Schadenfreiheitsklasse – Tabelle und Informationen


Zentral bedingt entstehen Geschmacksstörungen z. Die Zahl der gesetzlichen Versicherungen "Kassen" ist in D stark rückläufig: Kondylenbahn neigungs winkel Christensensche Phänomen , Bennet-Bewegung , Gleitbahn , Kondylenbahn , Kondylenbahnneigung , Unterkieferbewegung , Unterkiefergrenzbewegungen.

Die Schadenfreiheitsklasse als Risikomerkmal


Gegenueberstellung Unterhalt i l , A4 2. Jeweils rechts der monatliche Kostenbetrag für den teuersten, links für den günstigsten Vertreter der Klasse. Platz 12 von bei den Versicherungskosten. Durchschnittliche Kosten für Kraftstoff. Platz 42 von bei den Verbrauchskosten. Durchschnittlich günstige Steuereinstufung für Mittelklasse. Platz 32 von bei den Fahrzeugsteuer-Kosten. Niedrige Kosten für Inspektionsarbeiten bei Mittelklasse. Platz 24 von bei den Wartungskosten.

So werden die monatlichen Kosten des Modells im Detail berechnet: Das Modell beruht auf folgenden Fakten:. Gesundheitskosten Gesundheitsdaten in D , engl.: Die Ausgaben für Gesundheit in Deutschland sind in jüngerer Zeit besonders stark gestiegen und haben in Deutschland einen Höchstwert erreicht.

Insgesamt wurden dafür ,3 Milliarden Euro ausgegeben - pro Kopf somit Euro. Neuere Zahlen gibt es noch nicht. Mit ,5 Milliarden Euro trug die gesetzliche Krankenversicherung rund 58 Prozent der gesamten Gesundheitsausgaben.

Den stärksten Zuwachs gab es bei der sozialen Pflegeversicherung. Die abnehmenden Halbwertszeiten des Expertenwissens, Veränderungen wie die Einführung neuer Versorgungs- und Entgeltformen in den stationären und ambulanten Einrichtungen erfordern fundierte Fach- und Methodenkenntnisse. Um sie zu vermitteln sowie die Kompetenzen im sozialen Bereich und bei Problemlösungen zu fördern, bietet z. Gesundheitspass , Gesundheitskarte , elektronische Chip-Karte , elektronische Gesundheitskarte.

Gesundheitsreform ab , sog. Dazu ein Zitat aus der Verhandlungskommission Seehofer: Es ergaben sich zahnärztlicherseits u. Die rechtlichen Grundlagen hierfür sind nach entsprechender Prüfung herzustellen.

Gesetzlich Versicherte haben die Wahlmöglichkeit zur PKV, wenn dort ein vergleichbarer Versicherungsschutz angeboten wird - allerdings lebenslang ohne Rückkehrmöglichkeit! Härtefälle werden besonders berücksichtigt. Die Qualitätssicherung für die Leistungen, für die ein Festzuschuss gewährt wird, ist Aufgabe der gemeinsamen Selbstverwaltung.

Grundsätzlich wird eine prozentuale Zuzahlung bei allen Leistungen von zehn Prozent, jedoch mindestens fünf Euro und höchstens zehn Euro erhoben. Die Zuzahlung bei ambulanter ärztlicher und zahnärztlicher Behandlung beträgt zehn Euro je Quartal und Behandlungsfall; nach Paragraph 28 Abs.

Erfolgt die Behandlung auf Überweisung, entfällt die Zuzahlung gilt nicht bei Überweisung Arzt zu Zahnarzt oder umgekehrt. Bei einem Klinikaufenthalt fallen täglich zehn Euro für maximal 28 Tage pro Jahr an.

Allerdings gibt es zahlreiche Ausnahmen. Zuletzt zahlten die Kassen für rezeptfreie Mittel, wenn ein Arzt sie gezielt verschrieben hat. Den besonderen Bedürfnissen chronisch Kranker wird durch eine Überforderungsklausel von einem Prozent des Bruttoeinkommen im Jahr Rechnung getragen. Kinder und Jugendliche bis zum Lebensjahr sind generell von allen Zuzahlungen befreit.

Nicht verschreibungspflichtige Arzneien muss der Patient selbst bezahlen. Fahrtkosten werden, bis auf wenige Ausnahmen, bei Wegen zu einer ambulanten Behandlung nicht mehr erstattet. Einführung einer "intelligenten Gesundheitskarte " Möglichkeit der Wahl der Kostenerstattung für alle Versicherten: Alle Versicherten sollen unabhängig von ihrem Versicherungsstatus die Möglichkeit zur Wahl der Kostenerstattung erhalten. Einführung von marktwirtschaftlichen Elementen - sog. Bonustarife - in die Gesetzliche Krankenversicherung.

Es werden medizinische Versorgungszentren "Polikliniken" zugelassen, in denen Patienten eine interdisziplinäre fachübergreifend Zusammenarbeit von ärztlichen und nichtärztlichen Personen angeboten wird. Inanspruchnahme von Gesundheitsberufen im Ausland: Gesetzlich Krankenversicherte erhalten künftig grundsätzlich die Möglichkeit, bei einem Aufenthalt in einem anderen Mitgliedsstaat der EU Gesundheitsberufe in Anspruch zu nehmen.

Eine vorherige Genehmigung der Krankenkasse ist nur bei Krankenhausbehandlungen erforderlich. Kostenerstattung bei Inanspruchnahme nicht zugelassener Gesundheitsberufe im Inland: In Ausnahmefällen können Versicherte auch nicht zugelassene Leistungserbringer im Inland über Kostenerstattung in Anspruch nehmen, wenn dies zuvor von der Krankenkasse genehmigt wurde.

Verpflichtung der Ärzte zur Einführung eines Qualitätsmanagements: In den ärztlichen Praxen wird ein internes Qualitätsmanagement eingeführt. Sie werden dabei von den Kassenärztlichen Vereinigungen unterstützt. Auf Bundesebene existiert ein Patientenbeauftragter.

Dieser soll in unabhängiger und beratender Funktion die Weiterentwicklung der Patientenrechte unterstützen und Sprachrohr für Patienteninteressen in der Öffentlichkeit sein.

Alle Zahn- Ärzte und sonstige Gesundheitsberufe müssen durch kontinuierliche interessenunabhängige Fortbildung zur Qualitätssicherung beitragen. Die Kassenärztlichen Vereinigungen sind verpflichtet, ihre Mitglieder auf die Einhaltung ihrer Fortbildungspflichten zu überprüfen, indem sie sich die Fortbildungsnachweise vorlegen lassen.

Wer keinen Fortbildungsnachweis erbringt, muss Vergütungsabschläge hinnehmen. Wer sich der Fortbildung generell verweigert, muss mit dem Entzug der Zulassung rechnen Fortbildung.

In der Vergangenheit waren Wirtschaftlichkeitsprüfungen nicht ausreichend wirksam. Gründung eines Qualitätsinstituts Professionalisierung der Kassenärztlichen Vereinigungen: Soweit dem hauptamtlichen Vorstand niedergelassene Ärzte angehören, können diese eine ärztliche Nebentätigkeit in begrenztem Umfang ausüben.

Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen: Zur Bekämpfung von Fehlverhalten z. Falschabrechnungen, Korruption; Tagesprofil im Gesundheitswesen werden Krankenkassen und Kassenärztliche bzw.

Kassenzahnärztliche Vereinigungen auf Landes- und Bundesebene verpflichtet, entsprechende Prüf- und Ermittlungseinheiten einzurichten. Transparenz bei Krankenkassen und Kassenärztlichen Vereinigungen: Krankenkassen und Kassenärztliche bzw. Kassenzahnärztliche Vereinigungen müssen künftig über die Verwendung der Mittel gegenüber ihren Mitgliedern Rechenschaft ablegen und ihre Verwaltungskosten gesondert als Beitragssatz- bzw.

Januar müssen die niedergelassenen Ärzte Patientendaten mit Diagnosen und ärztlichen Leistungen an die Krankenkassen melden. Grundlage dafür ist der mit dem GMG geänderte Paragraf Absatz 2 SGB V , demzufolge die bisherige anonymisierte fallbezogene Abrechnung in eine versichertenbezogene geändert wurde - Krankenkassen können nun bei ihren Versicherten die entsprechenden Diagnosen und ärztlichen Leistungen direkt zuordnen.

Gesundheitssystemmodernisierungsgesetz , GMG ; engl.: Die Gesundheitssysteme in Europa gleichen sich einander an. Motor dieser Harmonisierung auf niedrigem Niveau ist die Europäische Kommission, die vor allem den Wettbewerb präferiert.

Sie zielt in ihren Aktionsbereichen unter anderem auf eine Verbesserung der Information zur Entwicklung der öffentlichen Gesundheit, die rasche Reaktion auf Gesundheitsgefahren und eine Koordination mit anderen Politikbereichen Forschung, Umwelt, Statistik etc. Die EU-Osterweiterung stellt die europäischen Gesundheitssysteme vor die Herausforderung der Harmonisierung medizinische Leistungen in einem erweiterten Europa zu vergleichbaren Standards unabhängig von Nationalität und Ort.

Unklar ist, wie es z. Unklar ist aber auch, wie dieses Qualitätsniveau überhaupt bewertet werden soll. Der Europa-Gesundheitskonsumenten-Index sagt für Quelle zm-online: Im Vergleich aller europäischen Länder rutscht Deutschland danach vom dritten auf den sechsten Platz ab, es erreicht von 1. Die höchsten Gesundheitsausgaben pro Kopf zwischen 4.

Deutschland liegt mit knapp 3. Deutschland hinkt dabei vor allem bei der Stärkung der Eigenverantwortung der Patienten hinterher, obwohl man bei den Wartezeiten zusammen mit Luxemburg und der Schweiz die besten Ergebnisse erzielte. Die nicht allzu positiven medizinischen Ergebnisse sollten verbessert werden", erklärte Dr. Innerhalb von Europa gibt es erstaunliche Veränderungen: Estland hat binnen weniger Jahre einen steilen Aufstieg auf das Niveau von Frankreich und Finnland geschafft - bei noch bescheidenen Gesundheitsausgaben von unter Dollar pro Kopf und Jahr.

Ungarn und Tschechien haben sich inzwischen vor Italien platziert. Sie geben fast alle weniger als 1. Füllung, Zahnersatz im Nachhinein ein Mangel auftritt. Wurde der Mangel vorsätzlich herbeigeführt, kann zusätzlich Schadenersatz verlangt werden. Bei hergestellten Werken, die im Rahmen eines Werkvertrags entstanden sind, muss dem Zahnarzt allerdings zunächst Gelegenheit zur Nachbesserung s. Link am Ende gegeben werden. Ausnahmen hiervon bestimmen die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung und die Spitzenverbände der Krankenkassen gemeinsam und einheitlich.

Ausnahmen von dieser juristisch problematischen Regelung nach Verlassen der Zahnarztpraxis kann das Verhalten nicht mehr kontrolliert werden; z.

So können Wiederholungsfüllungen innerhalb von zwei Jahren zu Lasten der Krankenkassen abgerechnet werden bei Milchzahnfüllungen Zahnhalsfüllungen , Kennzeichnung bei Abrechnung mit "z" oder "7" bzw.

Bruxismus oder Vorerkrankungen vorliegen, die der Zahnarzt auf dem Krankenblatt festhält. Wiederholungsfüllungen können nicht abgerechnet werden, wenn ein Verschulden des Zahnarztes festgestellt wird. Diese klären die Verschuldensfrage im Einzelfall. Gewebekleber " Kunststoffkleber ", " Fibrinkleber ", engl.: Eine alleinige Anwendung zum Wundverschluss ist mit G.

Naht , Schleimhauttransplantat , Wundkleber. Da Freiberufler nicht als Kaufleute tätig sind, sind sie bisher von dieser Abgabe befreit. Dies wurde zuletzt im Mai vom Bundesverfassungsgericht bestätigt: Die daraus resultierende Befreiung von der Gewerbesteuerpflicht ist unter anderem eine Gegenleistung für die Bereitschaft der Freiberufler, bestimmte Regelungen im Interesse der Allgemeinheit hinzunehmen und Leistungen der Daseinsvorsorge zu erbringen.

Die Stellschraube dafür ist der Hebesatz , ausgedrückt in Prozent. Dieser Prozentsatz wird mit dem nach bundeseinheitlichem Procedere festgesetzten Gewerbesteuer-Messbetrag multipliziert und ergibt dann die zu zahlende Gewerbesteuer. Der Hebesatz ist Ausdruck der verfassungsrechtlich gebotenen Finanzautonomie der Gemeinden. Zusätzlich zum steuerpflichtigen Gewinn sollen künftig bestimmte Kostenarten, etwa Mieten, Pachten, Zinsen für Fremdkapital und Leasingraten in die Bemessungsgrundlage für die Gewerbesteuer einbezogen werden.

Die Hinzurechnungen sind umstritten, weil sie auch dann zur Besteuerung führen, wenn kein oder wenig Gewinn anfällt. Der niedergelassene Zahnarzt übt einen freien Beruf aus. Seine Tätigkeit ist kein Gewerbe.

Das gilt unabhängig davon, ob der Zahnarzt alleine , in Gemeinschaftspraxis oder in Praxisgemeinschaft tätig ist. Die Einkünfte sind steuerlich grundsätzlich als solche aus selbstständiger Tätigkeit zu behandeln. Es gelte jedoch Ausnahmen:. Kiel entwickeltes Verfahren zur metallfreien Herstellung von Konuskronen Teleskopkrone ; bisher keine Langzeiterfahrungen.

Komposite,faserverstärkte , Targis Vectris ,. Gilbert's crown ; historische Stiftkronenart: Gilmore's " rider " attachment? Historisch wurde als "Steg" zwischen zwei Kronen ein stabiler Golddraht verlötet, auf welchen der Rundung angepasste, federnde "Halbringe" Verbindungselemente - sog.

Da diese der Teil waren, in welche "etwas hineingedrückt" wurde, bezeichnet man die G. Histologisch aufgebaut ist die G. Gingivaatrophie " Zahnfleischschwund ", engl.: Parodontitis marginalis , " Parodontose ", Rezessionen.

An der lingualen Seite des Unterkiefers ist die Gingiva im Frontzahnbereich am schmalsten und im Molarenbereich am breitesten. Sie ist bei bis Jährigen deutlich breiter als bei bis Jährigen. Da sich die Mukogingivalgrenze während des Lebens im Verhältnis zur unteren Grenze des Unterkiefers nicht verändert, dürfte die zunehmende Breite der Gingiva dafür sprechen, dass die Zähne im Laufe des Lebens infolge okklusaler Abnutzung langsam eruptieren Ainamo und Talari ".

Gingivablutungsindex nach Carter u. Diese kleinen Schrauben bewirken, dass sich die umliegende Schleimhaut Gingiva optimal an die Implantate anlagert, den Implantatpfosten der Teil, der frei in die Mundhöhle ragt aber frei lässt.

Eine Woche nach dieser Prozedur kann dann die eigentliche Abdrucknahme erfolgen, die sich nicht von den bekannten Abdrucknahmen ohne Implantation unterscheidet. Anwendung auch bei der einzeitigen Implantation, um die Schleimhaut bis zum Einsetzen der Suprakonstruktion meist am gleichen Tag zurückzuhalten. Weitere Indizes - sog. Gingivaindizes - berücksichtigen ebenfalls meist die erhöhte Blutungsneigung der erkrankten Gingiva beim Sondieren und weniger die die Erkrankung verursachenden Beläge.

Gingivarandschnitt Marginalschnitt , Zahnfleischrandschnitt , engl.: Vorteil dieser Schnittführung ist die nur geringe Schädigung der empfindlichen Interdentalpapille und eine gute Wiederherstellung der marginalen Situation nach Abheilung.

Von Vorteil ist weiter eine gute Übersicht des Operationsgebietes und eine gute Reponierbarkeit nach dem Eingriff. Gingivarezession Zahnfleischrückgang, Zahnfleischschwund , engl.: Gingivektomie Zahnfleischentfernung , engl.: Hierbei wird das innere Epithel " Taschenepithel " mit dem anhaftenden Eitergewebe entfernt, ohne dabei das Zahnfleisch insgesamt zu kürzen überempfindliche Zähne Neben der konventionellen Abtragung mittels Skalpell, kann die G.

Gingiva , Gingivoplastik , Parodontalchirurgie , Parodontalverband http: Gingivitis ulcerosa Gingivitis Parodontitis als Begleitsymptom , gingivoparodontale Manifestation systemischer Erkrankungen. Gingivoplastik Zahnfleischplastik , engl.: Verwendung zur Herstellung zahntechnischer Arbeiten Gipsmodell , Sägemodell und veraltet zahnärztlicher Abdrücke.

Mängel welche Arbeitsmodelle bedingt durch die Eigenart des G. Die vereinzelt verwendeten Modellmaterialien aus Kunststoff sind den G.

Gipsabformung Gipsabdruck , engl.: Diese rosa eingefärbte Gipsart - meist Alabastergips - ist schnell-abbindend und weist durch zugesetztes Talkum und Geschmacksstoffe nur eine geringe Härte auf. Sie wirkt als indirekte Verlängerung des Prothesensattels. Damit soll die Umwandlung in ein wettbewerblich geprägtes Gesundheitssystem in der Gesetzlichen Krankenversicherung vollzogen werden.

Zugleich beginnt mit der Einführung einkommensunabhängiger Zusatzbeiträge auch Sozialhilfeempfänger müssen einen von ihrer Krankenkasse erhobenen Zusatzbeitrag zahlen der Einstieg in ein neues Finanzierungssystem. Mit dieser Reform kann der Krankenkassen-Zusatzbeitrag einkommensunabhängig und in beliebiger Höhe erhoben werden, soziale Härten sollen durch einen Sozialausgleich aufgefangen werden.

So gilt ab für Versicherte: Zusätzlich haben Krankenkassen die Möglichkeit, Zusatzbeiträge in unbegrenzter Höhe von den Versicherten zu erheben, die diese allein tragen müssen — ohne Beteiligung der Arbeitgeber. Um eine finanzielle Überforderung Einzelner zu verhindern, wird ein Solidarausgleich geschaffen. Dieser greift, wenn der durchschnittliche Zusatzbeitrag zwei Prozent des Einkommens übersteigt.

Versicherte, deren Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze liegt, haben dafür wieder schneller die Möglichkeit, in eine private Krankenversicherung zu wechseln. Seit beträgt die Wartefrist vor einem Wechsel drei Jahre, zukünftig wieder ein Jahr.

Ziel ist die gesundheitliche Sicherstellung an die sich wandelnden Anforderungen an das Gesundheitssystem anzupassen. Soll das GKV-Versorgungsstrukturgesetz ablösen. Wenn auch die Zahnärzteschaft hiervon nicht unmittelbar betroffen ist keine Überversorgung - somit auch keine Zulassungssperren , wird das Gesetz aus grundsätzlichen Erwägungen von der KZBV abgelehnt.

Fatales Signal zm, mit den wichtigsten Neuregelungen. Eckpunkte sind eine Neuordnung der Bedarfsplanung , eine Regionalisierung der Honorarpolitik für die Vertragsärzte und eine Entschärfung von Wirtschaftlichkeitsprüfungen. Das umstrittene Gesetz, welches "Schritt für Schritt" in Kraft treten soll, bringt Veränderungen in folgenden Kernbereichen: Versicherte, die dem PKV-System zuzuordnen sind, können sich ab dem 1.

Juli ohne Risikoprüfung und -zuschläge wieder privat versichern. Die Versicherung erfolgt zunächst im Standardtarif ab 1. Januar Basistarif zu erheblich verbesserten Bedingungen Sicherstellung der Versorgung, Kontrahierungszwang, keine Risikozuschläge.

Die vom BMG geschätzten bis Nichtversicherten sollen so in die gesetzlichen und privaten Kassen zurückkehren können. Bis Ende machten allerdings nur Die Reform zielt darauf ab, die Möglichkeiten der Krankenkassen zu erweitern, den Versicherten entsprechend der unterschiedlichen Präferenzen differenzierte und qualitativ hochwertige Angebote zu machen ausführlich unter: Reicht dieser nicht aus, können Kassen eine Zusatzprämie erheben, deren Höhe begrenzt ist.

Januar müssen die Unternehmen der privaten Krankenversicherung einen Basistarif anbieten. Es besteht Kontrahierungszwang , Risikozuschläge oder -ausschlüsse gibt es im Basistarif nicht. Der Basistarif muss in seinem Leistungsumfang dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung vergleichbar sein und darf den GKV-Höchstbeitrag nicht überschreiten. Januar können alle freiwillig in der GKV Versicherten innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten nach Beendigung der Versicherungspflicht in den Basistarif wechseln.

Für den zahnärztlichen Bereich ergeben sich vielfältige Änderungen; nachfolgend sind die wichtigsten kurz dargestellt:. Es ist dies die unbehaarte Stelle zwischen den Augenbrauen und wird auch als "Stirnglatze" bezeichnet; benutzt als kephalometrischer Messpunkt. Frontalebene , welche durch die G. Als Profil-Ideal sollte die Oberlippe ventral dieser Linie liegen.

Glandula , Drüse , engl.: Glanzgold Frankfurter ; Deckgold , spezielles Lösen von Goldverbindungen in ätherischen Ölen und organischen Lösungsmitteln. Glasfaserverstärkte Komposites , GVK , engl.: Bei relativ unproblematischen Verarbeitungseigenschaften besteht - auch bei den Modifikationen - nur eine eingeschränkte Biegefestigkeit und somit Tauglichkeit als Füllungsmaterial. Nicht geeignet für Klasse II u. In der Kinderzahnheilkunde als befriedigender Amalgamersatz Behandlung von Milchzähnen.

Beim Abbinden von G. Dabei bewirken die mehrwertigen Metallionen eine Vernetzung auf. Weinsäure kann in diesem Prozess eine Beschleunigung der Abbindereaktion bewirken. Durch Ionenaustausch mit der Zahnhartsubstanz entsteht eine chemische Verbindung mit der Zahnhartsubstanz über die Carboxylgruppe der Säure, MPa , was eine gute Haftung des Materials an der Zahnsubstanz bewirkt.

Obwohl GIZs eine chemische Bindung zur Zahnhartsubstanz eingehen, erreichen sie im Allgemeinen nur geringere Haftwerte als Komposite , die mit Hilfe der aufwendigen Adhäsivtechnik verarbeitet werden. Depotwirkung , konnte im Gegensatz zu werbenden Aussagen der Industrie bei in vivo Studien bisher auf Dauer nicht überzeugend festgestellt werden der Höhepunkt der Fluoridabgabe wird nach 24 Std.

Neueren GIZ - Befestigungszemente sind vornehmlich kunstoffmodifiziert, daraus resultiert eine Unverträglichkeit mit Eugenol. Konventionelle GIZ mit antibakteriellen Eigenschaften: Metallverstärkte GIZ s - sog.

Cermet-Zemente abgeleitet von cer amic met al; z. Stopfbare GIZ s werden aufgrund ihres chemischen Verbundes zur Zahnhartsubstanz häufig in der Füllungstherapie an Milchzähnen an Stelle des umstrittenen Amalgams eingesetzt. Von Nachteil ist auch die höhere Abbindeschrumpfung.

Bei den lichthärtenden modifizierte GIZ -Varianten besteht zudem der Vorteil, dass die Abbindung schneller erfolgt - ein Vorteil vor allem im Milchgebiss , wo ein Trockenhalten des Füllungsgebiets manchmal nur schwer möglich ist. So wertvoll GIZ s bei der Befestigung von Restaurationen und in der Füllungstherapie bei Zahnhals- und Milchzahndefekten sein können - zur Fissurenversieglung sind sie weniger geeignet.

Keineswegs sind sie als Amalgamalternative zu gebrauchen. Glaskeramik Glasskeramik , Bioglas , engl.: Als Hauptbestandteile werden Lithiumoxid-, Aluminiumoxid- und Siliciumoxid eingesetzt. Im Gegensatz zum Glas besitzen G.

Hauptsächlicher Einsatz in der Fräs-, Press- und Schleifkeramik. Empress , Keramik , Keramiksysteme , Presskeramik http: Glattflächenversiegelung Versiegelung des Bracketumfeldes bei einer kieferorthopädischen Behandlung, engl.: Hauptsächlich angewandt bei einer kieferorthopädischen Multibandbehandlung , da hier bei nicht besonders gründlicher Mundpflege Entkalkungen der durch die Apparatur bedeckten Zahnflächen i. Regelleistung hinaus werden weitere Leistungen erbracht, die die Regelleistung im Grundsatz aber nicht verändern - sog.

Der Versicherte erhält seinen gesetzlichen Festzuschuss und trägt die anfallenden Mehrkosten Honorar , Laborkosten selbst. Diese Mehrkosten berechnen sich nach der privaten GOZ.

Soll der Zahn 16 überkront werden, so sieht die Regelleistung eine kostengünstige Krone aus Metall vor. Festzuschüsse ab andersartiger Zahnersatz , Festzuschüsse , Regelversorgung. Gleichwert Äquivalenzwert , engl.: Jedes Material im Strahlengang zwischen Röntgenquelle und dem zu durchleuchtenden Objekt wirkt als Filter.

Diese Eigenschaft wird mit dem Äquivalenzwert für Aluminium oder Kupfer angegeben. In der Röntgendiagnostik kann die Gesamtfilterung einen Al-Gleichwert von 1,5 mm bis 12 mm aufweisen. Die Filterung in medizinischen Röntgenanlagen soll verhindern, dass allzu weiche Röntgenstrahlung, welche nichts zur Diagnostik beiträgt, in der Haut des Patienten absorbiert wird. Dies könnte zu unzulässig hohen Strahlendosen für den Patienten führen.

Somit wird durch eine Filterung die Strahlung "gehärtet". Gleichwertigkeit der Ausbildung , engl.: Gleitbahn okklusale , Führungsfunktion der Kauflächen der Zähne, engl.: Gleithindernis Gleitbehinderung , Störkontakt , okklusale Interferenz , engl.: Glossitis Zungenentzündung , engl.: Als Symptome treten auf: Davon abzugrenzen ist die meist isoliert auftretende G.

Ursachen hierfür sind meist: Glossopexie Eingriff an der Zunge , um ein durch diese ausgelöstes Atemhindernis Glossoptose temporär zu beseitigen. Dabei wird die Zungenbasis chirurgisch mit der Unterlippe oder dem Vestibulum fixiert. Glossoptose Glossoptosis , engl.: Dadurch Verlegung des Kehlkopfeingangs und Erstickungsgefahr. Dieser Zustand kann angeboren sein oder bei tiefer Bewusstlosigkeit auftreten.

Verwendung des Stoffes u. Ebenfalls Einsatz, um zahn- ärztliche Geräte zu sterilisieren. Beimischung bei einzelnen Primern in der Adhäsivtechnik. Gelegentlich noch Verwendung bei der Milchzahnamputation als Formokresol -Ersatz. Glykogen tierische Stärke , Glycogen , Leberstärke , engl.: Der Abbau des G. Glykose , D -Glucose ; Zucker. Galvanotechnik Galvanoplastik , Galvanoforming , engl.: Die Herstellung im Dentallabor läuft wie folgt ab: Bedingt durch die geringe Schichtdicke des Goldes ist es einmal möglich, dass bei der Präparation weniger gesunde Zahnsubstanz geopfert werden muss, zum anderen kann die aufgebrannte Keramik dicker gearbeitet werden, was sich positiv auf die Ästhetik auswirkt.

Aus Stabilitätsgründen ist bei dieser Technik bei Inlays häufig ein kosmetisch störender Goldrand zu sehen Werbeslogan: Neben Inlays und Onlays können mit der G. Im Vergleich zu normalen Metallgüssen, welche fast immer Gaseinschlüsse Lunker und Poren aufweisen und so die Legierung störungsanfällig und biologisch minderwertig machen, zeichnen sich mit G.

Galvano-Inlay mit sichtbarem Goldrand. Ganglion Nervenknoten , pl.: Ganglien , von einer Kapsel umschlossene Anhäufung von Nervenzellen, engl.: Eine der "Schaltzentralen" im Verlauf eines Nerven. Gaumenabszess palatinal er Abszess , engl.: Bei der Inzision des G.

Zwischen ihnen befinden sich die Gaumenmandeln. Angell , welcher seinerzeit die gleichnamige Schraubspindel entwickelte. Nach erfolgter Expansion muss die Apparatur noch mindestens 6 Monate zur Retention belassen werden.

Weiter besteht bei einem derartig forcierten Vorgehen das Risiko von Zahnlockerungen und Zahnkippungen. Derartige Nachteile können z. Die chirurgisch unterstützte G. So sind von besonderer Bedeutung die "drei Gesichtspfeiler ": Nachteilig ist bei diesem Verfahren, dass immer nur symmetrisch erweitert wird z. Als positive Nebeneffekte einer G. Gaumenspalte Palatoschisis , Uranoschisis , engl.: Die angeborene Missbildung entsteht etwa in der 6.

Dadurch bedingt sind Störungen in der Nahrungsaufnahme, beim Schlucken und Sprechen " Näseln " ; heutzutage gute Behandlungserfolge mit einer kombinierten chirurgischen " Gaumenplastik " u.

Weiter ist bekannt, dass unzureichende Einnahme von Folsäure in der Schwangerschaft mit einem erhöhten Risiko von Spaltenbildungen der linken Lippe einhergeht, während ein familiärer Diabetes das Auftreten isolierter G. Durchbruchszeiten in Jahren Wechselgebiss. Gebissformer nach Bimler , "elastischer Gebissformer", engl.: Bimler adaptor or appliance or stimulator ; herausnehmbares, funktionskieferorthopädisches Gerät auf der Grundlage eines Aktivators.

Unterteilt in 3 Haupttypen: Geeignet für Kinder mit einem ausgeprägt vertikalen Gesichtswachstum oder einer Progenie ; kann ganztägig getragen werden. Aktivator , Bimler , Bionator , Coffin Feder.

Aus unbekannten Gründen verdoppelte sich diese Zahl vor rund Vor ungefähr 2,4 Millionen Jahren wurde die kräftige Kau-Muskulatur - mehr oder weniger unbewusst - gegen ein Mehr an Gehirn ausgetauscht. Das entsprechende Gen ist funktionslos, und der Mangel führt zu einer vergleichsweise schwach ausgeprägten Kiefermuskulatur, die zugleich weniger Ansatzstellen benötigt. Fehlen der seitlichen Schneidezähne des bleibenden Gebisses. Die lateralen Sektoren sind zwischen sich verbunden durch einen lingualen Barren mit zwei Kugelhaken als Halt.

Auf der Aufbissfläche aus Kunststoff werden Spuren hinterlassen welche es erlauben, den Kiefer in der angestrebten Position zu halten. Gelenkbahn Kondylenbahn , engl.: Dieser Punkt liegt auf der Scharnierachse. In einem bezahnten Kiefer wird diese Führungsbahn durch die hinter Fläche des Gelenkhöckers Tuberculum articulare, s.

Diese Tatsache wird bei dem sog. Mittelwert-Artikulator in der Voreinstellung berücksichtigt. Bei einer reinen Vorschubbewegung bewegen sich beide Kondylen nach vorn und bauchwärts ventral auf der Protrusionsbahn. Bei einer Seitwärtsbewegung wird unterschieden: Mediotrusion Bewegung zur Kiefermitte hin: Kondylenbahn neigungs winkel Christensensche Phänomen , Bennet-Bewegung , Gleitbahn , Kondylenbahn , Kondylenbahnneigung , Unterkieferbewegung , Unterkiefergrenzbewegungen.

Der Winkel ist von der Lage des Unterkiefers im Schädel abhängig: Nicht zu verwechseln mit dem Gelenkbahn- Neigungs- Winkel. Björk Summenwinkel , Kondylenbahnneigung. Aus bisher 4 Ausschüssen für die ärztliche und zahnärztliche Versorgung Bundesausschuss der Krankenkassen und Zahnärzte sowie die Behandlung in Krankenhäusern wurde der "Gemeinsame Bundesausschuss", in dem neben Ärzte-, Zahnärzte-, Klinik- und Krankenhausfunktionären erstmals auch Patientenvertreter sitzen.

Den gesundheitspolitischen Rahmen der medizinischen Versorgung in Deutschland gibt das Parlament durch Gesetze vor. An den Sitzungen des köpfigen Gremiums können bis zu 9 Patientenvertreter " Patientenbeauftragte " zusätzlich teilnehmen.

Diese haben ein Antrags- und Mitsprache-, aber kein Stimmrecht. Der G-BA stellt sich wie folgt selbst dar: Bei seinen Entscheidungen berücksichtigt der G-BA den aktuellen Stand der medizinischen Erkenntnisse und untersucht den diagnostischen oder therapeutischen Nutzen, die medizinische Notwendigkeit und die Wirtschaftlichkeit einer Leistung aus dem Pflichtkatalog der Krankenkassen. Zudem hat der G-BA weitere wichtige Aufgaben im Bereich des Qualitätsmanagements und der Qualitätssicherung in der ambulanten und stationären Versorgung.

Demnach werden alle Entscheidungen in einem einzigen sektorenübergreifend besetzten Beschlussgremium getroffen. Auf der Kassenseite sind fünf Vertreter des dann neu gebildeten Spitzenverbandes vorgesehen. Zudem beraten fünf nach wie vor nicht stimmberechtigte Patientenvertreter mit in den dann öffentlichen Sitzungen. Sämtliche Entscheidungen werden in dieser Besetzung getroffen, unabhängig davon, ob es sich um vertragsärztliche, vertragszahnärztliche, psychotherapeutische oder stationäre Versorgung handelt.

Für den unparteiischen Vorsitzenden ist laut Gesetz die Hauptamtlichkeit zwingend vorgeschrieben, für die zwei weiteren unparteiischen Mitglieder handelt es sich hier um eine Kann-Regelung. Zusätzlich zum Vorsitz im G-BA übernehmen die unparteiischen Mitglieder den Vorsitz in den dann ebenfalls sektorenübergreifend arbeitenden Unterausschüssen.

Gemeinschaftspraxis Form einer Sozietät , neue Bezeichnung nach dem Vertragsarztrechtsänderungsgesetz ab Die Erweiterung betrifft die möglichen Partner, die Kooperation unterschiedlicher Fachgebiete und die Überörtlichkeit.

Praxissozietäten als die gemeinsame Praxisausübung durch mehrere Zahnärzte, im Gegensatz zu der sog. Einzelpraxis single practice , solo dentistry.

Die Neugründung einer Berufsausübungsgemeinschaft schlug mit Jede der beteiligten Praxen hat ihren eigenen Patientenstamm und eine eigene Krankenblattführung, ein eigenes Praxisschild sowie eine eigene Patienten- und KZV-Abrechnung. Vertraglich zu regeln sind kein Muss insbesondere der Umfang und die Kostenverteilung der gemeinsamen Nutzung von Räumen, Einrichtungen und Personal. Praxisgemeinschaften sind vorwiegend aus wirtschaftlichen Gründen erfolgte Zusammenschlüsse von Zahnärzten.

In Bezug auf ihre zahnärztliche Tätigkeit bleiben die Zahnärzte in einer Praxisgemeinschaft völlig selbstständig. Die gesamtschuldnerische Haftung beschränkt sich hier nur auf den gemeinsam genutzten Bereich. Nutzt eine Praxisgemeinschaft die Geräte gemeinschaftlich und kauft ein Röntgengerät dazu, so haftet jeder der Zahnärzte dem Verkäufer für den gesamten Kaufpreis. Der Verkäufer kann somit jeden der Zahnärzte auf Zahlung des Kaufpreises verklagen.

Im Innenverhältnis kann der bezahlende Zahnarzt die Mitschuldner zwar in Regress nehmen, bleibt aber auf der Rechnung sitzen, wenn diese nicht zahlen können. Einzeln haftet jeder Zahnarzt dagegen selbst, zum Beispiel für eigene Behandlungsfehler, für die der anderen an der Praxisgemeinschaft beteiligten Kollegen dagegen nicht.

Sie stellt eine interessante neue Alternative zur weniger flexiblen Gesellschaft bürgerlichen Rechts dar. Durch die Möglichkeit zur Haftungsbeschränkung auf den behandelnden Zahnarzt, die Zulassung interdisziplinärer Partnerschaften Ärzte, Juristen Allerdings gilt bei der Partnerschaft: Bei Schadensersatzansprüchen aus fehlerhafter Berufsausübung müssen nicht mehr alle Zahnärzte der Gemeinschaft gerade stehen.

Im August wurde die Haftung grundsätzlich auf das Vermögen der Partnerschaft und des jeweiligen Zahnarztes beschränkt, der im konkreten Fall behandelt hat. Früher hatte jeder Zahnarzt mit jedem Patienten eine schriftliche Vereinbarung zwecks Haftungsbegrenzung treffen müssen. Die Hemmschwelle war hoch, die Idee der Partnerschaft konnte sich nicht durchsetzen. Die Haftung wurde im Jahr neu geregelt. Die Partner haften gesamtschuldnerisch allerdings weiterhin für die allgemeinen Gesellschaftsschulden, zum Beispiel Löhne und Miete.

Ein Zusammenschluss von freiberuflich tätigen Ärzten und Zahnärzten mit gewerblich tätigen Labors oder Apparategemeinschaften zu einer Partnerschaft ist nicht möglich - und wäre steuerlich auch nicht vorteilhaft. Gemination Doppelzahnbildung , Zahnkeimpaarung , Zahnverschmelzung , engl.: Albert, bedeutender Schweizer Zürich Prothetiker. Nach ihm sind z. Gerber Artikulator Condylator , s. Mörser-Pistill-Prinzip Gerbersche Kondylartheorie ; diese besagt, dass eine aktive Entlastung des Kiefergelenks dadurch entsteht, wenn der Unterkiefer in eine kompressionslose Orthozentrik im Scheitelpunkt der Fossa mandibularis eingestellt geführt wird Gerber Registrierung ; Registrierung der Unterkieferbewegungen kombiniert intraoral u.

Stärke, welche zwischen die Zahnreihen gelegt werden Gerber-Zylinder ; Verankerungselement ; Verankerung einer Vollprothese auf einer Stiftkappe Conceptor alpha , kaustabile Zone , Kieferrelationsbestimmung , Okklusionsfeld. Germektomie Zahnkeim entfernung , engl.: Dieser prophylaktische Eingriff zur Vorbeugung eines möglichen späteren Engstands "kieferorthopädische Prophylaxe", sog. Die kieferorthopädische Fachgesellschaft weist darauf hin, dass eine Reihe von Ursachen, besonders allgemein wachstumsbedingte, für den tertiären Engstand beschrieben werden, die in keiner Weise mit den Weisheitszähnen zu tun haben.

Sie kommt so zu dem Schluss: Autotransplantation , Weisheitszahn , Zahnkeim , Zahnscherbchen. Gerostomatologie Alterszahnheilkunde , Gerodontologie , engl.: Nach Angaben staatlicher Stellen wird die Zahl älterer Menschen von 18,4 Millionen im Jahr bis etwa auf 25,2 Millionen ansteigen.

Im Jahr werden demnach 75 Millionen Einwohner in Deutschland leben - so viel wie Allerdings werden dann nur noch zwölf Millionen jünger als 20 Jahre sein, das sind 43 Prozent weniger als vor 48 Jahren. Die Vergreisung Deutschlands schreitet ebenfalls weiter voran. Im Jahr wird sich den Prognosen des Statistischen Bundesamtes zufolge die Zahl der Jährigen und Älteren von heute nicht ganz vier Millionen auf dann zehn Millionen fast verdreifacht haben.

Gleichzeitig schrumpft das Land von jetzt 82,5 Millionen auf voraussichtlich 75,1 Millionen Einwohner. Kaum eine andere Patientengruppe ist so heterogen wie die der alten Menschen. Starke Abweichungen zwischen dem biologischen und dem kalendarischen Alter verlangen einen höchst individuellen Umgang mit älteren Patienten.

Eine richtige Einschätzung des sozialen Kontextes und der individuellen psychischen Situation des zu behandelnden Patienten stellt daher eine conditio sine qua non für eine erfolgreiche Alterszahnmedizin dar.

Dabei ist neben anderen Dingen besonders kommunikative Kompetenz des Zahnarztes gefordert. Bei den Kindern sind es 90 Prozent, die mindestens einmal jährlich den Zahnarzt aufsuchen, bei den älteren Menschen dagegen weniger als 70 Prozent. Zahnärzte klagen häufig über ein mangelndes Prophylaxebewusstsein bei älteren Menschen. Weiter finden sich nur wenige Studien über die Effektivität von fluoridhaltiger Prophylaxe Zahnpasta , Mundspülungen bei älteren Menschen. Elektrische Zahnbürsten mit oszillierenden Bürstenköpfen waren in zahlreichen klinischen Studien dem manuellen Zähneputzen überlegen: