Wie hoch muss die Miete sein?

 · Im Gegenzug verpflichten sie sich zur Zahlung eines Entgelts: der Miete. Diese wird zwischen Mieter und Vermieter im Mietvertrag vereinbart. Die Höhe der Miete für eine Wohnung entscheidet häufig darüber, ob ein Mietinteressent dort einzieht oder nicht/5(46).

Die kleineren Wohnungen und Mehrfamilienhäuser sind beliebte Objekte, da sie zum Teil einen direkten Blick auf den Fluss Chemnitz ermöglichen. Habe ich als Mieterin die Möglichkeit da raus zu kommen? Ist ein Verkauf einen gültigen Kündigungsgrund vor Ablauf eines befristeten Mietvertrages?

Erst an sich selbst denken

Was unterscheidet, ausser der kleineren Auswahl, die Miete eines Hauses von der Miete einer Wohnung? Grundsätzlich nicht viel, mietrechtlich gar nichts. Im Prinzip muss, weder für das Haus noch für die Wohnung, ein.

Hallo habe mal eine frage zu Nutzungsentschädigung. Also kurze info Alleinerziehende mit drei kindern, geschieden, ich lebe im Haus mit den Kindern was mir und meinen EX zusammen gehört. Erst wollte er nichts vom Haus, dann wollte er es den Kindern überschreiben, dann wollte er ausgezahlt werden.

Und nun möchte er von mir Miete und das nicht zu knapp. Er bezahlt seine Kredit hälfte nicht mehr und auch kein Kindesunterhalt ich bekomme Unterhaltsvorschuss. Hat er Chancen das ich an ihn Miete zahlen muss? Hallo ich habe mal ne Frage: Wir wohnen momentan noch zur miete aber das haus wo wir noch drin wohnen ist alt und baufällig und der vermieter macht nichts. Wollen wir ein Haus mit zwei Wohnung so art mehr generationenhaus.

Wo wir drin wohnen können bis wir alt sind auch mit späteren Kinder. Das haus hat 15 zimmer man kann daraus wohnung machen. Und ich wollte jetzt mal fragen wie es mit der Kreditfinanzierung läuft. Mein verlobter und meine Schwiegermutter stehen beide in der schufa nur ich nicht. Besteht die möglichkeit das ich ein Kredit bekomme? Also wir hätte so ca. Ist das nicht viel zu hoch? Muss ich Mietwucher bezahlen nur weil ich unterschrieben habe?

Hauptmieter sagt ich bezahle auch für Küche und Bad mit. Davon steht aber nix im Vertrag. Da der Mietspiel nicht angehängt wurde, habe ich ihn mir heute besorgt und musste folgendes feststellen:. Was muss man beachten wenn man die Miete anpassen möchte. Wieviel Miete darf man erhöhen?

Muss man das begründen? Die Möbel sind perfekt auf die Wohnung zugeschnitten und auch die Küche gehört mir. Wenn ich in eine kleiner Wohnung ca. Für eine voll eingerichtete Wohnung ohne Mängel. Zum Duschen nur Badewanne. Dazu würde ich kostenfrei 1 Autostellplatz und eine Terrasse geben. Eigenheimbesitzer können das mit einem Übergabevertrag regeln.

Alles war so schön geregelt. Tochter Annegret war mit ihrem Ehemann und den zwei Kindern unten eingezogen. Beide hatten ihr Zweifamilienhaus schon vor Jahren Annegret übertragen. Sie selbst hatten dafür ein lebenslanges Wohnungsrecht bekommen. Dann kam der Schock. Annegret und ihr Mann stecken auf einmal tief in Schulden. Beide waren vor einiger Zeit arbeitslos geworden, doch ihren üppigen Lebensstil hatten sie nicht aufgegeben. Die Eltern fürchten jetzt, dass das Haus in fremde Hände fällt.

Auch wenn dies nur ein angenommenes Beispiel ist, um die Tücken von Schenkungen zu veranschaulichen: Ein solcher Fall kann leicht eintreten. Dabei ist es gar nicht schwer, schon bei der Übergabe des Hauses zu verhindern, dass es so weit kommt. Eltern können ihr Hausgeschenk im Übergabevertrag an Bedingungen knüpfen. Sie können mit ihrem Kind vereinbaren, dass das Haus wieder an sie zurückgeht, falls das Kind überschuldet ist.

Dann ist die Immobilie vor den Gläubigern sicher. Daran hatte das Ehepaar Merten damals beim Notar nicht gedacht. Mit Annegret ist eine Rückgabe nur für den Fall vereinbart, dass sie vor ihren Eltern stirbt.

Im Vertrag steht zwar, dass sie das Haus nicht verkaufen darf. Das verhindert aber nicht den Zugriff durch Gläubiger. Was das für sie bedeuten kann, denken nicht alle vorher zu Ende. Britz aus Lebach nahe Saarbrücken. Eltern sollten sich vor der Übergabe deswegen genau überlegen, ob sie im Fall von Pflegebedürftigkeit in einem Heim unter Sozialhilfeverhältnissen leben wollen oder ob der Wert der Immobilie nicht gerade als Altersabsicherung gedacht war.