WAR ON THE HORIZON


Normalerweise wird die Penetrationsrate während des Bohrens des Bohrlochs dramatisch reduziert, um eine akzeptable, d. But instead,he sent a cheque of EUR 5, Der Stabilisator 10 übernimmt die Rolle eines Drehgelenks oder Drehpunktes für die Bohrkrone und stabilisiert die Bohrrichtung der Bohrkrone

Navigationsmenü


Da ein jeder derselben jedoch auf den Differentialdruck anspricht werden die einstellbaren Flügel 40 , 42 dazu neigen, zusammen entweder auf die ausgefahrene oder die eingefahrene Position bewegt zu werden. Es wird bevorzugt, dass die Flügel 40 , 42 gleichzeitig bewegt werden, und nicht individuell. Unter Bezugnahme auf 44 - 46 wird hier ein alternativer Extenderkolben veranschaulicht.

Eine Dichtung ergreift den Kolben und dichtet denselben ab. Die Dichtungshülse umfasst einen kegelstumpfen Abschnitt, welcher einen Sitz formt. Eine Feder ist gegen den ringförmigen Anschlag befestigt. Eine Stange erstreckt sich durch die Öffnung in der Sitzhülse und umfasst zwei Teile für Montagezwecke, nämlich eine Federhalterung , welche bei in ein Ventilelement eingeschraubt ist und einen kegelstumpfen Abschnitt für das Anlegen gegen den Sitz aufweist.

Die Federhalterung drückt gegen das andere Ende der Feder Die Feder ist leicht genug, so dass der Druckabfall durch die Stange dieselbe Feder zusammen drücken kann und ein Aufsitzen und Abdichten der Stange auf dem Sitz ermöglicht. Dichtungen an dem Ventilelement ermöglichen ein abdichtendes Eingreifen in den Sitz Die Stange umfasst einen eingeschränkten Durchgang durch dieselbe hindurch.

Es wird an der Erdoberfläche erkennbar sein, wenn dieser reduzierte Druckabfall auftritt, und das Betriebspersonal wird wissen, dass die Flügel nicht vollständig eingefahren sind, und dass noch Schnittstücke in dem Flügelschlitz 60 festsitzen. Das Betriebspersonal kann dann die Pumpen an- und abschalten, um diese Schnittstücke herauszuspülen.

Die Doppeldüse liefert eine Anzeige, mittels welcher das Betriebspersonal erkennen kann, dass die Flügel nicht vollständig in den Schlitz 60 eingeklappt sind. Unter Bezugnahme auf 47 und 48 wird hierin alternatives Gerät und eine Methode für das Betätigen der Flügel des Stabilisators dargestellt. Ein Betätigungskolben ist innerhalb des Zylinders 72 untergebracht und mit einem Elektromotor verbunden.

Der Motor umfasst ein Gehäuse mit einem Gewindestift für das Verschrauben desselben mit einer Befestigungsmutter Der Motor umfasst eine Abgangswelle mit einem daran montierten Getriebe Das Getriebe und die Abgangswelle umfassen ausgerichtete Schlitze für das Empfangen eines Schlüssels , welcher das Rotieren des Getriebes relativ zu der Abgangswelle verhindert.

Ein Abstandstück ist auf das Ende der Abgangswelle aufgesetzt und ergreift ein Ende des Getriebes , wonach eine Mutter auf die Abgangswelle aufgeschraubt wird, um dem Abstandstück das Vorspannen des Getriebes 18 gegen den Schlüssel zu ermöglichen, um das Getriebe in Position zu halten.

Es sollte dabei berücksichtigt werden, dass eine zweite Abstandshülse zwischen dem Motorgehäuse und dem Innenraum des Getriebes positioniert werden kann. Der Betätigungskolben umfasst eine Gewindebohrung , in welche das Getriebe eingeschraubt wird. Während des Betriebs und während des Rotierens der Abgangswelle bewegt das Getriebe den Betätigungskolben innerhalb des Zylinders 72 hin und her und bewegt auf diese Weise den Flügel Es wird bevorzugt, dass der Betätigungskolben und der Elektromotor in dem oberen Ende des Stabilisators positioniert werden.

Ein solches stromaufwärtiges Positionieren des Motors macht einen Einzieher unnötig. Der Motor 81 würde den Flügel 60 auf diese Weise nicht nur betätigen, sondern auch einfahren.

Es sollte berücksichtigt werden, dass die Flügel auch durch das Auferlegen eines Gewichts auf die Bohrkrone betätigt werden könnten. Der von Andergauge hergestellte Stabilisator wird auf diese Weise betätigt. Es sollte berücksichtigt werden, dass der in US-Anmeldung 5,, beschriebene Kontrollabschnitt, auf welchen wir uns hiermit beziehen, für die Anwendung mit dem Stabilisator 10 der vorliegenden Erfindung adaptiert werden kann, wobei ein einstellbarer Stopp, welcher von der Erdoberfläche aus kontrolliert wird, die aufwärtige axiale Bewegung der Flügel 40 , 42 einstellbar einschränken kann, und auf diese Weise die radiale Bewegung der Flügel 40 , 42 entlang der Rampen 88 , 90 wie gewünscht einschränkt.

Das Einschränken der axialen Bewegung der Flügel 40 , 42 schränkt deren radiale Erstreckung ein. Das Positionieren des einstellbaren Stopps kann in Reaktion auf Befehle von der Erdoberfläche aus geschehen, so dass die Flügel 40 , 42 mehrere Positionen aufweisen und auf Befehl auf eine Reihe von verschiedenen radialen Abständen ein- oder ausgefahren werden können. Wenn die Flügel nicht vollständig eingefahren werden können, wird der obere Winkel dazu neigen, eine Last auf den Boden des verrohrten Abschnitts des Bohrlochs auszuüben, so dass eine Belastung in die Richtung erfolgt, in welcher sich die Flügel entlang der Rampen bewegen würden, um sich in die eingefahrene Position zu bewegen.

Die Flügel bewegen sich mindestens einmal für jede gebohrte Bohrgestängelänge auf die vollständig eingefahrene Position, da die Pumpen dann abgestellt werden, um die nächste Länge des Rohres an das Bohrgestänge anzuschliessen. Diese Aktion spült Schnittstücke heraus, die sich eventuell festgesetzt haben könnten. Unter Bezugnahme auf 5 - 8 wird hier eine alternative Ausführungsform des Flügelstabilisators mit exzentrisch einstellbarem Durchmesser der vorliegenden Erfindung schematisch dargestellt.

Der Flügelstabilisator mit exzentrisch einstellbarem Durchmesser ersetzt den feststehenden Flügel 30 der bevorzugten Ausführungsform von Figuren mit einem dritten einstellbaren Flügel Die Konstruktion und der Betrieb der zwei anderen einstellbaren Flügel gleicht dem der einstellbaren Stabilisatorflügel 40 , 42 der bevorzugten Ausführungsform von 1 - 4.

Aufgrund des dritten einstellbaren Flügels ist der Durchmesser des Gehäuses kleiner als der Durchmesser der bevorzugten Ausführungsform aus 1 - 4. Dies gestaltet die Breite der Flügel 40 , 42 ein wenig geringer als die Breite 96 der Flügel der bevorzugten Ausführungsform. Der Bewegungsbereich in die radiale Richtung, welcher von dem dritten einstellbaren Flügel zurück gelegt wird, ist auch geringer als derjenige der anderen zwei einstellbaren Flügel 40 , Der Schlitz , welcher den dritten einstellbaren Flügel beherbergt, umfasst ein Paar Nockenteile , mit geneigten Oberflächen oder Rampen , , welche jeweils in das Gehäuse integriert sind.

Der Winkel der Rampen , und , umfasst einen kleineren Winkel mit Bezug auf die Achse , so dass sich der dritte einstellbare Flügel dank des reduzierten Winkels der Rampen während einer axialen Bewegung desselben dritten einstellbaren Flügels nicht so weit wie die Flügel 40 , 42 radial nach aussen bewegt. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass die Breite des dritten einstellbaren Flügels geringer ist als die Breite der Flügel 40 , Der dritte einstellbare Flügel wird als der oberste Flügel angesehen, und ist vorzugsweise wie weiter unten eingehender beschrieben wird auf den Räumerabschnitt der bizentralen Bohrkrone ausgerichtet.

Unter Bezugnahme auf 9 - 12 wird hier eine weitere alternative Ausführungsform des Flügelstabilisators mit dem exzentrisch einstellbaren Durchmesser der vorliegenden Erfindung dargestellt. Obwohl die bevorzugten Ausführungsformen von 1 - 4 den Stabilisator als zwei einstellbare Flügel umfassend beschreiben und die alternative Ausführungsform von 5 - 8 den Stabilisator als drei einstellbare Flügel umfassend beschreiben, sollte dabei berücksichtigt werden, dass der Flügelstabilisator mit dem exzentrisch einstellbaren Durchmesser der vorliegenden Erfindung auch nur einen einstellbaren Flügel umfassen kann.

Der einzige einstellbare Flügel des Stabilisators ist innerhalb eines Schlitzes in dem Gehäuse positioniert. Die Struktur und der Betrieb des individuellen Flügels kann mit demjenigen der Flügel 40 , 42 verglichen werden, welche mit Bezug auf die bevorzugten Ausführungsformen von 1 - 4 beschrieben werden. Unter Bezugnahme auf 13 - 16 wird hier eine alternative Ausführungsform der Kontaktteile dargestellt, d. Die in 1 - 12 dargestellten Flügel bestehen allgemein aus gestreckten ebenflächigen Teilen, welche sich axial in Schlitzen in dem Gehäuse des Stabilisators erstrecken.

Die Kontaktteile der in - 16 dargestellten alternativen Ausführungsformen umfassen einen oder mehrere Zylinder oder Knöpfe , , welche innerhalb des Gehäuses des Stabilisators positioniert sind. Es wird bevorzugt, dass die Knöpfe , auf einer gemeinsamen Ebene mit der Gehäuseachse ausgerichtet sind. Eine Art und Weise, auf welche die Knöpfe , betätigt werden können, beinhaltet eine Feder , welche zwischen einer ringförmigen Flansch neben der Unterseite der Knöpfe , positioniert ist, und ein Befestigungsteil , welches in das Gehäuse eingeschraubt wird.

Die Rückstellfedern werden zusammen gedrückt, so dass die Federn die Knöpfe , auf ihre in 13 dargestellte eingefahrene Position zurückstellen, wenn die Pumpen abgeschaltet werden. Dies ermöglicht auch das Maximieren des Hubs der Knöpfe , Wir beziehen und diesbezüglich hiermit auf die Andergauge Broschüre. Es sollte berücksichtigt werden, dass die in 1 - 16 beschriebenen Flügelstabilisatoren mit exzentrisch einstellbaren Durchmessern mit vielen verschiedenen Bohreinheiten für das rotierbare, und mit vielen verschiedenen Bohrlocheinheiten für das direktionale Bohren angewendet werden können.

Das Folgende beschreibt einige der repräsentativen Einheiten, mit welchen die vorliegende Erfindung angewendet werden kann, wobei diese keineswegs als die einzigen Einheiten angesehen werden sollten, für welche der Stabilisator der vorliegenden Erfindung angewendet werden kann. Der Flügelstabilisator mit exzentrisch einstellbarem Durchmesser kann mit einer Einheit angewendet werden, welche einen Stabilisator fordert, welcher die Rolle eines Drehgelenks oder eines Drehpunktes für die Bohrkrone übernimmt, oder welcher das zentrale Bohren der Bohrkrone aufrecht erhält.

Obwohl die hier folgenden Einheiten mit dem Flügelstabilisator mit exzentrisch einstellbarem Durchmesser 10 der vorliegenden Erfindung beschrieben werden, sollte dabei berücksichtigt werden, dass auch beliebige andere Ausführungsformen angewendet werden können.

Der Stabilisator 10 ist in der Nähe von und direkt über der bizentralen Bohrkrone positioniert. Die bizentrale Bohrkrone umfasst eine Pilotenbohrkrone , gefolgt von einem exzentrischen Räumerabschnitt Aus 17 ist ersichtlich, dass der feststehende Flügel 30 so auf den exzentrischen Räumerabschnitt ausgerichtet ist, dass dieser feststehende Flügel 30 und der Räumerabschnitt sich auf einer gemeinsamen Ebene befinden und auf einer Seite der Wand des vorhandenen verrohrten Bohrlochs entlang einer gemeinsamen axialen Linie eingreifen, und somit ein Eingreifen der anderen Seite der Pilotenbohrkrone in die gegenüber liegende Seite des vorhandenen verrohrten Bohrlochs verursachen.

Unter Bezugnahme auf 49 und 50 sind die rotierend aufgesetzte Verbindung zwischen der bizentralen Bohrkrone und dem exzentrischen Stabilisator 10 umlaufend mittels eines Abstandstücks an dem Momentanschlag beabstandet, wobei die Breite des Abstandstücks wie erforderlich eingestellt werden kann.

Die bizentrale Bohrkrone und der Stabilisator 10 umfassen jeweils ein erweitertes Teil , in Richtung des Räumerabschnitts , und jeweils eine feststehende Fläche nicht dargestellt mit einem Schlitz , welcher so geformt ist, dass derselbe ein Abscherteil empangen kann.

Der Abscherstift wird mittels eines Bolzens oder eines Federstiftes in Position gehalten. Das Aufschrauben der bizentralen Bohrkrone auf den Stabilisator 10 geschieht mittels eines Moments bis auf einen bestimmten Grad, so that die Schlitze der Flanschteile , genaustens axial mit dem korrekten Verbindungsmoment aufeinander ausgerichtet sind, wenn dieses Moment erreicht ist, d.

Während der Montage wird der feststehende Flügel 30 auf den Räumerabschnitt der bizentralen Bohrkrone ausgerichtet. Diese Ausrichtung ermöglicht das Hindurchführen der Bohreinheit durch das vorhandene verrohrte Bohrloch Der feststehende Flügel 30 kann mit einer Erweiterung des Räumerabschnitts der bizentralen Bohrkrone verglichen werden. Der Durchführdurchmesser des vorhandenen verrohrten Bohrlochs ist derjenige Durchmesser, welcher das Durchführen der Bohreinheit durch das Bohrloch ermöglichen wird.

Wie in 19 am besten dargestellt ist, befinden sich die einstellbaren Flügel 40 , 42 hier in ihrer zusammengeklappten oder eingefahrenen Position in den Schlitzen 60 , 62 , wobei die Flügel 30 , 40 und 42 jeweils umlaufende Kontaktbereiche 31 , 41 , und 43 umfassen, welche in die Innenoberfläche der Wand des vorhandenen verrohrten Bohrlochs eingreifen.

Die drei Kontaktbereiche 31 , 41 , und 43 formen eine Kontaktachse oder einen Mittelpunkt , welches die Achse des Durchführdurchmessers und die Bohrkronenachse oder den Mittelpunkt der bizentralen Bohrkrone überliegt.

Der Mittelpunkt der bizentralen Bohrkrone ist halbwegs zwischen der Schneidefläche des Räumerabschnitts und der gegenüber liegenden Schneideseite der Pilotenbohrkrone angeordnet.

Da diese Durchführachse die Kontaktachse und die Bohrkronenachse überliegt, ist keine Ablenkung zwischen dem Stabilisator 10 und der bizentralen Bohrkrone erforderlich, um die Bohreinheit durch das vorhandene verrohrte Bohrloch hindurch zu führen. Wie in 17 dargestellt liegt die Achse der Bohreinheit an dem oberen feststehenden Flügelstabilisator zentral über der Achse des verrohrten Bohrlochs , wird jedoch durch den feststehenden Flügel 30 und den Räumerabschnitt auf dem Boden der Bohreinheit abgelenkt, wie durch den Mittelpunkt der Pilotenbohrkrone veranschaulicht wird.

Unter Bezugnahme auf 20 - 22 wird hier die Rotierbohreinheit dargestellt, welche ein neues Bohrloch bohrt. Wie aus 22 am besten ersichtlich ist verlegen die ausgefahrenen Flügel 40 , 42 die Kontaktachse von der in 19 dargestellten Position auf die in 22 veranschaulichte Position. Wie am besten aus 20 ersichtlich ist, liegt die Kontaktachse nun über der Achse der Bohreinheit , und auch über der Achse des neuen Bohrlochs und, am allerwichtigsten, über der Achse der Pilotenbohrkrone Wie am besten in 22 dargestellt ist, bewegen sich die Flügel 40 , 42 radial nach aussen über einen Abstand oder eine radiale Erweiterung 45 , welche notwendig ist, um die Kontaktachse aus dem in 17 dargestellten Durchführmodus korrekt auf den in 20 dargestellten Bohrmodus für das neue Bohrloch zu verlegen.

Die in 17 - 22 dargestellte Bohreinheit verwandelt den Flügelstabilisator mit exzentrisch einstellbarem Durchmesser 10 in einen bohrkronennahen Stabilisator.

Der Pfad 45 der einstellbaren Flügel 40 , 42 wird durch das Einschränken des Hubs der Flügel eingestellt, d. Der Hub wird mittels des Dübels eingeschränkt. Das Ausstatten des oberen Stabilisators mit einstellbaren Flügeln ermöglicht das Positionieren des oberen Stabilisators in der Nähe des unteren Stabilisators 10 , da der Durchführdurchmesser des oberen Stabilisators geringer ist als derjenige des für die Ausführungsformen von 17 - 22 dargestellten feststehenden Flügelstabilisators Bei einem kleineren Durchführdurchmesser wird die Ablenkung der Einheit während des Durchführens durch das vorhandene verrohrte Bohrloch reduziert.

Wie in 23 dargestellt wird, erlauben die feststehenden Flügel 30 der oberen und unteren Stabilisatoren , 10 einen im Wesentlichen parallelen Verlauf der Achse der Lochverdichtungseinheit mit der Achse des verrohrten Bohrlochs Auf diese Weise wird die Lochverdichtungseinheit durch Anwenden des oberen einstellbaren Flügelstabilisators weitaus stabiler und ermöglicht das Bohren eines geraden Lochs mit der Pilotenbohrkrone Unter Bezugnahme auf 27 - 30 wird hier eine weitere Ausführungsform der Lochverdichtungseinheit dargestellt.

Der einstellbare konzentrische TRACS Stabilisator weist mehrere Positionen für die einstellbaren Flügel auf, welche es der Pilotenbohrkrone ermöglichen, mit einer Neigung zu bohren, wobei der untere Stabilisator 10 als ein Drehpunkt verwendet wird. Unter Bezugnahme auf 31 und 32 wird hier eine Bohrlocheinheit für das direktionale Bohren dargestellt. Die Bohrlocheinheit umfasst einen Bohrlochmotor , welcher aus einem steuerbaren Motor bestehen und bei eine Krümmung umfassen kann.

Der Bohrlochmotor umfasst eine Abgangswelle , an welcher der Flügelstabilisator mit exzentrisch einstellbarem Durchmesser 10 befestigt ist. Es sollte dabei berücksichtigt werden, dass der Bohrlochmotor eine Krümmung umfassen, oder auch keine Krümmung umfassen kann, und dass ein Stabilisator an dessen Gehäuse befestigt sein kann, oder auch nicht.

Der Flügelstabilisator mit exzentrisch einstellbarem Durchmesser 10 rotiert mit der bizentralen Bohrkrone Auf diese Weise rotiert der Stabilisator 10 sowohl im Rotiermodus wie auch im Gleitmodus der Bohrlocheinheit Der untere Stabilisator 10 übernimmt die Rolle eines Drehgelenks oder Drehpunktes für die bizentrale Bohrkrone , wenn die Flügel des Stabilisators radial eingestellt werden.

Unter Bezugnahme auf 33 and 34 kann die Bohrlocheinheit die gleiche sein, die auch in 31 und 32 dargestellt ist, mit der Ausnahme, dass ein feststehender Flügelstabilisator anstelle eines einstellbaren konzentrischen Stabilisators angewendet werden kann.

Auf weiter oben schon erwähnten Gründen wird die Anwendung eines feststehenden Flügelstabilisators als ein oberer Stabilisator innerhalb der Bohrlocheinheit normalerweise jedoch weniger bevorzugt, da die feststehenden Flügel nicht wie in 21 dargestellt in die Wand des neuen Bohrlochs eingreifen. Eine typische steuerbare Bohrlocheinheit umfasst eine Bohrkrone, welche an der Abgangswelle eines steuerbaren Motors befestigt ist. A typical steerable bottom hole assembly comprises a drill bit which is fixed to the output shaft of a steerable motor.

Ein unterer Stabilisator mit feststehenden oder einstellbaren Flügeln ist an dem Gehäuse des steuerbaren Motors befestigt. A lower stabilizer with fixed or adjustable blades is mounted to the housing of the steerable motor. Ein einstellbarer Flügelstabilisator an dem Motorgehäuse ist nicht mehrfach positionierbar und weist entweder eine eingefahrene oder eine ausgefahrene Position auf. An adjustable blade stabilizer on the motor housing is not multiply positionable and has either a retracted or an extended position on.

Über dem steuerbaren Motor befindet sich ein oberer Stabilisator mit feststehenden oder konzentrisch einstellbaren Flügeln oder eine Slickeinheit. Normalerweise wird der untere Stabilisator mit feststehenden Flügeln als ein Drehpunkt oder ein Drehgelenk angewendet, wobei die untere Bohrlocheinheit den Bohrwinkel durch Einstellen der Flügel des oberen konzentrisch einstellbaren Flügelstabilisators konstruieren oder reduzieren kann. Typically the lower stabilizer is applied with fixed blades as a pivot or a pivot joint, wherein the bottom hole assembly can build or reduce the drilling angle by adjusting the blades of the upper concentrically adjustable blade stabilizer.

Der obere konzentrisch einstellbare Flügelstabilisator kann mehrere Positionen umfassen, wobei die Stabilisatorflügel über eine Reihe von konzentrisch radialen Positionen in Bezug auf das Gehäuse des Stabilisators verfügen, und daher die Bohrkrone mittels des Drehpunktes des unteren Stabilisators mit den feststehenden Flügeln aufwärts oder abwärts drehen. The upper concentrically adjustable blade stabilizer may comprise several positions, whereby the stabilizer blades have a series of concentric radial positions in relation to the housing of the stabilizer and, therefore, rotate the drill bit by means of the pivot point of the lower stabilizer with the fixed wings upward or downward.

Es ist dem Fachmann auf diesem Gebiet bekannt, dass ein konzentrisch einstellbarer Flügelstabilisator unter dem Motor, dh an der Abgangswelle des Motors zwischen der Bohrkrone und dem Motor befestigt werden kann, so dass der konzentrisch einstellbare Flügelstabilisator mit der Bohrkrone rotiert. It is known to those skilled in the art that a concentric adjustable blade stabilizer below the motor, that can be attached to the output shaft of the motor between the drill bit and the motor, so that the concentric adjustable blade stabilizer rotating with the bit.

Einer der Hauptvorteile des steuerbaren Motors besteht daraus, dass dieser ein laterales Bewegen der Bohrkrone oder ein Ändern des Azimuths ermöglicht, während eine herkömmliche Rotiereinheit hauptsächlich ein Konstruieren oder Reduzieren des Bohrwinkels der Bohrkrone erlaubt. One of the principal advantages of the steerable motor is the fact that it allows a lateral movement of the drill bit or a change of the azimuth, while a conventional rotary assembly principally allows constructing or reducing the drilling angle of the drill bit.

Die steuerbare Bohreinheit umfasst zwei Bohrmoden, dh einen Rotiermodus und einen Gleitmodus. The steerable drilling assembly includes two Bohrmoden, ie, a rotation mode and a slide mode. In the rotation mode, not only the drill bit rotated by means of the steerable motor but the entire drill string also rotates by means of a rotary table on the drilling rig, whereby the bend in the steerable motor is caused to rotate about the center line of the bottom hole assembly. Normalerweise wird der Rotierbohrmodus für das gerade Bohren oder leichte Krümmungsänderungen angewendet und wird bevorzugt, da er eine hohe Bohrrate ermöglicht.

Normally, the Rotierbohrmodus for the current drilling or slight changes in curvature is used and is preferred because it allows a high drilling rate. Der andere Bohrmodus ist der Gleitmodus, in welchem nur die Bohrkrone mittels des steuerbaren Motors rotiert wird, und das Bohrgestänge nicht mehr von dem Drehtisch an der Erdoberfläche rotiert wird. The other drilling mode is the slide mode where only the bit is rotated by means of the steerable motor and the drill string is no longer rotated by the rotary table at the earth's surface.

Die Krümmung in dem steuerbaren Motor wird in eine bestimmte Richtung ausgerichtet, und nur die Bohrkrone wird mittels eines Flüssigkeitsdurchflusses durch den steuerbaren Motor rotiert, um in die bevorzugte Richtung zu bohren, normalerweise um die Bohrhrichtung zu korrigieren.

The bend in the steerable motor is oriented in a specific direction and only the bit is rotated by means of a fluid flow through the steerable motor to drill in the preferred direction, typically to correct the Bohrhrichtung. Der Rest der Bohrlocheinheit gleitet dann in das Loch hinunter, welches mit der Bohrkrone gebohrt wurde.

The rest of the bottom hole assembly then slides down into the hole that has been drilled with the drill bit. The rotation of the drill bit is generated by the disposal of the drive shaft of the steerable motor. Der Gleitmodus wird nicht bevorzugt, da er in einer sehr viel langsameren Bohrrate oder Penetrationsrate resultiert als der Rotiermodus. The sliding is not preferred because it results in a much slower rate of drilling or penetration rate than the rotation mode.

Es ist ersichtlich, dass die Rotiereinheit und die steuerbare Einheit mit einer herkömmlichen Bohrkrone davon abhängig sind, dass ein Stabilisator die Rolle eines Drehpunktes oder Drehgelenks für das Ändern der Bohrrichtung der Bohrkrone übernimmt. It can be seen that the rotating unit and the controllable unit are dependent with a conventional drill bit, that a stabilizer takes the role of a fulcrum or pivot for changing the drilling direction of the drill bit. When a bi-center bit is used with these drilling units, a near bit stabilization can not be achieved because the nearest stabilizer only about 9.

Wie auch bei der Pendeleinheit ist die Bohrkrone hier in eine Richtung abgewinkelt, um einen Winkel zu konstruieren. Since the closest stabilizer is 9. As in the shuttle unit, the drill bit is angled here in a direction to build angle. With a normal pendulum assembly, the gravitational force affects the drill bit in such a manner that the same is displaced to the lower side and there cuts, so that the inclination of the drill bit according to the weight on bit, drilling rate, the rock characteristics, the Bohrkronendesigns, etc.

For most bi-center bits, the lateral force generated by the reamer is greater than the gravity force at low inclinations, so that the drill bit laterally intersects not only on the low side, but in all directions around the borehole.

Dies verleiht der Bohrkronenneigung eine wichtigere Rolle, und die bizentrale Bohrkrone kann daher einen Winkel leichter konstruieren als eine herkömmliche Bohrkrone. This gives the Bohrkronenneigung a more important role, and the bi-center bit can therefore easily construct an angle than a conventional drill bit.

It is thus abundantly clear that the best possible bottom hole assembly will be much less stable with a bi-center bit than a comparable bottom hole assembly with a standard modern drill bit. Aufgrund dieser geringeren Stabilität würden Rotiereinheiten mit feststehenden Flügelstabilisatoren ein ununterbrochenes Ändern und Ein- und Ausführen in das Bohrloch hinein und aus demselben heraus fordern, um dieselben für verschiedene Bohrlochneigungskorrekturen gegen Stabilisatoren mit unterschiedlichen Durchmessers auszutauschen.

Due to this lower stability rotary assemblies would demand with fixed blade stabilizers a continuous change, and insertion and removal into the well and out of, to exchange the same for different borehole inclination corrections to stabilizers having different diameters.

In addition, controllable units demand due to this low stability is a very common reorienting the drill hole direction to correct the direction of drilling, and therefore demand the application of Gleitbohrmodus with the associated low penetration rate.

In addition, a slide mode drilling is often produce an abrupt bend or curvature of the borehole. Im Idealfall sollten keinerlei abrupte Richtungsänderungen auftreten. Ideally, no abrupt changes of direction should occur. Abrupte Änderungen der Bohrbahn verursachen Toriuosität.

Abrupt changes in Bohrbahn cause Toriuosität. Der Begriff Tortuosität beschreibt ein Bohrloch, welches eine Bahn in der Form eines Korkenziehers aufweist, welche viele Richtungsänderungen innerhalb desselben Bohrlochs erzeugt und einen besonders gewundenen Bohrlochpfad formt, durch welchen die Bohrlocheinheit und das Bohrgestänge in das Bohrloch hinein und aus demselben heraus befördert werden müssen.

The term tortuosity describes a borehole having a web in the form of a corkscrew, which produces many changes in direction within the same wellbore and forms a particularly tortuous borehole path through which the bottom hole assembly and the drill string into the well and must be transported from the same out.

Tortuosität steigert das Moment und den Widerstand auf das Bohrgestänge ganz beachtlich. Tortuosity increases the torque and drag on the drill pipe quite remarkable. Bei weit ausgestreckten Bohrverfahren schränkt Toriuosität die Reichweite ein, mit welcher das Bohrgestänge bohren kann, und beschränkt daher auch die Länge des weit ausgestreckten Bohrlochs. With outstretched drilling Toriuosität limits the range one with which can drill the drill string and therefore limits the length of the outstretched borehole.

Tortuosity also limits the torque one, which can be effectively imposed on the bottom hole assembly and causes sticking of the drill string or bottom hole assembly in the borehole. November beschreibt die Nachteile des Bohrens im Gleitmodus. It is likely the person skilled in this field therefore clear be that rig costs are extraordinarily high and it is therefore desirable to limit slide mode drilling as much as possible.

Der oben beschriebene Stand der Technik ist hauptsächlich auf das Bohren mit geringeren Winkeln ausgerichtet. The prior art described above is mainly directed to drilling with smaller angles. During drilling with larger angles of the reamer section of the bi-center bit tends to evacuate the bottom of the hole and to be cut, after which the hole causes a drop angle of the drill bit.

Dies hängt stark von der Formation ab und macht die bizentrale Bohrkrone noch unstabiler und unberechenbarer. This depends greatly on the formation and makes the bi-center bit even more unstable and unpredictable. Die vorliegende Erfindung überwindet die Nachteile des aktuellen Standes der Technik. The present invention overcomes the deficiencies of the prior art.

Zusammenfassung der Erfindung Summary of the Invention. Die Methode und das Gerät der vorliegenden Erfindung umfasst eine Bohreinheit mit einem Flügelstabilisator mit einem exzentrisch einstellbaren Durchmesser.

The method and apparatus of the present invention includes a drilling unit having a blade stabilizer having an eccentric adjustable diameter.

Der exzentrische Stabilisator umfasst ein Gehäuse mit einem feststehenden Stabilisatorflügel und einem Paar einstellbarer Stabilisatorflügel. The eccentric stabilizer includes a housing having a fixed stabilizer blade and a pair of adjustable stabilizer blades. Die einstellbaren Stabilisatorflügel sind in Öffnungen in dem Gehäuse des exzentrischen Stabilisators untergebracht.

The adjustable stabilizer blades are housed within openings in the housing of the eccentric stabilizer. Ein Extenderkolben ist in einem Kolbenzylinder untergebracht, für das Ergreifen und Bewegen der einstellbaren Stabilisatorflügel auf eine ausgefahrene Position, und eine Rückstellfeder ist in dem Stabilisatorgehäuse positioniert und ergreift die einstellbaren Stabilisatorflügel operativ, für das Zurückstellen derselben in eine eingefahrene Position.

A Extenderkolben is housed in a piston cylinder, for gripping and moving the adjustable stabilizer blades to an extended position, and a return spring is positioned in the stabilizer housing and engages the adjustable stabilizer blades operative for resetting the same retracted to a position.

The housing includes cam surfaces which engage corresponding inclined surfaces of the stabilizer blades, so that the wings are pushed into their extended position during an axial movement of the adjustable stabilizer blades to the outside.

The eccentric stabilizer also includes one or more flow tubes through which drilling fluids flow and may impose pressure to the extended piston such that the differential pressure across the stabilizer housing actuates the Extenderkolben and the adjustable stabilizer blades axially moved upstream in this way and the same in its extended position pushes.

Der exzentrische Stabilisator ist an einer bizentralen Bohrkrone befestigt, welche einen exzentrischen Räumerabschnitt und eine Pilotenbohrkrone umfasst. The eccentric stabilizer is mounted on a bi-center bit which includes a reamer section and a pilot bit eccentric.

In der eingefahrenen Position formen die Kontaktbereiche zwischen dem exzentrischen Stabilisator und dem Bohrloch eine Kontaktachse, welche die Achse der bizentralen Bohrkrone überliegt. In the retracted position, the areas of contact between the eccentric stabilizer and the borehole forms a contact axis which is the axis of the bi-center bit.

In der ausgefahrenen Position verlegen die ausgefahrenen einstellbaren Stabilisatorflügel die Kontaktachse, so dass die Kontaktbereiche zwischen dem exzentrischen Stabilisator und dem Bohrloch eine Kontaktachse formen, welche die Achse der Pilotenbohrkrone überliegt. In the extended position, the extended adjustable stabilizer blades shift the contact axis such that the areas of contact between the eccentric stabilizer and the borehole forms a contact axis which is the axis of the pilot bit.

Während des Betriebs befinden sich die einstellbaren Flügel des exzentrischen Stabilisators in ihrer eingefahrenen Position, wenn die Bohreinheit durch das vorhandene verrohrte Bohrloch hindurch geführt wird, wonach die einstellbaren Flügel dann auf ihre ausgefahrene Position ausgefahren werden, um die Kontaktachse so zu verlegen, dass der exzentrische Stabilisator die Pilotenbohrkrone in die gewünschte Bohrrichtung stabilisiert, wenn der exzentrische Räumerabschnitt das neue Bohrloch räumt.

During operation, there are the adjustable blades of the eccentric stabilizer in its retracted position when the drilling unit is passed through the existing cased borehole, after which the adjustable blades are then extended to their extended position to shift the contact axis so that the eccentric stabilizer stabilizes the pilot bit in the desired direction of drilling as the eccentric reamer section admits the new borehole.

When the drilling is completed, the blades are retracted by the return spring when the flow is shut off, so that the unit can then be passed through the existing cased borehole back to the surface back. The eccentric stabilizer of the present invention enables the realization of the stabilizer in the form of a bohrkronennahen stabilizer so that the stabilizer is only a few feet can be positioned away from the bi-center bit.

By locating the eccentric stabilizer near the bi-center bit and the raising and lowering of the drill collars, which are connected upstream of the eccentric stabilizer, the eccentric stabilizer acts as a fulcrum for adjusting the direction of drilling of the bi-center bit. In addition, the stability of the bottom hole assembly is substantially improved by positioning the stabilizer near the bi-center bit and reduces the stress which arises due to vortices in not previously stabilized areas of the bottom hole assembly.

Ein Fachmann auf diesem Gebiet wird daher erkennen, dass die vorliegende Erfindung nicht auf eine Anwendung als ein bohrkronennaher Stabilisator beschränkt ist, sondern auch als ein Gestängestabilisator angewendet werden kann. One skilled in the art will therefore recognize that the present invention is not limited to an application as a bohrkronennaher stabilizer but also as a stabilizer rods can be applied.

Other objects and advantages of the invention will become apparent upon review of the following description. Es folgt eine detaillierte Beschreibung einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung unter Bezugnahme auf die beiliegenden Zeichnungen, wobei: Following is a detailed description of a preferred embodiment of the invention with reference to the accompanying drawings, wherein: Beschreibung der bevorzugten Ausführungsformen Description of the Preferred Embodiments.

Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf Methoden und Geräte für das Stabilisieren von Bohrkronen und das Ändern der Bohrbahn von Bohrkronen während des Bohrens von verschiedenen Typen von Bohrlöchern in einem Hauptbohrloch.

The present invention relates to methods and devices for stabilizing bits and changing the Bohrbahn of drill bits during drilling of various types of wells in a main well. Die vorliegende Erfindung bietet Ausführungsformen verschiedener Art. Die Zeichnungen sowohl wie die hier aufgeführten Beschreibungen werden spezifische Ausführungsformen der vorliegenden Erfindung unter der Voraussetzung eingehend illustrieren, dass die vorliegenden Beschreibungen als Beispiele der Prinzipen der Erfindung angesehen werden sollten, und dass nicht beabsichtigt ist, die Erfindung auf die illustrierten und beschriebenen Beispiele zu beschränken.

The present invention provides embodiments of various kinds. The drawings well as the descriptions given here will illustrate specific embodiments of the present invention provided in detail that the descriptions herein as examples of the principles of the invention should be considered, and that is not intended that the invention be limited to the illustrated and described examples.

In particular, various embodiments of the present invention provide a number of different constructions and methods for the operation of the drilling system, of which each can be applied to drill a by many different downhole types for a main wellbore which a new borehole, an extended wellbore include enhance an existing borehole, the lateral branches of a well, a deviated borehole, enlarging a existing borehole, reaming an existing borehole, and other types of wellbore for drilling and completing a conveyor horizon.

The embodiments of the present invention also provide a number of methods for applying the drilling system of the present invention. It must be taken into account that the different teachings of the embodiments described herein can be applied in any suitable combination also ode separated to produce the desired results.

Unter anfänglicher Bezugnahme auf Referring initially to 1 1 und and 2A 2A - - 2E 2E wird hier ein Flügelstabilisator mit einem exzentrisch einstellbaren Durchmesser geoffenbart, welcher allgemein durch den Pfeil a blade stabilizer is disclosed having an eccentric adjustable diameter here, which is generally by the arrow 10 10 angedeutet wird.

Which are attached thereto, for the molding of one of the units described below. Das Gehäuse the housing 12 12 umfasst mit Gewinden ausgestattete Boxenden includes equipped with threads boxing 20 20 ,. Das stromabwärtige Boxende The downstream Boxing 22 22 ist mit den anderen Bohreinheitskomponenten about the other Bohreinheitskomponenten 18 18 verbunden.

Die anderen Komponenten der Bohreinheit und des Bohrgestänges nicht dargestellt formen einen Ringraum The other components of the drilling unit and the drill string not shown forms an annular space 32 32 mit der Wand von entweder dem vorhandenen verrohrten Bohrloch oder dem neuen Bohrloch, wie der Fall auch sei, welcher hier allgemein mit with the wall of either the existing cased borehole or new borehole, as the case may be, which generally herein with 34 34 ausgezeichnet ist.

Bei dieser bevorzugten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung umfasst der Stabilisator In this preferred embodiment of the present invention, the stabilizer comprising 10 10 weiter drei Kontaktteile, welche die Innenwand des Bohrlochs further three contact parts which are the inner wall of the well bore 34 34 kontaktieren, nämlich einen feststehenden Stabilisatorflügel contact, namely a fixed stabilizer blade 30 30 und ein Paar einstellbarer Stabilisatorflügel and a pair of adjustable stabilizer blades 40 40 ,.

Es sollte dabei berücksichtigt werden, dass die in It is to be understood that in 1 1 und and 3 3 dargestellten Querschnitte durch die Flügel Cross sections represented by the wings 30 30 und and 40 40 hindurch führen, und in lead therethrough and in 2C 2C mittels Interpretation durch den Zeichner noch deutlicher veranschaulicht sind. Jeder dieser Stabilisatorflügel Each of these stabilizer blades 30 30 ,. Es ist aus der in It is from the in 2A 2A dargestellten Querschnittsansicht deutlich erkennbar, dass der allgemeine Querschnitt des Gehäuses Cross-sectional view shown clearly be seen that the general cross-section of the housing 12 12 mit Ausnahme der gekrümmten Phantomabschnitte with the exception of arcuate phantom portions 36 36 ,.

Die reduzierten Abschnitte The reduced sections 36 36 ,. Wie in As in 2A 2A dargestellt verlegen die reduzierten Abschnitte shown relocate the reduced portions 36 36 ,. The flow is sufficiently large to cool the drill bit and to remove cuttings, and also to drive the downhole motor in the case of a controllable system.

Unter Bezugnahme auf With reference to 1 1 und and 2F 2F ist hier erkennbar, dass der feststehende Flügel vorzugsweise aus einem auswechselbaren Flügel can be seen here that the fixed blade preferably consists of a replaceable wing 31 31 besteht, welcher in einem Schlitz is that in a slot 33 33 in einer Stauchung in an upset 52 52 positioniert ist, welche aus dem Gehäuse is positioned, which from the housing 12 12 hervorsteht und auf diese Weise das Einstellen der radialen Hervorragung des feststehenden Flügels protrudes, and thus the setting of the radial protuberance of the fixed wing 30 30 aus dem Gehäuse of the housing 12 12 ermöglicht, obwohl der feststehende Flügel allows, although the fixed blade 30 30 integral mit dem Gehäuse integral with the housing 12 12 angeordnet sein kann.

Auswechselbare Flügeleinsätze Interchangeable wing inserts 31 31 umfassen eine C-förmige Dübelrille include a C-shaped dowel groove 35 35 , wobei jede Längsseite derselben auf eine C-förmige Rille Wherein each longitudinal side thereof to a C-shaped groove 37 37 in jeder der Seitenwände ausgerichtet ist, welche den Schlitz is aligned in each of the side walls, which slot the 33 33 in der Stauchung in the upset 52 52 formen.

Es dürfte dem Fachmann auf diesem Gebiet sehr schnell klar werden, dass andere Vorrichtungen für das Halten des Einsatzes It will be clear very quickly to those skilled in the art that other means of retaining the insert 31 31 innerhalb der Rille within the groove 33 33 angewendet werden können, wie zum Beispiel Gewindebolzen in gebohrten Löchern innerhalb des Gehäuses can be applied, such as threaded bolts in holes drilled within the housing 12 Der Einsatz the use 31 31 kann verschiedene Dicken aufweisen und in dem Schlitz may have different thicknesses and in the slot 33 33 befestigt sein.

Die einstellbaren Stabilisatorflügel The adjustable stabilizer blades 40 40 ,. Da die einstellbaren Flügel Because the adjustable blades 40 40 ,.

Als Teil der Beschreibung des Betriebs des Stabilisators As part of the description of the operation of the stabilizer 10 10 wird zwischen dem Betrieb der Flügel is between the operation of the wings 40 40 ,.

Unter besonderer Bezugnahme auf With particular reference to 1 1 und and 2B 2 B verfügt der Schlitz has the slot 60 60 hier über einen rechteckigen Querschnitt mit parallelen Seitenwänden here a rectangular cross section with parallel side walls 64 64 ,. Der Flügelschlitz The vane slot 60 60 steht mit den Körperhohlräumen stands with the body cavities 24 24 ,. Unter Bezugnahme auf With reference to 1 1 ,.

Obwohl die Nockenteile Although the cam members 74 74 ,. Unter besonderer Bezugnahme auf With particular reference to 52 52 und and 53 53 wird hier ein Nockenteil here is a cam member 76 76 mit einem Kreuzschlitzteil with a cross slot portion 75 75 dargestellt, welches einen kreuzförmigen Schlitz shown that a cross-shaped slot 77 77 für das Empfangen eines auswechselbaren Rampenteils for receiving a replaceable ramp member 79 79 mit einer Rampe with a ramp 80 80 formt.

Bolzen bolt 83 83 ,. Unter Bezugnahme auf With reference to 1 1 und and 54 54 - - 57 57 ist hier ein einstellbarer Stabilisatorflügel here is an adjustable stabilizer blades 40 40 innerhalb eines Schlitzes within a slot 60 60 positioniert.

Der Flügel The wing 40 40 ist ein allgemein gestrecktes, ebenflächiges Teil mit einem Paar Kerben is a generally elongated, flat sheet-like member having a pair of notches 82 82 ,. Die korrespondierenden Rampenflächen The corresponding ramp surfaces 78 78 ,. Es wird bevorzugt, dass die Breite It is preferred that the width 96 96 des Flügels the wing 40 40 maximiert wird, um den Hub des Flügels is maximized by the stroke of the wing 40 40 zu maximieren.

The bearing area contact of the present invention can be up to six times greater than that of blades according to the state of the art. Die Unterstützung des Flügels durch den Stabilisatorkörper ist besonders wichtig, da die Flügel ohne diese Unterstützung möglicherweise während des Bohrens aus den Schlitzen herausgeschüttelt werden könnten.

The support of the wing by the stabilizer body is particularly important because the wings could possibly be shaken out of it without this support during drilling from the slots. Die einstellbaren Flügel The adjustable blades 40 40 ,. The present invention therefore not only have a greater stroke than those of the current state of technology, but also create a larger storage area contact between the vanes and the housing.

Unter Bezugnahme auf With reference to 1 1 und and 3 3 , und auch auf And on 44 44 - - 46 46 einer alternativen Ausführungsform des Extenders, umfasst der Stabilisator an alternative embodiment of the extender, comprising the stabilizer 10 10 hier eine Betätigungsvorrichtung mit einem Extender here an actuating device with an extender , für das Ausfahren der Flügel For the extension of the wing 40 40 ,. Der Expander the expander umfasst eine Extenderstange oder einen Kolben includes a Extenderstange or piston , welcher hin- und her bewegbar innerhalb des Betätigungszylinders Which reciprocally movable within the actuator cylinder 72 72 befestigt ist.

Eine Schlüsselkappe A key cap ist bei is at mit dem stromaufwärtigen Ende to the upstream end des Kolbens of the piston verbolzt. Die Schlüsselkappe The key cap umfasst einen Schlüssel includes a key , welcher in einen Kanal Which in a channel in dem Boden in the bottom 68 68 des Schlitzes of the slot 60 60 empfangen wird und ein Rotieren verhindert und die Ausrichtung des Kolbens is received and a rotating prevented and the alignment of the piston innerhalb des Zylinders within cylinder 72 72 aufrecht erhält.

Ein Wischer a wiper und eine Dichtung and a seal sind in dem Zylinder are in the cylinder 72 72 untergebracht, für einen Eingriff in den Kolben accommodated, for engagement with the plunger Eine Filtereinheit A filter unit , welche am besten aus Consisting of best 44 44 einer alternativen Ausführungsform des Extenders ersichtlich ist, ist in der Eingangsöffnung an alternative embodiment of the extender can be seen, in the inlet opening des Zylinders the cylinder 72 72 befestigt.

Die Einheit The unit umfasst eine Befestigungsmutter includes a fastening nut , welche auf den Zylinder Which on the cylinder 72 72 aufgeschraubt ist, und eine Hülse is screwed, and a sleeve mit Öffnungen with openings A A , welche in das Ende der Befestigungsmutter Which in the end of the fastening nut eingeschraubt ist. Ein Siebrohr a perforated pipe in der Form eines rohrförmigen Siebs wird auf die Hülse in the form of a tubular sieve is on the sleeve aufgeschoben und von dem Abstandstück postponed and the spacer und der Gewindeendkappe and the threaded end cap in Position gehalten.

Die Flüssigkeit fliesst dann in den Ringraum The liquid then flows into the annulus 34 34 hinein. Der Einzieher the retractors umfasst eine Rückstellfeder comprises a return spring , welche innerhalb des Federzylinders Which within the spring cylinder 70 70 positioniert ist, und deren stromaufwärtiges Ende in die Bohrung einer stromaufwärtigen Halterung is positioned, and its upstream end in the bore of an upstream retainer empfangen wird, während das stromabwärtige Ende in die Bohrung einer stromabwärtigen Halterung is received while the downstream end in the bore of a downstream retainer empfangen wird.

Die stromaufwärtige Halterung The upstream support wird bei is at in das stromaufwärtige Ende des Zylinders in the upstream end of the cylinder 70 70 eingeschraubt und umfasst Dichtungen screwed, and comprises seals für das Abdichten des Zylinders for sealing the cylinder 70 Der Dübel the anchor umfasst ein Gewindeende comprises a threaded end , welches gegen die Halterung Which is opposite the bracket anliegt und in eine Gewindebohrung in der stromaufwärtigen Halterung is applied and into a threaded bore in upstream retainer eingeschraubt ist.

Die Länge des Dübels The length of the dowel kann durch das Hinzufügen oder Herausnehmen von Unterlegscheiben eingestellt werden, welche zwischen dem Anschlag des Gewindeendes can be adjusted by adding or removing washers interposed between the abutment of the threaded end und der Halterung and the retainer positioniert sind.

Schlüsselflächen key areas sind für die Montage der Halterung are provided for mounting the holder vorhanden. Es sollte dabei berücksichtigt werden, dass eine Schlüsselkappe It is to be understood that a key cap , wie die Kappe As the cap , an dem stromabwärtigen Ende der Halterung , At the downstream end of the holder positioniert ist und einen Schlüssel is positioned and a key umfasst, welcher in einen zweiten Kanal includes, which in a second channel in dem Boden in the bottom 68 68 des Schlitzes of the slot 60 60 empfangen wird.

Die Rückstellfeder The return spring drückt an ihrem stromabwärtigen Ende gegen die stromabwärtige Halterung presses at its downstream end against downstream retainer , wobei das stromabwärtige Ende Wherein the downstream end in das stromaufwärtige Ende des Flügels in the upstream end of the vane 40 40 eingreift. Die Endflächen des Flügels The end surfaces of the wing 40 40 und die korrespondierende Halterung and the corresponding bracket und der Kolben and the plunger sind vorzugsweise angewinkelt, um den Flügel are preferably angled to the wing 40 40 dazu zu zwingen, mit der Seitenwandlast to force them to the side wall load 66 66 in Kontakt zu verbleiben, um eine Bewegung und ein Abreiben, und daher Abnutzung zu verhindern.

Während des Betriebs werden die Flügel During operation, the wings 40 40 ,. And, therefore, creates a pressure differential. Der Extenderkolben the Extenderkolben spricht auf dieses Druckdifferential an, wobei das Druckdifferential den Extenderkolben is responsive to this pressure differential, said pressure differential to Extenderkolben betätigt und eine Bewegung desselben innerhalb des Kolbenzylinders actuated, and movement thereof within the piston cylinder 72 72 nach oben verursacht.

Wenn sich der Extenderkolben When the Extenderkolben nach oben bewegt, bewegt sich auch der Flügel moves upward also moves the vane 40 40 axial nach oben und wird entlang der Rampen axially upward and along the ramps 88 88 ,. Wenn sich der Flügel When the wings 40 40 axial nach oben bewegt, schiebt das stromaufwärtige Ende des Flügels axially moved upwardly pushes the upstream end of the vane 40 40 die Halterung the holder daher in den Rückstellzylinder Therefore, in the reset cylinder 70 70 hinein, und drückt so die Rückstellfeder into it, and so presses the return spring zusammen.

Wie in As in 4A 4A am besten zu erkennen ist erstrecken sich die Flügel is best seen, the wings extend 40 40 ,. Es ist weiter erkennbar, dass die Achse der einstellbaren Flügel It is further apparent that the axis of adjustable blades 40 40 ,. Schwerkraft wird das abwärtige Bewegen des Flügels Gravity is the downward movement of the wing 40 40 auch unterstützen. Die Flügel The wings 40 40 ,. Da ein jeder derselben jedoch auf den Differentialdruck anspricht werden die einstellbaren Flügel Since each thereof, will be responsive to the differential pressure the adjustable blades 40 40 ,.

Es wird bevorzugt, dass die Flügel It is preferred that the wings 40 40 ,. Unter Bezugnahme auf With reference to 44 44 - - 46 46 wird hier ein alternativer Extenderkolben here is an alternative Extenderkolben veranschaulicht.

Eine Dichtung a seal ergreift den Kolben grips the piston und dichtet denselben ab. Die Dichtungshülse The sealing sleeve umfasst einen kegelstumpfen Abschnitt, welcher einen Sitz comprises a frustoconical portion which seats a formt. Eine Feder A feather ist gegen den ringförmigen Anschlag is against the annular stop befestigt.

Eine Stange A pole erstreckt sich durch die Öffnung extends through the opening in der Sitzhülse in the seat sleeve und umfasst zwei Teile für Montagezwecke, nämlich eine Federhalterung and comprises two parts for assembly purposes, namely a spring retainer , welche bei Which in in ein Ventilelement in a valve member eingeschraubt ist und einen kegelstumpfen Abschnitt is screwed, and a frusto-conical portion für das Anlegen gegen den Sitz for applying against the seat aufweist.

Sie sterben bei Förderstopp ab und hinterlassen eine Kruste, die bei Wiederaufnahme der Förderung erneut besiedelt wird. Dieser Artikel ist als Audiodatei verfügbar: Gesprochener Artikel Bohr- oder Förderplattform. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. In anderen Projekten Commons. Diese Seite wurde zuletzt am September um