Monatsübersicht März 2018

Neugierig geworden? Doch womit anfangen? Am besten mit meinem E-Mail-Kurs. Der zehnteilige Kurs, eine umfassende Einführung in die faszinierende Welt der Hochdividendenwerte, ist eine Gratiszugabe für alle Neuabonnent meines wöchentlichen Blogtelegramms.

Gerade die Dividendenerhöhungen machen sich mit den Jahren immer stärker bemerkbar. September um Gehe einfach auf www. In Aktien investiere ich nur das Geld, das ich wirklich besitze.

▶ ÜBERSICHT | THEMENSCHWERPUNKTE

Trotz der Kurswert- und Währungsverluste, die momentan jeder hat, der in US-Aktien investiert ist, bist Du mit den Einnahmen schon fast bei deiner geplanten Hälfte. - EURO regelmäßige Dividendeneinnahmen ist ein Wort.

Seit unserem ersten Gespräch haben sich dein Blog und deine Bescherzahlen stark verändert. Haben sich damit auch deine Ziele verändert? Du hast letztes Jahr von deinen Gewinnen fast Hat dich das überhaupt nicht beschäftigt? Du hast sehr starke Wechselkursschwankungen in deinem Depot gehabt, das hat dich auch nicht beschäftigt?

Geld, das rumliegt, bringt keine Rendite — frei nach diesem Motto hast du dein Cashpolster reduziert und investiert. Viele raten dazu, aufgrund eines drohenden Crashs nicht weiter zu investieren, warum agierst du anders?

Bist du damit zufrieden oder ist dir das auch relativ egal, wie die Wachstumsrate bei den Dividenden liegt? Welche Rolle spielt bei deiner Aktienauswahl die Gewinnstabilität? Kraft Heinz hat eine schlechte Gewinnstabilität, der Free Cashflow geht hoch und runter. Wie lange funktioniert das mit so extremen Schwankungen, dass die Dividende gezahlt wird? Welche Rolle spielt das für dich? Du hast einen Wert im Portfolio, der mich sehr angesprochen hat: WP Carey, die sind in sich schon sehr stark diversifiziert?

Du hast 50 Werte im Depot. Wann ist das Ende der Fahnenstange erreicht? Du hast die Investor Relations Emails angesprochen. Ist es in deinen Augen sinnvoll, sich für jedes im Depot befindliche Unternehmen einen Newsletter zu bestellen?

Du hast dich im vergangenen Jahr von vier Werten getrennt: Warum hast du die drei letztgenannten rausgeschmissen? Lass uns über Parker Hannifin sprechen — was hat dich daran so fasziniert, dass du da reingegangen bist? Was hast Du denn aus an Learnings und Eindrücken mitgenommen? Neues Auto — Hab ich bestellt, kommt jetzt auch bald. Urlaub — Urlaub ist natürlich Luxus. Ich habe immer mehr den materiellen Dingen abgeschworen — aber Urlaub, das sind unvergessliche Momente, das ist Lebensqualität.

Lieblingsbuch — Ganz spontan: Blog-Kommerzialisierung — Es ist schade, wenn man feststellt, dass aus den Blogs immer mehr ein Geschäft wird.

Irgendwann kommt der Punkt, wo es nur noch darum geht, Geld abzugreifen. Ich habe rechts in der Sidebar meine Werbung laufen und ich habe das Affiliate über Amazon, aber mein eigentlicher Kernblog bleibt werbefrei. Glück — Das Glück gehört dem Tüchtigen. Ich denke, Glück kann man beeinflussen. Wenn man sich anstrengt und sich Mühe gibt, kann man das Glück auf seine Seite ziehen. Mehr über Tim Schäfer. Letzte Aktualisierung am 7. Zu Kodak und Crypto liegt ihr daneben. Kodak hat damit nichts zu tun.

Solche Kodaklizens Deals gibt es dutzende. Die Hintergründe wer welchen ICO macht, ist dabei völlig egal. Das ist ein Hype, der uns nicht interessiert. Das sollte im Interview auch rübergekommen sein.

Das Ding wird so an die Wand gefahren werden. Das Produkt ist lächerlich und vollkommen überbewertet. Bei Wysker darf man, die dotcom Blase heranziehen. Bei Kodak ist das anders. Ich hole mal weiter aus. Ich habe mir z. Was der Aktienkurs dann gemacht hat, war nicht normal und ich gehe mal davon aus, dass viele die zeitig in die Aktien gegangen sind, genau so gedacht haben. Das gleiche bei Nvidia.

Jetzt sind viel auf der Suche, welche an der Börse notierte Unternehmen von Blockchainanwendungen profitieren werden. Die ruhige, unaufgeregte Information vom Alexander habe ich sehr genossen. Die sattelfeste Lübecker Moderation war wie immer klasse! Mein besonderes Lob gilt der Audioqualität. Ihr habt es irgendwie hinbekommen, einen Ton zu produzieren, der mehr als akzeptabel ist. Daniel wummert noch ein wenig in den tiefen Mitten.

Alexander hat ausreichend low-cut im Audioweg um überdurchschnittliche Tonqualität zu bieten. Manche Dialoge übers Internet, die in Interviews münden, klingen nur schrecklich. Da gurgelt der eine Teilnehmer. Der andere hat einen rumpeligen Raumklang. Mittlerweile haben sowohl Albert als auch ich ein neues Mikro.

Das gibt es in der kommenden Folge zu hören. Lustigerweise hat Alexander genau das Mikro, das Albert und ich 2 Jahre genutzt haben und wo es oft Beschwerden gab. Das hängt leider immer von mehreren Faktoren ab.

Aber wenn der Ton und der Inhalt gut waren, freuen wir uns. Finger weg von der Dividendenstrategie! Denn diese ist dir ein Klotz am Bein, um auch reich zu werden: Alexander, luegst Du dir nicht in die Tasche?

Wenn ich so denken würde, würde es in jeder Folge das gleiche Thema und immer wieder dieselbe Sichtweise geben. Dabei sehe ich die passive Geldanlage ebenfalls als sehr wichtig an — gerade auch für jüngere Hörer. Das ist auch der Grund, warum ich mit dem Finanzwesir seit über 2 Jahren gemeinsame Sache und einen überaus erfolgreichen Podcast mache. Die letzte Finanzrocker-Folge hatte einen ETF-Schwerpunkt, die letzten beiden waren sogar fast komplett passiv und auch die kommenden sind fast komplett passiv.

Da ich selber die Dividendenstrategie fahre, möchte ich sie ebenfalls im Podcast besprechen. Hier muss auch jeder für sich entscheiden, welchen Weg er gehen möchte. Gehört auch nicht viel dazu. Und die von Dir verlinkten Artikel sind sehr einseitig und teilweise auch kontrovers diskutiert. Ich kann Dir aus dem Stegreif 20 andere Artikel zeigen, die das Gegenteil behaupten. Aber deswegen ist meine Meinung nicht richtig.

Jeder sollte seinen Weg gehen mit dem er sich wohl fühlt. Das kann er aber nur, wenn er oder sie sich auch mit anderen Meinungen beschäftigt und ausprobiert. Deswegen mache ich die beiden Podcasts, den Blog und versuche so die unterschiedlichsten Möglichkeiten der Geldanlage vorzustellen. Und Alexander kommt bei mir auch gut an! Und natuerlich soll jeder seinen eigenen Stil finden und durchziehen …. Leider ist es schmerzhaft, wenn die zZ verfolgte eigene Strategie Dividenden-Strategie in Frage gestellt wird.

Das du keine Zeit und Lust hast, diese durchzuackern, ist mir klar: Du probierst ja per se schon mal moeglichst viel aus, um es auch blog-technisch verwerten zu koennen. Es geht also eher um die Newbies. Es geht nicht darum, ob ich Zeit oder Lust habe, die Link-Liste durchzuarbeiten. Ich kenne jeden einzelnen Artikel aus der Liste und die Argumente aus den Artikeln gehen ja in eine ähnliche Richtung wie bei Dir.

Ich habe es auch mit Albert schon des öfteren diskutiert. Aber wenn mir Dein Kommentar nicht gepasst hätte, hätte ich ihn nicht veröffentlicht. Ist ja grundsätzlich alles richtig. Auf die Argumente gehe ich lieber in einer der folgenden Podcast-Folgen ein.

Kritik ist immer gut. Die Dividendenstrategie ist vielleicht nicht der beste schnellste Weg, um reich zu werden, aber ich fühle mich wohl damit. Die Dividendenstrategie wird sehr kontrovers diskutiert, aber sie ist die richtige Strategie für mich. Das ich nun 45 Titel im Depot habe, hat mich selber etwas erschreckt.

Anderseits gibt es viele Dividendenzahlungen, was mir Freude bereitet. Da ich ziemlich faul bin, soll es einfach sein und da passt die Steuer nun mal nicht rein. Joerg Jeder soll selbst entscheiden wie er glücklich wird. Du klingst schon wie ein Bankberater der es immer besser wissen will. Letztendlich werden die Käufe einen guten Ertrag bei den Dividenden erwirtschaften.

Inzwischen sieht man anhand der Entwicklung des Depots, dass sich die Investitionen immer mehr auszahlen. Vielleicht ist die Börse weiterhin so labil aufgrund der ganzen Zolldiskussionen.

Im Grunde nur gut, da Überbewertungen bei einigen Werten dadurch abgebaut werden und mehr Werte für den Kauf interessant sind. Das wird die ganze Sache stark beschleunigen. Meine bisher etwa 10 Dividendenerhöhungen in waren weit überdurchschnittlich.

Wenn das so weiter geht, können wir uns nicht beschweren. Pete Donnerstag, 05 April Hallo Alexander, wieso hast du Patterson nicht aufgestockt? Gerhard Donnerstag, 05 April Ich selbst habe auch Qualcomm.. Alexander Donnerstag, 05 April Hallo Annabella, heute ist mein Depot wieder knapp ins Plus gerutscht. Was mögen die letzten Tage für manche für eine Aufregung gewesen sein?

MMM hätte ich auch gerne ein paar mehr. Hallo Sascha, ich hatte heute auch die Stornierung für Qualcomm im Postfach. Bei OnVista kostet das nichts. Hallo Oliver, ja, das schaut schon gut aus. Ich werde wohl schon in etwa 6 Jahren die 1. Die notwendige Sparrate wird dazu immer kleiner. Die Dividendeneinnahmen und die Dividendensteigerungen machen es immer leichter. Ich liebe ja Excel-Tabellen, also habe ich eine kleine Regression gemacht.

Wenn alles super läuft, dann habe ich in 11 Jahren zwischen 1. Kann man nur sagen: Hallo Pete, ich hatte ja Patterson erst aufgestockt, unglücklicherweise vor dem Absturz.

Ich wollte erst mal etwas abwarten, aber ich werde auf alle Fälle nachkaufen. Vielleicht dieses Monat sogar. Hallo Gerhard, das kommt noch. Dir wird die Dividendengutschrift storniert, das heist rückgängig gemacht.

Dazu gibt es eine Steuergutschrift, falls du über dem Freibetrag warst. Dann gibt es eine Kapitalrückerstattung von Qualcomm und danach schreiben sie dir die Dividende wieder gut.

Bei drei Dividendenzahlungen habe ich neun Abrechnungen bekommen. Unterm Strich habe ich dadurch keinen Verlust erlitten. Vielleicht hängt es mit der Steuerreform in den USA zusammen? Danke für deine ausführliche Antwort.

Ich bin aus Österreich da gibt es keinen Freibetrag. Bin gespannt was da kommt und vorallem ob ich drauf zahle. Matthias Schneider Donnerstag, 05 April Hallo Alexander; "Unterm Strich habe ich dadurch keinen Verlust erlitten. Man kann wohl davon ausgehen, dass da keine Deppen am Werk sind. Die setzen halt auch nur die Vorgaben um. Sascha, suche Dir einen Zweitbroker für Auslandswerte.

Bin damals rechtzeitig mit kleinem Gewinn wieder raus, nachdem ich die Stücke eingebucht bekam aus dem Put. Wollte sie eigentlich behalten, habe mich aber nicht wohl gefühlt, und Dividende war ja auch nicht. AlKi Freitag, 06 April Hallo Alexander, es ist immer schön anzusehen wie die Dividenden zulegen. Und die Ruhe zu haben falls nach unten geht. Wobei ich glaube dass irgendwann noch ein stärkerer Kurseinbruch kommt wann das ist aber unklar.

Such dir eine andere Bank! Sparkojote Freitag, 06 April Da wir eine ähnliche Strategie fahren stört mich das nicht weiter, mal schauen wie das zweite Quartal dieses Jahr wird: Könnte zwr rein theoretisch ejtzt schon mein Jahresziel erreichen, aber das ist nicht das Ziel will ja diversifiziert sein und eine gewisse Reserve haben. Oliver Freitag, 06 April Alexander Ja, wenn man es mit den Jahren versucht hochzurechnen, ist es erstaunlich wie die Erträge zulegen.

Gerade die Dividendenerhöhungen machen sich mit den Jahren immer stärker bemerkbar. Obwohl ich nicht mehr konstant so hohe Summen spare, aber trotzdem immer noch ein bisschen was übrig bleibt um ein paar Aktien zu kaufen, sehe ich, wie sich meine knappe finanzielle Freiheit immer weiter in den positiven Bereich bewegt.

Besser als jede gesetzliche Rentenerhöhung um ein paar kleine Prozent. Ich hatte geschrieben, dass ich den wie so einige andere mindestens fünf Jahre halte und ich mir auch nichts davon verspreche, weil die Entwicklung von Techwerten, die sich erst beweisen müssen, völlig unvorhersehbar ist.

Selbst wenn CLDR ganz verschwindet, wäre es mir egal. Der Wert trägt sowieso zu keinem passiven Einkommen bei. Zusätzlich ist bei den neuen Werten davon auszugehen, dass das meiste aufgekauft wird oder schlicht zugrunde geht. Eine neue Facebook oder Google-Aktie ist selten.

Du kannst aber nur von Anfang an dabei sein, wenn Du immer wieder mal solche Hoffnungswerte kaufst und dann vergisst. Bei Abiomed hatte ich z. Man muss aber auch realistisch sein: Häufig klappt es nicht. Ich hatte mir vor zwei Jahren den kanadischen Wert Intrinsyc Technologies angeschaut und mir nur keine Aktien davon gekauft, weil ich dafür nicht genug Geld hatte und anderweitig investieren wollte.

Da sah die Aktie sehr hoffnungsvoll aus, heute würde ich da eher nicht einsteigen. Die Situation hat sich stark geändert. Wohl eher nicht, gerade Investments in Fragezeichen-Werte haben etwas mit Glücksspiel zu tun. Man muss nur sehr frusttolerant sein. Ist bei mir kein Problem. Ich bin bei fallenden Börsen ziemlich masochistisch eingestellt.

Ich liebe es dann, mir die Kurse anzuschauen und mir zu überlegen, was ich noch kaufen könnte. Für meinen Geschmack gibt's viel zu wenige Abschwungphasen ;. DividendSolutions Samstag, 07 April Hi Alex, Glückwunsch zu dem soliden März Ergebnis! Wenn ich mir anschaue mit welchem Volumen du Monat für Monat nachkaufen kannst, wird es nicht mehr allzu lange dauern, bis du deine wesentlichen Kosten mit Dividendeneinnahmen decken kannst.

Ich denke, dass auch ein paar deutsche Werte aus Sicht von Einkommensinvestoren wieder interessant sind. Thomas Samstag, 07 April Hallo, dies ist mein erster Post hier und ich lese schon sehr lange diesen Blog mit.

Alexander, Du bist auf einem sehr, sehr guten Weg meiner Meinung nach. So ziemlich das Einzige, was ich nicht so ganz nachvollziehen kann ist, warum Du keine deutschen oder zum Beispiel GB-Werte oder den einen oder anderen australischen Wert im Depot hast?

Liegt es tatsächlich nur daran, dass hier nicht quartalsweise ausgeschüttet wird? Mir ist bewusst, dass es natürlich die Aristokraten hauptsächlich in den USA gibt, dennoch wäre auch aufgrund der Mischung in unterschiedliche Währungen eine breitere Ländermischung eine Überlegung, oder?

Wie wäre es zum Beispiel mit der Münchner Rück, die seit immer mindestens in Vorjahreshöhe ausschüttet, oder mit Siemens, oder Fuchs Petrolub, die auch ganz schöne Dividendenhistorien haben? Auch käme Dir bei einigen deutschen Werten ein enormer Steuerstundungseffekt zu Gute, da z.

Deutsche Post und Freenet z. Noch eine Bitte zum Schluss: Mach weiter so, der Blog und auch die PostCast sind super!!! Martin Samstag, 07 April Hallo Alex, wieder ein beeindruckendes Ergebnis. Kann man nur gratulieren. Ich wollte dich fragen, ob du nicht bei Kraft Heinz aufstocken wolltest.

Aktuell sind die Kurse sehr interessant zu ca. Wie siehst du das? Ich werde mir Montag mal 60 Stück ins Depot legen! Alexander Sonntag, 08 April Hallo Matthias, hallo AlKi, ich wundere mich auch manchmal über meine Gelassenheit. Seitdem ich mich auf die Einnahmen konzentriere und nicht mehr auf die Kurse, sehe ich die eher nur noch als Momentaufnahme.

Ich hoffe, mental stark genug zu sein, dass auszusitzen.