Das Zeitalter der Industrie

Just in dem Moment wo in der russischen Duma laut darüber nachgedacht wird, Staaten welche mit USA und Ihrem Vorgehen konform sind, mit Ausgrenzung von Investitionen auf dem russischen Markt zu bestrafen, zerrt Trump GB und F in die Schußlinie.

Um einer totalen Überwachung zu entgehen, bleibt jetzt nur noch die völlige Abkehr von der Hochtechnologie, meinen sogar Hacker des CCC.

Der Ölverbrauch steigt weiter

Just in dem Moment wo in der russischen Duma laut darüber nachgedacht wird, Staaten welche mit USA und Ihrem Vorgehen konform sind, mit Ausgrenzung von Investitionen auf dem russischen Markt zu bestrafen, zerrt Trump GB und F in die Schußlinie.

Die Produktion beläuft sich dort auf rund 7. Im Vergleich dazu sind es in Libyen rund 1. Insgesamt besitzt Afrika rund ein Zehntel der weltweit nachgewiesenen Erdölreserven.

Demnach ist es kaum erstaunlich, dass Erdöl einen Anteil von 42 Prozent an allen gesamtafrikanischen Exporten hat und der internationale Ansturm auf das dortige Erdöl weiter zunimmt. Trotz eines leichten Rückgangs des Erdölverbrauchs im Zuge der jüngsten weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise werden nach wie vor etwa 35 Prozent des Primärenergieverbrauchs über diesen Rohstoff gedeckt. Erdöl dient zur Erzeugung von Elektrizität sowie zu einem wesentlichen Teil von Treibstoff für viele Verkehrs- und Transportmittel.

Auch in der chemischen Industrie findet es bei der Herstellung von Kunststoffen, Farbstoffen, Waschmitteln, Pharmazeutika und vielen weiteren chemischen Verbindungen Verwendung. Doch der fossile Rohstoff Erdöl steht nicht in unbegrenztem Umfang zur Verfügung. Es ist damit zu rechnen, dass die Erdölreserven den weltweiten Verbrauch noch bis Mitte des Ob die wirtschaftliche Verfügbarkeit gewährleistet werden kann, ist unsicher, da die Förderkosten und die zu erwartenden Umweltschäden zu hoch sind.

Erdöl-ein umstrittener Energielieferant http: Herausforderungen und Schwierigkeiten Die Konsequenzen der Erdölförderung erstrecken sich über mehrere Ebenen. Nicht zuletzt die Ereignisse im Golf von Mexiko im Jahr erinnern an die ökologisch schwerwiegenden Folgen, die in Verbindung mit der Erdölförderung einhergehen können.

Häufig geht schon die Förderung mit massiven Belastungen für Mensch und Umwelt einher. Die damit einhergehenden sozialen Konsequenzen treffen vor allem die ländliche Bevölkerung der entsprechenden Regionen: Bauern werden ihres Landes beraubt und ganze Gemeinschaften verlieren ihre Lebensgrundlage und ihren Lebensraum.

Nicht selten reagiert die Zivilbevölkerung mit Aufständen auf die Verseuchung der ehemals nutzbaren Gewässer und die Zerstörung von Wäldern und Ackerland.

Andere ölreiche Länder, die nicht Mitglied sind, sind allerdings nicht an diese Förderlimits gebunden und beeinträchtigen dadurch die weltweiten Erdölpreise und damit die Arbeit der OPEC. Viele Regierungen übergehen bei Rohstoffförderung und -handel die Bedürfnisse der eigenen Bevölkerung. Die oft enormen Einnahmen begünstigen meist Korruption und Misswirtschaft.

So sind die Regierungen zwar abhängig von den internationalen Konzernen, jedoch aufgrund des leicht verdienten Geldes weniger auf die Bevölkerung sowie steuerliche Einnahmen angewiesen. Der Druck, sich für nachhaltige Wirtschaftskonzepte einzusetzen, die allen Menschen des Landes zugutekommen, schwindet.

Dabei gibt es beispielsweise im Tschad Vereinbarungen zwischen Regierungen und der Weltbank, nach denen ein bestimmter Prozentsatz der Einnahmen aus der Förderung des Erdöls für Projekte im Bereich des Sozialen und der Infrastruktur verwendet werden soll und somit der gesamten Bevölkerung zugutekommt.

Allerdings werden diese Vereinbarungen seitens der Regierungen oftmals nicht eingehalten. Die Ölförderung und die damit zusammenhängende Korruption und ungerechte Gewinnverteilung trägt somit dazu bei, bereits vorhandene, nationale und internationale Konflikte zu vertiefen oder verlängern.

Wie auch aus anderen Rohstoffgewinnen bekannt, wurden und werden auch Erdöleinnahmen in einigen Ländern zur Finanzierung von Bürgerkriegen genutzt. In anderen Ländern, wie z.

Jemand will die Linientreue testen. Ganz ähnliche Gedanken habe ich jetzt. In diesem Kontext sehe ich auch, dass merkel bzw. Mir ist klar, dass wir sehr wenig über die wahren Vorgänge wissen. Wenn es so wäre wie es uns eingetrichtert wird dann hätte die russische Armee hoffentlich alle Abschusspositionen in Staub verwandelt. Momentan entsteht ein Eindruck der russischen Schwäche weil nur von harten Konsequenzen gesprochen wird aber dann nur Diplomatie folgt.

Ich hoffe, dass dieser Eindruck täuscht. Hier auch noch ein paar angebliche Ziele, falls Ihr das auflisten wollt, keine Ahnung ob das belegt ist. Dies hier habe ich kürzlich gelesen, kann aber die Seriösität nicht beurteilen. Interessant fand ich es allemal. Habe gerade gemerkt, dass der Link nicht mehr funktioniert. Habe ihn aber wortgleich nochma an anderer Stelle gefunden.

Vielen Dank für Ihre Arbeit, Analitik! Ich habe mir die letzten Tage echt ein wenig Sorgen um unser aller Zukunft gemacht. Aber ein Blick auf Ihre Artikel hat mich dann beruhigt und bis jetzt haben Sie ja auch Recht behalten.

Auf dass es so bleibt! Im Anflug auf alle strategisch wichtigen Objekte seien sie von auch alten syrischen Flugabwehrsystemen abgeschossen worden, die in der Sowjetunion gerade für Einsätze gegen Tomahawks entwickelt worden wären.

Keine Zivilisten seien ums Leben gekommen Kein Soldat der syrischen Armee sei getötet worden Kein Flugzeug oder Hubschrauber der syrischen Armee sei zerstört worden Es habe kein zufälliges Eindringen in die Verantwortungszone der russischen Flugabwehrsysteme gegeben Kein Flugplatz der syrische Streitkräfte sei betroffen worden 71 der Raketen seien verloren worden.

Die tatsächliche Wirkung der Aktion sei noch geringer gewesen, als die Wirkung des Angriffs auf den Militärflugplatz al-Schairat vor einem Jahr, betont Marachowskij.

Hehe, Macron plustert sich richtig auf in der virtuellen Realität, jetzt ist er schon der Trump-Bekehrer, haha. Kann der französische und britische Angriff auch dazu gedient haben ihre Agenten zu killen oder zu befreien?

Das erklärt auch die Ablenkung mit dem Doppelagenten in England wonja Medial die Keule geschwungen wurde wie nie. Würde mich nicht wundern wenn beide Länder Spuren verwischen wollten oder wem auch immer weg Bomben wollten. Nein, so bekommen sie keine Agenten befreit. Die einzige Möglichkeit, sie zu befreien ist, sie frei zu kaufen oder einzutauschen.

Hallo Analitik, schön, dass Sie wieder da sind. Ihre objektive Sicht gefällt mir sehr viel besser als das emotionsschwangere Geplänkel auf anderen Seiten. Für einen Fake-Chemiewaffenangriff gab es eine Fake-Vergeltung. Wichtig für Trumps Position im Inneren — bezgl. Die Matrixbetreiber lassen die vollen Hosen in solchen Situationen auch schon mal kurz runter…. Habe Ihnen zu Gift und Heinsohn geantwortet. Bin auf ihre Reaktion gespannt. Mittlerweile gibt es einen aktuellen Artikel zur dahinterstehenden Problematik: Dafür verfestigte sich in den letzten Jahrzehnten das Ziel der globalen Umverteilung durch die Erschaffung von humanitären Aufnahmeländern.

Zu Schweden wurde ja schon veröffentlicht, dass dies zu einem dramatischen Abrutschen im Entwicklungsindex führen wird. Aber es stört die Verantwortlichen nicht, so wenig wie in Deutschland. Der Zeitgeist in diesen Ländern will es einfach. Dieser Wahn könnte nur gestoppt werden, wenn die Leistungsträger sofort die Leistung verweigern würden. In Deutschland sicher nicht. Broder, besonders leicht zu erwischender Kriegshetzer — und sie werden die Zielrichtung des Blogs erkennen und können auch Herrn Heinsohn einordnen.

Und wenn Sie schon dabei sind, vergessen sie achgut. Gibt es keine Militärexperten, die wirklich eine Ahnung haben und sich nüchtern zu den technischen Möglichkeiten, Marschflugkörper abzuschiessen äussern können? Man kann davon ausgehen, dass beide Propaganda betreiben. Kann man Marschflugkörper, die tief unterhalb der Radare fliegen und eine geringe Wärmeabstrahlung produzieren wirklich erfolgreich abschiessen und kann man dies mit den von Russland genannten Systemen aus Sowjetzeiten?

Das müsste man doch einigermassen beantworten können. Ach ja die europäischen Führer die Macrone und Merkel wollen eine Friedensinitiative starten, Der Maaslose sagt es wird nicht ohne Russland gehen.

Sie meinen wirklich Sie hätten was zu sagen. Denke die werden eine Grad Wendung hinlegen, bin gespannt wie sie das anstellen. So wie ich das sehe, werden die Weichen zur Information der Herde gerade gestellt. Steinmeier und Gabriel kommen aus der Deckung.

Von Diplomatie hat der keine Ahnung. Er ist dort, weil es der Atlantic Council so wollte, nachdem die GroKo schon nicht verhindert werden konnte. Hier hat jemand wie oft dort! Ja, Analitik hat auch bei mir dafür gesorgt, dass ich nicht mehr zusammenzucke bei solchen Nachrichten.

Wenn man eine Zeitlang diesen Blog liest, stellt man automatisch, wie von selbst, die gleichen Fragen, die im Eingangstext gestellt wurden. Schnell kriegt man dann mit, dass es sich nur um Schaulaufen handelt.

Viel Show- wenig Wirkung. Ob es sich um Bomben oder 10 handelt, alles ist nur Show. Und die Raketen in Syrien waren der Startschuss. Nein, man muss nur die offiziellen Verlautbarungen wörtlich lesen, und sich erinnern was vor einem Jahr passiert war. Zerbombt wird alles, wenn russische Bürger in Gefahr sind. Wo sind die, fragen die Amis. Sagen wir euch nicht, antworten die Russen. Das Protokoll vom vorigen Jahr einhalten.

Also alle Abschussziele rechtzeitig melden, so dass die Russen Zeit genug haben, zu verschwinden. Die Syrer und Iraner natürlich auch, versteht sich von selbst. Trump will seine Truppen bis Mann nach Hause holen. Einen grossen Krieg anfangen ,den der Westen nicht führen und gewinnen kann? Kläffer zu verwirren,durften auch Fr und GB mitmachen.

Und diese haben ihre Zielliste von den russischen Militärs bekommen…Das Ego von Macron und May wurde gestreichelt,die transatlantisch-zionistischen Kreise sind im Panikmodus und selbst der Statthalter Netanjahus in Dtschl.

Selbst in der Matrix scheint der Angriff eher verstanden zu sein als politisch gegen Russland gerichtet, als militärisch gegen Syrien. Ein altes Indianer-Sprichwort TM lautet sinngemäss: Vor nicht so vielen Jahren sagte Obama noch, dass Russland nur eine Randerscheinung ist, heute weiss Maradona aber schon besser, wer Müller ist… Ich meine, die Klintonoiden müssen schon fast alles zusammenpacken, was sie haben, um Russland ggü.

Wenn Russland einmal anfängt, auszuteilen, wer will dann schon noch die herumwandernden Zombis um sich haben…. Aber keine Panik, so sehr viele von uns sehen möchten, wie Russland einige Ärsche eintritt, wird es vermutlich nicht dazu kommen ich meine das sehen, nicht das eintreten: Die pflegen ja nun zu gewinnen, noch bevor der eigentlicher Kampf ausbricht und bevorzugt auf einer Metaebene zu der, auf der der Feind agiert.

Und wenn man stark ist, ist die Selbstdarstelung als Schwach keine Schande, sondern eine strategisch korrekte Vorgehensweise. Abgesehen davon, dass niemand von uns Bomben auf unsere Köpfe fallend sehen möchte…. Im Verlauf der Mission wurde lediglich bei 71 Exemplaren aufgrund veränderter taktischer Situation das Ziel dynamisch justiert um jeweils präzise eine Luftabwehrrakete zu neutralisieren. Hallo Someone, schön, dass Sie wieder da sind und mich zum Lachen bringen.

Galgenhumor hat noch jeden gerettet. Manchmal siegt halt die Vernunft. Ich möchte den Blick gerne etwas ausweiten. Seit Jahren und verstärkt seitdem Trump gewählt worden ist wird eine antirussische Sau nach der anderen durch die Matrix getrieben. Ich denke, es geht immer noch bzw. Sie führen diese Strategie mit den Mitteln aus, die ihnen noch bleiben: Diese These stelle ich zur Diskussion in den Raum. Donald Trump und der Untergang des Britischen Weltreichs http: Ich bin kein Diogenes Lampe Gläubiger, war auch zeitweise von seinem burschikos-phantastischen Stil siehe Türkei, Syrien wenig erfreut.

Aber er bleibt erfreulicherweise dran und gibt auch zu spekulieren zu müssen. Na ja, das ist die Erzählung einer bestimmten Weltsicht. Meiner Meinung nach etwas zu religionsbezogen. Und es geht eben nicht nur um GB. Ob wie diese zusammenpassen, möchte ich von vornherein nicht festlegen wollen, nicht einmal eine Tendenz. Also, der Artikel von Diogenes Lampe ist bezüglich erzählerischem Unterhaltungswert ja eine echte Wucht. Hier ein sehr ausführlicher Artikel, passend zu den hier geteilten Inhalten, den ich hier mal empfehlen wollte:.

Möglicherweise Gründe dafür, warum es erst mal keine neuen US-Sanktionen gab: Die Info wurde am Da hatten sie sicher schon Infos, dass in der Nacht ein paar Raketen fliegen würden. Mir sind heute zwei Artikel aufgefallen, welche sich mit vielen bisher genannten Quellen decken, deren Seriosität ich jedoch nicht überprüfen kann. Ist Ihnen Analitik oder anderen Forenteilnehmern über diese Seite etwas bekannt? Neben anderen Video-Bloggern wie z. Auch sollte man beachten, das die jeweiligen Kanäle in ihrer Gesamtheit jeder für sich, aus höchst unterschiedlichen Richtungen und Grundansichten heraus agieren, aus denen diese jeweils jedoch keinerlei Hehl machen.

Darin sind sie mittlerweile sehr gut und es werden neben recht guten Einschätzungen auch erheblich umfangreich unbestreitbare Punkte zusammengetragen. Nicht alles ist ein Volltreffer und man muss alles prüfen, was der jeweilige Kanal veröffentlicht. Aber wo muss man das nicht? Warum wird der vermutlich israelische Angriff auf die iranische Militärbasis in den Massen- als auch Alternativmedien so wenig besprochen? Sehr eigenartige Geschichte und auch Russlands Verhalten ist mir da nicht klar.

Israel tut, was es die ganze Zeit tut. Die Massenmedien dürfen nicht darüber berichten. Die alternativen Medien sind in den meisten Fällen auch nicht sonderlich alternativ.

Insgesamt hat Israel ziemliche Panik, weil sie ihre Verbündeten verlieren und der Strick um ihren Hals sich langsam, aber sicher enger zieht. Das war so wohl nicht geplant!!! Experte schockt Moderatorin mit der unzensierten Wahrheit!!! Frubi TV Am Das Interview war genau so geplant und die Moderatorin war keinesfalls geschockt. Die beiden haben typisches abgesprochenes Interview-Ping-Pong gespielt.

Mich interessiert in dem Zusammenhang: Vielleicht ist die Distanzierung der Preis für die Vielleicht ist es eine Reaktion darauf, dass neulich wieder einmal ein psychisch kranker Mensch um sich gestochen hat?

Auf der Ebene der kleinen Nadelstiche sind sehr viele Varianten möglich. Wenn man es mehrfach anschaut fällt auf, wie ruhig-verschmitzt die Moderatorin ansagt. Daher votiere ich ebenfalls für eine gute Abstimmung und Infomöglichkeiten über die reale Realität gibt es ja nun wahrlich genug, auch für Professionelle. Tja, hmmm, da komme nicht nur ich ins Grübeln, um es mit Forist Davideit freundlich einzuleiten. Von letzterem wüsste ich gerne noch, wie der Vorname von M. Ist doch immer , noch etwas mehr über unsere Bundeskanzlerin zu erfahren.

Sicher bin ich mir da nicht. Aber vielleicht hat Merkel ja vor, das MaasMäneken mit Trumpscher Taktik strategisch zu entfernen, um so die Atlantikkröte, die zur Bildung der GrKo geschluckt werden musste, bald wieder los zu werden?

Wir müssen da abwarten. Tja werter Conrath, M. Fischerstochter via EU- Kartellchefin! Ich habe bisher in nur einem Artikel von der Beteiligung eines solchen gelesen, hat angeblich paar Raketen gestartet.

McKenzie bestätigt das allerdings nicht. Apropos Navy Sind noch immer offiziell alle weltweiten bzw. Es lohnt sich da mal ein Auge drauf zu haben. Die Meldung der dpa unten könnte ein weiteres Indiz sein, dass sich etwas bewegt. Nachdem mehr und mehr auf den üblichen Umgang mit solchen kritischen Stimmen verzichtet wird totschweigen, verunglimpfen, verfälschen,… nehme ich an, dass unsere ganz dezent dabei sind, die Tour der Kriegstreiber zu untergraben.

Bei der Reaktion auf die Skripal-Sache hab ich mir schon gedacht, die lächerliche Reaktion 4 Diplomaten ausgewiesen ist mehr so eine Kompromisslösung, darauf bedacht, es sich mit keiner Seite zu sehr zu verscherzen. Trump hats gemerkt und meckert; im Gegenzug lassen unsere die Deutungshoheit der alten Elite untergraben. Auch wenn die dtsche. Aussenpolitiik im Kanzleramt gemacht wird,bleiben noch genug Möglichkeiten für den Maas,um Schaden anzurichten.

Da ist es gut,rechtzeitig einen medialen Zaun um den Typen zu ziehen…. Aber sie haben recht. Man sollte da mal ein Auge drauf haben…. Was ich nicht ganz verstehe. Warum haben die deutschen Transatlantiker, wie von dir geschrieben die Hosen voll, wenn der Konflikt zwischen dem Westen und Russland weiter von westlicher Seite eskaliert wird?

Ist das nicht Teil deren Strategie und ist zumindest die Show nicht in ihrem Interesse? Aber jetzt Trump sie für einen Moment ernsthaft dran glauben lassen, dass aus der Show blutiger Ernst wird.

Und diesen Ernst emotional wahrzunehmen hat zu vollen Hosen geführt. Zumindest ein sehr interessantes weiteres Puzzleteilchen …. Somit hält man sich viele Möglichkeiten offen. Ein, wie ich finde, geschickter Schachzug der auch zwingend erforderlich war, auch um sich einen Schritt weiter zu emanzipizieren.

Oder besser in Richtung Einigkeit, Recht und Freiheit? Auch wenn dies noch in weiter Ferne zu sein scheint. Demnach befindet sich die Mehrzahl dieser Ausmerzer im Dock. Ausserhalb von US Gewässern sind nur:. April, werde nicht schlau wohin: Leute wenn ihr glaubt das man dann so übergeht in das Tagesgeschäft,als wäre ja nichts vorgefallen,da irrt ihr gewaltig. Der Welt wurde der alte Faschismus in neuen Kleidern vorgestellt,wir hebbe verdisch….

Mit anderen Worten, die Behauptung, nichts wäre runtergeholt worden, war selbst SOHR zu peinlich, um ihre eigene Informationspolitik zu diskreditieren. Die ist übrigens ganz interessant. Den Pizzaverkäufer lächerlich zu machen ist nämlich etwas daneben. Der ist offensichtlich nur Aushängeschild. Dahinter stehen aber Leute, die reale Informationen haben, und die sind besser als alle Jihadisten-Twitter. Dass dahinter ein Geheimdienst steht, ist klar.

Welcher das ist vermutlich MI6 kann offenbleiben. Und die Informationspolitik dieses Geheimdienstes ist gar nicht so dumm: Man lüge nur da, wo die Lüge nicht leicht nachzuweisen ist.

Das bedeutet beispielsweise, dass Nachrichten darüber, wer was gerade eingenommen hat, von SOHR normalerweise sehr genau sind. Wenn man dabei lügt, kann das leicht nachgewiesen werden, irgendjemand twittert ein geolokalisierbares Foto mit Sieg feiernden Soldaten der falschen Seite unter der falschen Flagge und schon ist man blamiert. Und selbst ihre Zahlen zu zivilen Opfern durch Bomben und Artillerie könnten durchaus real sein, wenn man davon absieht, dass sie ganz offen auf Terroristenseite nur übergelaufene syrische Soldaten als Kämpfer zählen, bärtige Bewaffnete in Zivilklamotten hingegen Zivilisten sind.

Hat aber als Seiteneffekt, dass die Bomben radikalfeministisch sind, und sehr viel mehr Männer als Frauen töten, mit einem Verhältnis in der Regel um 5: Man kann die Zahlen also verwenden, um Abschätzungen des realen Verhältnisses ziviler Opfer und Kämpfer zu bekommen, einfach unter der Annahme, dass die Bomben doch nicht so feministisch sind, und höchstens so viele wirkliche männliche Zivilisten töten wie weibliche, einfach weil es mehr Frauen als wirklich zivile Männer geben dürfte.

Die Ergebnisse liegen dann bei 2 Kämpfer auf einen Zivilisten, also nicht unplausibel und sehr gut im Vergleich zu dem, was die Amis da anrichten. So viel zu SOHR. Also, SOHR sieht einfach die Möglichkeit, dass die Syrer genug abgeschossene Raketenteile finden, und man damit natürlich blamiert wäre, wenn man die Ami-Behauptung übernimmt.

Und bleibt ganz einfach verdächtig nahe an den russischen Zahlen. Woraus man leicht jedem Propagandaopfer plausibel machen kann, dass die russischen Zahlen stimmen. Übrigens, worauf der Kater immer wieder aufmerksam macht: Die virtuelle Realität in der Matrix kann viel virtueller sein, als manche in ihren aufgeklärtesten Träumen erahnen… Von Skripal habe ich beispielsweise während des gesamten Skandals nur Archivfotos gesehen.

Der russische Botschafter wurde weder zu Skripal noch zu seiner Tochter vorgelassen. Wurde Skripal überhaupt vergiftet?

Liegt er überhaupt im Krankenhaus? War er überhaupt noch am Leben, als der Skandal um seine angebliche Vergiftung begonnen wurde? Oder haben die irgendwelche anderen Resultate gemeldet? Müsste man auf jeden Fall mal rauskriegen.

Wenn nicht, ein weiterer Geniestreich von Trump. Konnte aber das zugehörige Original nicht finden. Der mit Abstand wichtigste und zentrale Hinweis in Sachen Medienkompetenz! Nicht nur für die Leserschaft hier, sondern auch für so manchen Blogbetreiber andernorts Ich erinnere mich, dass meine Aussage, dass, so lange es von Skripal keinen aktuellen und verifizierbaren Standortnachweis gibt, den Spekulationen und der politischen Legendenbildung Tür und Tor geöffnet sind, es woanders!

Der Text beschreibt relativ sachlich und fundiert zusammenfassend die Interessenlage in Syrien und insbesondere Strategien rund um die Thematik Chemiewaffeneinsatz. Es ist mir auch aufgefallen, dass viele Leute sich enttäuscht zeigen, dass Russland keine Schiffe versenkt hat.

Russland hat seinen Schutz doch aber durch eben jene kategorische Aussage realisiert, der Schutz war wirksam. Und konkret in Syrien gab es Hilfe zur Selbsthilfe wie man in der Entwicklungshilfe doch so gern anzeigt , die Syrier haben sich selbst verteidigt glaubhaft, auch mit der alten Technik, wenn die Aufklärungsdaten vorgelegen haben.

Ein Schutzschirm, dessen verbal genannte Existenz allein schon schützt, kann doch dem Image nicht abträglich sein …. Vielen Dank für die Einblicke, die Sie uns gewähren. Es erfolgt scheinbar gerade ein neuer Zug. Sehr geehrter Analitik, ja, der Wutausbruch vom dt. Saker hat mich auch sehr gewundert. Muss man auch mal einfach so hinnehmen. Bei aller Analyse zu Trump und Putin kommt mir Merkel allerdings immer etwas zu kurz. Die Dame ist mir ungewollt näher und mein Hemd und meine Hose sowieso.

Ausrichtung gen Russland auch noch schön nach Plan? Ich bin zu unwissend um mit Fakten zu antworten. Ich lese viel im Netz und vertraue dann meinem Bauchgefühl. Das ist bisher immer am verlässlichsten.

Oder darf Deutschland sogar eigene Pläne für sich selbst in der Weltordnung haben? Welche Rolle spielen die Transatlantiker seit Trump noch?

Mit dem ich verkürze mal Abstieg der USA und dem Aufstieg Russlands kann es doch mittel- oder langfristig nur eine Orientierung freiwillig oder mit Druck hin zu Russland Eurasien oder vielleicht Eurabien inkl.

Ich kann Ihre Frage gut nachvollziehen, man lebt eben nicht im Irgendwo und wüsste natürlich gerne, wie es weitergeht. Nach meiner, ebenfalls nur gemutmassten, Vorstellung ist es unwahrscheinlich einen direkten Kurswechsel des BRD-Transatlantischen Tankers zu erwarten. Merkel ist keine souveräne Kapitänin. Dennoch ergibt sich aus der längeren Vergangenheit fast zwingend der nächste Ablauf. Auch wenn über Bande und in meheren Zügen gespielt werden muss, wie beim Billard oder Schach.

Jedenfalls rechne ich damit, dass mittelfristig Frankreich und Deutschland zusammen den Ostschwenk vollziehen werden. Tatsächlich müsste Merkel alles auf dem Schirm haben. Für die Belesenen und Älteren. Die DDR ist an der schlechten internen Energieaufwandsentschädigung kaputtgegangen. Zum ersten mal bringen die russländischen Medien heute das Stichwort -Northstream Ob das gelingt, ist offen und durchaus fraglich.

Wenn es nicht gelingt, ist es für die Deutschen kein Beinbruch. Deutschlands Stärke ist die Industrie, die Deutschland unabhängig von der geopolitischen Position wirtschaftlichen Wohlstand einbringt und weiter einbringen wird.

Wirtschaftlich wird es für Deutschland so oder so eine stärkere Orientierung nach Eurasien geben, das ist unvermeidlich. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig freundschaftliche Beziehungen zu Russland. Wie man an der aktuellen Situation sieht, ist es gut möglich, wirtschaftlich eng mit Russland zusammen zu arbeiten und Russland gleichzeitig zu verteufeln. In den Schlagworten gibt es die Bundestagswahl konkret zu Deutschland. Dazu wollte ich schon seit langer Zeit einen kleinen Artikel schreiben, aber jetzt ist die Kernaussage raus und ich bin entlastet.

Vatikan-Machtpolitik, in jüngster Zeit wieder einmal aufgespalten ist in sog. Aber nicht genug, Lampe sieht das Trumpumfeld als Geschichtswirksamkeit dieses langfristigen, nach oben hin unsichtbaren, Ordens am Werk, die globalistischen Welt-Malteser abzulösen. Eine interessante Arbeitsthese von D. Lampe, die ich weitgehend teile, hier aber nicht umfänglich kritisieren kann, das wäre ein eigener Beitrag.

Dazu sollten diejenigen, die Naturalismus als gefährliche Ideologie verstehen und durchschauen können, dagegen auch emotional gewappnet sind, einmal das Video von Walter Veith anschauen: Aber ich warne nochmals.

Veith beschreibt zwar den Umfang von Papstpolitik via Hosenbandorden-Prinzen usw. Die Jesuiten, man lese dazu K. Deschner, haben es zwar ideologisch mit vorbereitet, aber zugleich auch für seine zeitliche Begrenzung und Erfolglosigkeit gesorgt.

Das ist ihre typische, höchst durchdachte Strategie, eben Ultrarationalität. Seine Clownerie ist ein gefährlicher Drahtseilakt. Nur wer spannt das Netz so genial und straff? Für die Strategen aus Rom kein Problem, da sie immer auch Gegenkonzepte und Gegenpositionen halten, aus alter, langer Erfahrung Verschwörungspraxis.

Ich stimme da mit Diogenes Lampe nicht überein, und halte diese Formulierung für seinen Schachzug. Frankreich gerade damit seinen Platz zuzuweisen? Frankreich versucht gerade die Türkei zu gängeln Griechenland und Kurdenunterstützung , während Dtl. Ist für mich nur reines Raten, ob das abgestimmt geschieht oder in einer innereurop.

NEUE Flüchtlinge dürfen nicht mehr in Lagern festgehalten werden, sondern dürfen aufs Festland und dann geht es sicher weiter.

Das Gezerre zwischen Deutschland und Frankreich ist die übliche Interessenvertretung. Strategisch können sich die beiden nicht lösen, also werden Kompromisse gefunden werden. Gerade gelesen, dass das Urteil in Griechenland schon wieder durch ein neues Gesetz gekippt würde…. Reich die NWO, die in Wahrheit einen Welt-Faschismus ist zu installieren und erst von dem bösen Putin und dann auch noch von Trump dabei gestört wurden?

WEr spielt tatsächlich mit. Oder soll ich sie unterstützen? Ich bin in Punkto Merkel wankelmütig. Gibt es dafür eine Chance? Wie Igel und Hase: Merkel unternimmt offensichtlich alles siehe Flüchtlingspolitik , um die EU in Un-Einigkeit zu spalten. Merkel spielt im Interesse der deutschen Industrie. Macron fährt ihr nicht in die Parade. Macron spielt auch nicht, er wird gespielt. Der EU-Koloss als Ganzes lässt sich aber auch nicht gebrauchen, deswegen wird gerade an einer EU der zwei Geschwindigkeiten gearbeitet — die nervigen Teile der EU werden einfach ignoriert und in Zukunft vielleicht gänzlich abgespalten.

Das Realprogramm wurde jedoch, nach D. Analitik hat Recht, die Marienpolitiker wollen ein Reich bilden, keine Nation. Was früher durch Symbolpolitik und politische Heiraten begleitet wurde, ist heute durch den medialen Mummenschanz ersetzt worden der die, prinzipiell nahezu unsichtbaren, wichtigen Finanzallianzen, begleitet und unterstreicht,….

Paris und Berlin passten seit Friedrich d. Ein ständig wechselndes Macht-Mobile ist daher nötig. Und die friedliche Koexistenz mit dem säkularen Frankreich musste gleich zweimal unterbrochen werden, dann ein drittes Mal, zumindest zur Hälfte, im WKII.

Das militärisch eigenständige, aber verarmte besser ausgesaugte Frankreich, soll sich mit dem völlig fremdbeherrschten, aber höchst konzernerfolgreichen, DE zusammentun. Da geht es nicht um den Willen der Marionetten, das ist nur die Matrixansicht.

Die Reichsbildner stehen nie still. Reiche atmen in ihren Grenzverläufen und Allianzachsen. Da hat sie sich aber für die Interessen der dt.

Autobauer nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Bank scheint sie auch nicht zu favorisieren. Und der Rest der dt. Wirschaft leidet auch nicht schlecht unter den Sanktionen.

Irgendwie kann ich nicht ganz nachvollziehen, wie Merkel im Interesse unserer Wirtschaft tätig sein soll — abgesehen von der boomenden Flüchtlings-Wirtschaft. Warum kommt mir das dann so vor, als befördert sie den Zerfall? Die Visegrad-Staaten treten ihr ständig gegens Schienbein. Sagen wir mal besser, drei Geschwindigkeiten. Oder warum noch weitere Armut z. Albanien in die EU aufnehmen?

Und welche Alternative sehen Sie? Woran machen Sie das fest? So weit ich das erkenne, können sich die Autobauer am wenigsten über Merkel beschweren. Das ist auch keine Industrie. Davon abgesehen hat Merkel auch über die Deutsche Bank Milliarden ausgeschüttet, weil systemrelevant und so. Die Sanktionen gegen Deutschland haben doch noch gar nicht begonnen. Das transatlantische Bündnis ist tot. In süssen Träumen gewollt ist ein eigener Pol, möglich ist eine Junior-Partnerschaft — wenn es gut läuft; möglich ist eine Rolle als eurasisches Anhängsel, wenn es schlecht läuft.

So wie derzeit China als Weltfabrik missbraucht wird, kann in Zukunft Deutschland als billige Fabrik missbraucht werden. Und der Rest drumherum als preisgünstige Ferienoasen für eurasische Mittelständler. Es geht darum, bald Beitrittsverhandlungen zu beginnen. Vom Wunsch nach Beitrittsverhandlungen bis zum Beitritt ist ein weiter Weg. Wenn die EU bis dahin zu zerfallen beginnt, erledigen sich die Beitritte wohl von selbst.

So oder so — darauf kommt es nicht. Jein, einerseits natürlich, klar. Detailierter müsste das 2. Vatikanische Konzil dazu betrachtet werden. Aber es gibt extreme Flügelbildung innerhalb der kath. Eliten, als Beharrung und Erneuerung, wie fast überall.

Ich sehe Safari 2. Die Konzerne können nicht jammern und sind nicht perspektivlos. Die M-Basen in D,was geschieht damit? D ist durch und durch verseucht mit der Matrix oder etwa nicht? Haben die Deutschen denn die Eier, die Amis rauszubitten? Oder das nötige Geld, um den Abzug zu erkaufen? Oh ja, Deutschland steckt tieeef in der Matrix. Also gehen die Schulden zurück an die deutsche Allgemeinheit.

Der Pöbel wird zugunsten unserer globalen Akteure verarmt, da ist es gut, wenn Deutsche, EU-Billiglöhner und Moslems durchmischt und einander spinnefeind sind. Länder, die sich in Weltgeltungsansprüchen blähen, bekommen Kanonen statt Butter, überstrapazieren sich ökonomisch oder werden durch Kriege ruiniert. Sie kopieren hemmungslos Hitler, glauben aber, es besser als der machen zu können. Also, man bräuchte dazu einen weiteren amerikanischen Präsidenten nach Trump, der noch viel weniger Lust auf Stützpunkte allüberall hat als der.

Also einer, der Rückzug noch besser als Erweiterung verkaufen kann. Vielleicht so in der Art wie das Britische Empire zum Commonwealth wurde. Wir bräuchten eine Regierung, die Deutschland in die Rolle führt, die ihm zusteht: Und kein zusammengeklempnertes, aufgevolktes Superreich, das sich in endlosen Kriegen erschöpft und damit versucht, andere noch mehr zu schädigen als sich selber.

Merkel hat sehr wenig oder eigentlich keine Freiheitsgrade. Da ist einmal die nicht zufällig derart fehlkonstruierte EU die im Machtkern undemokratisch und unkontrollierbar ist und dann die Macht des ECB Schuldgelds. Dies vorausgeschickt macht Merkel hervorragende Arbeit.

In den ersten Jahren war Merkel noch recht vernünftig und zurückhaltend. War das die einzige Schnüffelei? Anstatt hervorragend einen gefährlichen Kurs zu halten, könnte Merkel auch gehen. Die Meinung dass Druckmittel…stimmt es ist nur so dass kein Nachfolger in Sicht ist. Daran hat Merkel selbst umfassend mitgewirkt. Nehmen wir mal gefährlichen Kurs …welcher soll der ungefährliche sein? So gut wie tödlich. Relativer Wohlstand ohne Ende vs. Demnach geht es darum, dass Deutschland und Frankreich im Alleingang eine gemeinsame Sicherheitsstrategie für die EU erstellen wollen.

Mit an Bord ist auch die Bertelsmannstiftung. Überspitzte paranoide Verschwörungstheorien, in Ursache vs. Da ist keine objektive Analyse zu finden, stattdessen verräterisches Wording. Das ist schon als Arbeitspapier recht unverschämt. Allerdings… Man beachte die Ansage in der Policy: Falk Danke für die Antwort. Erst im Paläogen füllten sich diese auf, so dass dort die Sedimentschichten bis zu drei Kilometer dick sind.

Nach seiner Bildung wanderte das Erdöl vor allem vertikal durch die Gesteinsschichten, signifikante horizontale Wanderungen gibt es vor allem in Oberjura und Tertiärgesteinen.

Kleinere Gasfelder an der britischen, niederländischen und deutschen Nordseeküste waren seit den er Jahren bekannt. Ab begannen auch erste Explorationsbohrungen in Dänemark. Damit führte es eine neue Qualität in die erwartete Förderung ein. Da sich dieselbe geographische Formation, die das Gas in Groningen enthielt, bis an die englische Küste bei Yorkshire fortsetzt, lag die Vermutung nahe, dass sich das Gas auch unter dem Meer zwischen den beiden Ländern befindet.

Damals waren die Besitzrechte an der Nordsee im Hochseebereich unklar; das Wetter auf See und die Wassertiefe stellten die damaligen Ölfirmen vor zahlreiche Probleme, für die es noch keine oder nur teure Lösungen gab. Die wichtige Grenze zwischen dem Vereinigten Königreich und Norwegen, den beiden Ländern mit der längsten Küstenlinie, verlief danach etwa südlich entlang des Breitengrads Nord dem Meridianprinzip zwischen beiden Küsten folgend.

Der Staat versuchte die Kontrolle über die transnationalen Firmen zu behalten, indem er zunächst Explorationslizenzen erteilte und erst später Produktionslizenzen. Die erste kommerzielle Ausbeutung erfolgte ab , das Ekofisk-Öl wurde erst mit Tankern, ab mit einer Pipeline ins englische Cleveland transportiert.

Dies machte schlagartig öffentlich bewusst, wie sehr die Wirtschaft aller Länder, insbesondere der Industrieländer, vom Öl abhängig war. Der gestiegene Ölpreis machte die Investitionen rentabel, die vor einer Förderung von Nordseeöl erforderlich waren. Besonders Norwegen bemühte sich, nicht von internationalen Ölunternehmen abhängig zu werden; die Regierung gründete die Unternehmen Statoil und Norsk Hydro.

Der Staat Norwegen förderte norwegische Unternehmen im Ölsektor; [8] sie sind heute auch international tätig. In Norwegen wurde die Condeep -Technik für Bohrinseln entwickelt.

Von bis Mitte begünstigte ein langfristig steigender Ölpreis [9] die norwegische Ölindustrie und machte Norwegen zu einem sehr wohlhabenden Land.

In den er Jahren ereigneten sich auch Unglücke auf Bohrinseln in der Nordsee. Sie kenterte, von den Mann Besatzung ertranken Die Produktionskosten galten damals als vergleichsweise hoch. Das geförderte Öl ist von hoher Qualität. Die meisten Plattformen befinden sich im britischen Sektor der Nordsee, gefolgt vom norwegischen, dem niederländischen und dem dänischen Sektor. Das norwegische Staatsunternehmen Statoil erhält per norwegischem Gesetz mindestens 50 Prozent der Anteile an Ölfeldern, die im norwegischen Sektor liegen.

Im deutschen Sektor befinden sich nur zwei Plattformen, es handelt sich bei ihm um den am wenigsten erschlossenen Sektor in dieser Hinsicht. Die Zahl der Regierungen, die einen wirtschaftspolitischen Kurs von Liberalisierung und Privatisierung verfolgten, stieg.

Die Finanzmärkte wurden volatiler, der Druck auf Energieunternehmen wuchs. Diese reagierten durch Fusionen und Zusammenschlüsse. BP war damals der wichtigste Produzent im britischen Sektor, während Amoco sich vor allem auf der norwegischen Seite der Nordsee etabliert hatte. Ähnlich verhielt sich die Situation beim nächsten Zusammenschluss: Exxon war ein bedeutender Player im britischen Sektor, während Mobil sich auf den norwegischen Teil der Nordsee konzentriert hatte. Norwegen und Dänemark sind dabei Netto-Exporteure, während das Vereinigte Königreich das erste Mal seit wieder mehr Erdöl importieren musste, als es exportieren konnte.

Seitdem die zentrale Nordsee als erschlossen gilt und dort keine Funde mehr erwartet werden, beginnen die Ölfirmen sich in Richtung des Kontinentalhangs und damit in tieferes Wasser zu orientieren. Es dauerte allerdings, bis BP das Foinaven -Feld und damit das erste Tiefwasserfeld der Nordseeregion entdeckt hatte.

Kurz darauf folgten Schiehallion und Loyal. Ebenfalls müssen nicht mehr rentable Infrastrukturen abgebaut werden und Bohrlöcher sicher verschlossen werden. Im britischen Teil der Nordsee müssen beispielsweise ca. Insgesamt wird von Gesamtkosten zwischen 70 und Mrd. Der Nordseeboden ist weitgehend entlang des Mittellinienprinzips aufgeteilt, nach dem die Grenzen am Meeresboden auf einer gedachten Mittellinie zwischen zwei Küstenstaaten liegen.

Eine Ausnahme bildet der deutsche Bereich, zu dem der zusätzliche Entenschnabel gehört und der so bis in die Mitte der Nordsee reicht. Nachdem unter der Nordsee Bodenschätze gefunden wurden, nahm Norwegen die Rechte der Continental Shelf Convention für sich in Anspruch, der sich die anderen Staaten anschlossen. Zwischen den Niederlanden, Deutschland und Dänemark wurde der Boden nach langwierigen Auseinandersetzungen und einem Spruch des Internationalen Gerichtshofs [17] anders verteilt, da Deutschland aufgrund der Form seiner Küste sonst nur einen sehr kleinen Teil Boden im Verhältnis zur Küstenlinie bekommen hätte.

Obwohl alle fünf Förderstaaten westliche Demokratien sind, vier davon EU-Mitglieder, und sie in diversen anderen internationalen Organisationen zusammenarbeiten, gibt es bisher kaum internationale Kooperation zwischen den Regierungen. Bisher gab es für jeden Einzelfall einen eigenen Vertrag.

Einige Blöcke sind in Unterblöcke unterteilt.