt die Bundeseinkommenssteuer auf das Einkommen von natürlichen Personen und Körperschaften. Die Einkommenssteuer liegt dabei mit den Steuersätzen sehr viel niedriger als z. Zusätzlich dazu werden die Sozialversicherungsbeiträge Social Security Tax und Beiträge für Medicare vom Lohn abgezogen und ebenfalls an die entsprechenden Stellen weitergeleitet. Auf der kommunalen Ebene können z. Näheres dazu findet sich unter www. Sie können oftmals die sehr hohen Grundsteuern nicht mehr bezahlen.

Je nach Einkommen muss dann die Steuer entweder vierteljährlich oder auch monatlich bezahlt werden. Näheres findet sich unter www. Ihre persönliche Steuererklärung muss jährlich bis zum Antworten in steuerlichen Angelegenheiten geben Sie ist im Internet zu finden unter www.

Hier wird insbesondere auf alle wichtigen Fragen eingegangen wie z. Fristen, die zu beachten sind, ab welchem Einkommen man in den USA steuerpflichtig ist, welche Formulare für welchen Zweck ausgefüllt werden müssen, wie Immobiliengewinne versteuert werden müssen etc. Sie ist für die nachfolgenden Länder zuständig: In fast allen US Bundesstaaten wird eine Mehrwertsteuer erhoben.

Danke für eure Hilfe! Ich werde mich jetzt mal im Netz zu diesem Doppelsteuerabkommen schlau machen. Oelsbock Die Firma ist in Kalifornien. Wenn du irgendwelche Vorschläge hast, wie ich Steuern sparen kann, her damit.

Werde mich schlau machen. Hallo Leute, ich war zwischenzeitlich beim Finanzamt. Beraten wurde ich allerdings nicht, eher mit ein paar Broschüren abgespeist. Wie ich jetzt jedenfalls weiss, muss ich mein Einkommen hier versteuern, dabei spielt es keine Rolle wo und wie das Geld verdient wurde.

Ich sollte noch erwähnen, dass ich noch zwei andere Gewerbe habe. Also so wie es ausschaut muss ich einfach das in USA verdiente Geld zu meinem anderen Einkommen dazurechnen und dann halt am Jahresende versteuern. Was mich allerdings etwas wundert: Woher will das dt. Finanzamt wissen, dass ich für das Geld, welches ich in regelmässigen Abständen von meinem US-Konto auf mein dt.

Konto überweise, nicht schon in USA Steuern bezahlt habe? Ich will eigentlich nur vermeiden, dass eines Tages das dt. Finanzamt zu mir kommt und Steuern nachgezahlt haben will obwohl ich die Steuern schon in einem der beiden Läner gezahlt habe. Gibt es da nicht irgendein offizielles US-Formular in dem man bestätigen kann, dass man in D seine Steuern zahlt?