Warum die US-Notenbank Zinserhöhungen hinausschieben sollte

FED-Vorsitzende Janet Yellen. Bild: Wikimedia Commons Obwohl der neuste FED-Entscheid die Zinsen zu erhöhen von den Märkten erwartet worden war, bestehen zwischen den Erwartungen der Märkte und dem Plan der FED für die nächsten anderthalb Jahren Unterschiede. Die neuste FED-Zinserhöhung war für .

Kapitaleinkommen effektiv verbietet und verfolgt. Die Kreditinstitute verfolgen hiermit das rechtlich anerkannte Ziel, Zinsänderungen auf den Kapital- und Geldmärkten an ihre Kunden weiterzugeben, ohne dass es einer Vertragsänderung bedarf.

Acemaxx-Analytics

 · Die Leitzinsdebatte beherrscht schon wieder die US-Finanzmärkte. Sind weitere Zinserhöhungen aufgrund vermeintlich positiver Konjunkturdaten in Amerika überfällig?

So wie die Welt verschuldet ist, sind Zinserhöhungen der Fed wie ein brennendes Streichholz am Benzintank oder in den ausgetrockneten Wäldern. Ja, Krise in der Türkei, aber kein Untergang.

Dafür ist noch zu viel staatliche Aufschuldung möglich. Somit ist es auch nachvollziehbar, dass man keine IWF Hilfe beantragen wird. Die geringe Staatsverschuldung der Türkei ist zwar ein Trumpf, es ist aber fraglich, ob er sticht. Das Problem sind m. Er kann die inländische Geldpolitik erheblich verschärfen, also die weitere Abwertung verhindern — und würgt damit das Wirtschaftswachstum ab. Pleitewelle im Privatsektor oder Rezession, die mit die Verschuldung erhöhenden Staatsausgaben wohl kaum zu verhindern sein dürfte.

Deshalb auch Anpassungskrise Rezession , deren Dauer und Schwere ich nicht abschätzen kann und auch gar nicht abschätzen möchte. Aber die Türkei ist ein ganz anderes Kaliber als z. Die geostrategische Bedeutung der Türkei, Bevölkerungsanzahl und Entwicklung intakte Alterspyramide und eben die geringe Staatsverschuldung sind mehrere Punkte, die für die Türkei sprechen.

Hiermit kann Erdogan punkten. Die Türkei ist und bleibt m. Das kann und wird Erdogan in die Waagschale werfen. Er wird sicher keine finanzielle Hilfen annehmen, die dann dazu dienen, die westlichen Gläubiger auszuzahlen.

Hier werden auch die Gläubiger verstärkt bluten müssen. Flüchtlinge verkauft werden, erachte ich deshalb nicht für abwegig. Da sind wir offensichtlich einer Meinung. Aber das ist man ja nun schon gewohnt…. Insgesamt für mich deshalb wirtschaftliche schwere Anpassungskrise, die durchaus auch kurzfristig zu politischen Turbulenzen führen kann.

Aber insgesamt erachte ich die Risiken für ein langfristiges Dahinsiechen der Türkei für gering. Die wirtschaftlichen, längerfristigen Aussichten für die Türkei erachte ich insgesamt für positiv. Egal, ob mir dies politisch, moralisch gefällt. Ich bin aber gespannt welchen Weg durch die Krise die Türkei nehmen wird.

Den Krisenmechanismus per se bzw. Niemand wird einen wirtschaftlich oder politisch ausgelösten Zerfall wollen, weil zu viel auf dem Spiel steht — gerade in dieser Zeit in dieser Region. Ich bin da nicht so sicher wie Sie angesichts des ungelösten Kurdenproblems, der offensichtlich gespaltenen Bevölkerung, die sich nicht einig ist, welchen Weg sie in die Moderne nehmen will und der unberechenbaren regionalen Konflikte, an denen die Türkei zumindest unter Erdogan militärisch aktiv beteiligt ist.

Beide dürften der kurdischen Volksgruppe angehören. Ohne verallgemeinern zu wollen, kämpfen die Kurden seit Gründung der Türkei durch Attatürk um ihre Nationalstaatlichkeit. Bestimmt haben alle Familien Opfer zu beklagen, durch die vielen Menschrechtsverletzungen im Irak, der Türkei und Syrien -? Das Gewaltpotential ist da und demographsich ist man nicht gezwungen versöhnlich zu sein. Weil sich die Türkei darüber hinaus mit Islamisten einlässt, verliert es seine Attraktivität als Investitionsstandort.

Please note that we moderate comments to ensure the conversation remains topically relevant. We appreciate well-informed comments and welcome your criticism and insight.

Please be civil and avoid name-calling and ad hominem remarks. Please provide more details about your request. We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy. Please log in or register to continue. Registration is free and requires only your email address. Password required Remember me? Please enter your email address and click on the reset-password button.

If your email exists in our system, we'll send you an email with a link to reset your password. Please note that the link will expire twenty-four hours after the email is sent. If you can't find this email, please check your spam folder. Receive our Sunday newsletter. By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions. Aug 28, Anders Borg.