Allgemeine Relativitätstheorie


So fallen beispielsweise im Vakuum alle ungeladenen Körper gleich schnell, und die geostationäre Bahn ist für schwere Satelliten wie für leichte Satelliten stets dieselbe.

Intranet und Online-Version (Oberfläche und Arbeitsweisen)


Die japanische Währung hat eine wesentlich schwächere internationale Gewichtung als der Euro und der Dollar. Bis wurde der Yen unterbewertet, was die USA veranlasste, zu handeln und vom Goldstandard abzurücken. In manchen Staaten ist eine Bezahlung in US-Dollar möglich, ohne ihn in die eigentliche Landeswährung umwechseln zu müssen.

Einige Rohstoffe werden in dieser Währungseinheit am Weltmarkt gehandelt. The evolution of reserve currency diversification, December , S. Meist wird nur eine Währung gegen eine andere gewichtet.

Der Index stellt einen Korb mit folgenden Währungen dar: Vergleichbar mit dem geometrisch gewichteten U. Der Major Currencies Index ist in den letzten Jahren stark gesunken und liegt momentan bei einem durchschnittlichen Wert von 76, Punkten Stand: Im Vergleich zu , als der Index einen Höchststand von durchschnittlich Indexpunkten erreichte, stagniert er seit bei einem Wert zwischen 70 und 80 Indexpunkten.

Im Laufe der Zeit wurden weitere Münzen mit anderen Nennwerten geprägt: Eines der etwa 20 nicht eingeschmolzenen Exemplare wurde auf einer Auktion am US-Dollar verkauft, was wohl dem bis dahin höchst gezahlten Sammlerpreis für eine Münze entspricht. Seit zeigt die Vorderseite ein von Victor D. Brenner entworfenes Porträt Abraham Lincolns. Zwischen und befand sich auf der Rückseite das Lincoln Memorial.

Diese Inschrift trat erstmals auf der Nickel-Münze in Erscheinung. Das Design der Rückseite des Nickel war im Jahr schärfer und detailgetreuer denn je. Roosevelts , in Gedenken an dessen Tod am Noch heute befindet sich diese Münze im Umlauf.

Auf der Kehrseite der Münze befindet sich eine Fackel, die für die Freiheit steht, ein Olivenzweig, der Frieden symbolisiert und der Ast einer Eiche, der Stärke und Unabhängigkeit versinnbildlicht. Der Dime ist von allen Münzen die kleinste und dünnste, die heute noch verwendet wird.

Im Jahre wurde zum Geburtstag George Washingtons ein neuer Quarter mit dessen Abbild eingeführt. Seitdem wurden jährlich fünf US-Bundesstaaten mit einem Quarter gewürdigt. Die Grundlage für das Porträt auf der Münze bildeten die Präsidentschaftswahlen. Grundlage für das Design auf der Rückseite war das Präsidentschaftssiegel. Es besteht aus dem Abbild eines Wappenadlers mit einem Schild auf der Brust, der einen symbolischen Olivenzweig in der einen und ein Bündel aus 13 Pfeilen in der anderen Kralle hält.

Dieser Adler wird von einem Kranz aus 50 Sternen umgeben, wobei diese Sterne sinnbildlich für die 50 Staaten stehen. Die 1-Dollar-Münzen aus Silber wurden mit teilweise längeren Unterbrechungen seit geprägt. In der dritten Prägeperiode wurde der Morgan-Dollar geprägt. Derzeit sind zwei verschiedene 1-Dollar-Münz-Serien in Produktion.

Beide 1-Dollar-Münz-Serien sind goldfarbig. Dies kommt durch eine spezielle Mischung aus verschiedenen Metallen zustande, obwohl hier kein Gold enthalten ist. Da diese Münze eher unpopulär war, blieb der 1-Dollar-Schein das gängigere Zahlungsmittel.

Diese Münze ist heutzutage zwar selten im Umlauf, gilt aber weiterhin als Zahlungsmittel. Anzutreffen sind sie am ehesten als Rückgeld bei Verkaufsautomaten. Ironischerweise wurde den "Präsidenten-Dollars" zum Teil ihre Popularität zum Verhängnis, da sie sich bei Sammlern hoher Beliebtheit erfreuen und somit zu oft aus dem Zahlungsverkehr gezogen wurden.

Mittlerweile ist dieser Ansatz jedoch aufgegeben worden und man hat sich entschlossen, die Serie bewusst für Sammler — in deutlich verringerter Prägezahl — fortzuführen. Gibt Auskunft darüber, ob ein Dokument sich gegenüber der letzten monatlichen oder wöchentlichen Ausgabe von Perinorm geändert hat. Datum der Erstveröffentlichung, bzw. Name des Ausschusses, des Verbandes oder der Institution, die das Dokument verfasst hat, z. Bitte beachten Sie, dass die Bezeichnungen der Normenausschüsse in den einzelnen Ländern unterschiedlich sind.

Ergänzende Anmerkungen, wie z. Enthält eine Abkürzung für den formalen Status eines Dokuments. Es gelten folgende Abkürzungen für alle Datenbestände: Für den deutschen Datenbestand sind folgende Abkürzungen möglich: Eine Dokumentnummer besteht gewöhnlich aus einer Abkürzung des Regelwerknamens, der Zählnummer und ggf.

Bei einigen Regelsetzern erscheint die Jahreszahl als Bestandteil der Dokumentnummer. In diesem Feld kann auch mit einzelnen Bestandteilen der exakten Dokumentnummernbezeichnung gesucht werden wie z.

Dieses Feld enthält darüber hinaus auch die synonymen Bezeichnungen von Dokumentnummern als Sucheinträge, z. Dieses Feld enthält kurze einführende Texte, die den Inhalt und die Bedeutung dieser Norm beschreiben. Wenn das Auslieferungsdatum nicht dem Ausgabedatum entspricht, kann das hier z. Hinweis auf internationale und europäische Regeln, die mit dem vorliegenden Dokument ganz oder teilweise in Beziehung stehen. Für den Grad der Übereinstimmung werden folgende Abkürzungen verwendet: Es können bis zu 4 Notationen pro Dokument vergeben werden.

Siehe Anhang am Ende des Handbuchs. Kurze inhaltliche Zusammenfassung des Dokuments in einer anderen Sprache als deutsch, englisch oder französisch. Gibt bei Zurückziehung die Dokumentnummer des ersetzenden Dokuments an.

Erst die Felder Vorgänger- bzw. Nachfolgedokument geben Auskunft darüber, dass ein Dokument nur teilweise ersetzt wurde. Diese können gültige aber auch zurückgezogene Dokumente sein. Preise in nationaler Währung, ggfs. Bei internationalen Normen ist der Preis je nach Bezugsquelle unterschiedlich. Deshalb gibt es hier nur die Angabe der Preisgruppe. Publikation, in der das Dokument ursprünglich veröffentlicht wurde.

Rechtsbezüge von technischen Regeln wie die EU-Richtlinien mandatierter und harmonisierter Normen, wie die bauaufsichtliche Einführung technischer Regeln und wie Rechtsbezüge zur nationalen Umsetzung von EU-Richtlinien.

Inhaltliche Stichworte Deskriptoren , die die wesentlichen Sachverhalte eines Dokuments beschreiben. Deutsche Suchbegriffe werden prinzipiell im Singular vergeben. Mit diesen Deskriptoren finden Sie aber keine britischen und französischen Dokumente. Englische Suchbegriffe werden prinzipiell im Plural vergeben. Französische Suchbegriffe werden prinzipiell im Singular vergeben. Inhaltliche Stichworte Deskriptoren , die die wesentlichen Sachverhalte eines Dokuments in einer anderen Sprache als deutsch, englisch oder französisch beschreiben.

Der Titel eines Dokuments kann in der jeweiligen Sprache recherchiert werden. Wenn ein Dokument, das bereits ersetzt wurde, für eine Übergangsfrist gültig bleibt, wird das hier eingetragen. Sprachen, in denen autorisierte Übersetzungen vorliegen. Übersetzungen, die nicht vom DIN autorisiert sind. Gibt in der Ergebnisanzeige an, welches Dokument durch das gefundene ersetzt wurde. Im Suchmenü verwendet, finden Sie durch die Eingabe der Dokumentnummer eines zurückgezogenen Dokuments das Nachfolgedokument, soweit es existiert.

Gibt in der Ergebnisanzeige an, auf welche anderen Dokumente im vorliegenden Dokument verwiesen wird. Im Suchmenü verwendet, wird durch die Eingabe der Nummer eines Dokuments nach technischen Regeln gesucht, in denen dieses Dokument zitiert wird. Intranet und Online-Version Oberfläche und Arbeitsweisen Da Perinorm browserbasiert entwickelt wurde, ist das Aussehen der Versionen weitgehend identisch. Abschnitte Beispiel 1 Beispiel 2 Kapitel-Übersicht.

Benutzeroberfläche mit allen Reitern für Nutzer mit Administrationsrechten z. Firmen-Administrator Die Benutzeroberfläche ist gegliedert in einen Haupt-Navigationsbereich mit horizontalen Tab-Reiterleisten, den Navigator im linken Bildschirmbereich und den Text- bzw. Benutzeroberfläche mit sieben Reitern für Nutzer mit z.

Karteireiter Info Aktualisierungsstatus Wenn Sie Aktualisierungsstatus in der Navigationsspalte gewählt haben, werden die in Perinorm enthaltenen Regelwerke angezeigt, mit Informationen über die Anzahl der Datensätze und wann die letzte Aktualisierung des jeweiligen Regelwerks erfolgte. Aktuelle Kundenmitteilungen Dieser Link führt auf die Seite www.

Monatliche Nachricht Über diesen Link können Sie die aktuelle monatliche Nachricht nochmal nachlesen, die schon über ein Popup am Monatsanfang angezeigt wurde. Tipps und Tricks Wer die Informationsfülle auf Perinorm optimal nutzen will, muss nicht nur die neue Software, sondern auch die Dateninhalte kennen.

Dort finden Sie wichtige Informationen zum Thema Normenmanagement. Suchmaske Nach dem Starten von Perinorm wird zuerst die Suchmaske geöffnet, da die Aufgaben, die Sie mit Perinorm durchführen möchten, in der Regel mit einer Recherche beginnen.

Suche durchführen Geben Sie Suchbegriffe in ein oder mehrere Suchfeld er ein. Die Treffer einer Suche werden in der Ergebnisliste angezeigt. Wenn sie nur die Trefferanzahl ermitteln möchten, ohne in die Ergebnisliste zu wechseln, dann klicken Sie auf Nur Trefferanzahl ermitteln am unteren Seitenrand.

Auf Wunsch können Sie zwischen den logischen Operatoren und, oder und ohne wählen. Bestimmen des Indextyps Bei einigen wenigen Suchfeldern z. Wählen Sie zwischen den Reitern Begriffe und Zeilen. Klicken Sie auf ein Pluszeichen, um die unteren Ebenen zu öffnen. In der Ergebnisliste, der Vollanzeige, beim Druck und Export stehen Aktualisierung monatlich Aktualisierung wöchentlich und monatlich Aktualisierung wöchentlich als einzelne Felder zur Verfügung. Suche mit vorheriger verknüpfen Am Ende der Suchmaske können Sie noch wählen, ob Sie die aktuelle Suche mit der vorherigen verknüpfen wollen.

Wenn Ja, wählen Sie noch die Verknüpfungsoperator und, oder, ohne. Suchfragen laden Haben Sie bereits Suchfragen gespeichert, können Sie diese über ein Dialogfenster laden. Suchfragen speichern Sie können die aktuellen Einträge Ihrer Suche unter einem Namen speichern, damit Sie diese für spätere Recherchen wieder nutzen können s. Daten importieren Wenn Sie umfangreiche Dokumentenbestände, zum Beispiel aus einer Excel-Liste mit Perinorm abgleichen wollen, um die aktuelle Datenlage zu diesen Dokumenten zu überprüfen, empfiehlt es sich, diese Daten in eine Suche in Perinorm direkt einzulesen.

Der Import umfangreicher Dateien kann etwas länger dauern. Suchmasken speichern und laden Sie können mit der Standard-Suchmaske suchen oder Sie erstellen sich eine oder mehrere individuelle Suchmasken s. Wenn Sie individuelle Suchmasken gespeichert haben, können Sie diese jederzeit für eine Recherche über die Auswahlbox in der Suchmaske laden. Beispielsuchen Durch Anklicken einer der vorgefertigten Beispielsuchen wird die Suchmaske entsprechend ausgefüllt, die Suche aber nicht gleich durchgeführt.

Es können noch beliebige zusätzliche Angaben in anderen Suchfeldern hinzugefügt werden und dann die Suche gestartet werden. Suche nach einem Begriff Geben Sie zum Beispiel Maschinensicherheit ein, wird nach allen Dokumenten gesucht, bei denen der Begriff Maschinensicherheit in irgendeinem der Datenfelder zum Dokument enthalten ist.

Suche nach mehreren Begriffen Wenn Sie mehrere Begriffe eingeben, wird automatisch nach Dokumenten gesucht, die alle eingegebenen Begriffe enthalten Eine Suche nach Zahnbürste Batterie findet alle Dokumente, in denen es sowohl um Zahnbürsten als auch um Batterien geht, zum Beispiel Normen zu batteriebetriebenen Zahnbürsten. Suche nach Dokumentnummern Wenn Sie nach einer Norm suchen, deren Dokumentnummer Sie kennen, empfiehlt es sich, zusätzlich zur Eingabe, z. Klicken Sie das Icon an, um eine Vorschau der Vollanzeige zu öffnen.

Klicken Sie auf die Dokumentnummer, wird die Vollanzeige dieses Datensatzes geöffnet. Wenn der Volltext nicht gleich angezeigt wird, öffnet sich folgende Seite: Hier finden Sie eine genaue Beschreibung, wie Sie den Volltext dennoch öffnen können.

Folgen Sie den Anweisungen. Tastaturkürzel für Ergebnisliste Folgende Tastaturkürzel gelten ab dieser Version: Wählen Sie dazu über ein Auswahlfenster ein Feld als Sortierkriterium aus und bestimmen Sie noch die Sortierreihenfolge aufsteigend, absteigend.

Klicken Sie einen Link an, werden nur die gefilterten Treffer angezeigt. Klicken Sie auf Mehr , werden weitere gefilterte Ergebnisse angezeigt.

Klicken Sie auf Filter zurücksetzen , um die Filterung rückgängig zu machen. Symbole in der Ergebnisliste Hinweis! Das Symbol bedeutet, dass der Datensatz zurückgezogen wurde. Das Symbol bedeutet, dass der Datensatz zu einem Profil gehört. Sind mehrere Volltexte verknüpft, wird dieses Icon angezeigt. Ist die Sprache des Volltextes unbekannt, wird dieses Icon angezeigt.

Ist die Sprache des Volltextes Englisch, wird dieses Icon angezeigt. Das Symbol zeigt an, dass der Datensatz ein Firmen-Datensatz ist. Suchfrage speichern Sie können die Einträge der Suchmaske, die zu dieser Ergebnisliste geführt haben, unter einem Namen speichern, und auch gleich Benachrichtigungen bei Änderung des Suchergebnisses einrichten Lesezeichen hinzufügen Über diesen Link fügen Sie Lesezeichen allen oder ausgewählten markierten Datensätzen hinzu s.

Notiz hinzufügen Über diesen Link fügen Sie Notizen allen oder ausgewählten markierten Datensätzen hinzu s. Es öffnet sich folgender Dialog: Im Feld Inhalt geben Sie eine Notiz ein. Zu jedem Datensatz können beliebig viele Notizen hinzugefügt werden. Wählen Sie ein Profil und ggf. Unterprofil aus und klicken Sie auf Hinzufügen zum Profil. Klicken Sie auf Neues Profil erstellen. Geben Sie einen Profilnamen ein. Danach wählen Sie, ob Sie ein neues Profil unter Meine Profile oder ein Unterprofil zu einem bereits bestehenden Profil anlegen möchten.

Hierzu müssen Sie zunächst ein einzelnes Dokument auswählen Ergebnisliste oder Vollanzeige , für das ein Volltext angegeben werden soll. Klicken Sie dann auf den Link Volltexte zuordnen haben Sie kein oder mehr als ein Dokument ausgewählt, erscheint eine Fehlermeldung.

Dann öffnet sich dann der geführte Dialog. Mit einem Klick auf "Beenden" wird die Eintragung in die Volltextsammlung vorgenommen und der ausgewählte Volltext steht im Anschluss zur Verfügung. Sie können auch auf Abbrechen gehen, um zur Ergebnisliste zurückzukehren, ohne einen Dokumentenvolltext hinzuzufügen.

Kopie zu den Firmendaten übertragen Sie können die Inhalte von einem Perinorm-Dokument kopieren und in die Felder eines Firmendatensatzes einfügen. Klicken Sie auf den Link Kopie zu den Firmendaten übertragen. Wenn Sie im Navigator auf Drucken klicken, öffnet sich folgender Dialog: Schnelldruck Hier werden alle oder nur die gewählten Datensätze direkt über die Browser- Druckfunktion ausgegeben.

Ist der Export erfolgreich verlaufen, erhalten Sie folgende Meldung: Automatischer Export In der Online Version der Perinorm gibt es als Alternative zum manuellen Exportieren einer Ergebnisliste den automatischen Export, der sich zu abgespeicherten Suchabfragen einrichten lässt. Übersicht der Datenfelder für den Export und deren Codes: Symbole in der Vollanzeige Hinweis! Dort können Sie weitere Anzeige-Optionen bearbeiten und Anzeigeformate erstellen und verwalten Notiz hinzufügen s.

Ergebnisliste Zum Profil hinzufügen s. Ergebnisliste In den Warenkorb s. Ergebnisliste Volltext zuordnen s. Ergebnisliste Kopie zu den Firmendaten übertragen s.

Die Notizen lassen sich durch Anklicken ihres Namens bearbeiten. Wenn Sie eine Notiz entfernen, können Sie wählen, ob die Notiz nur für diesen Datensatz oder von allen Datensätzen gelöscht werden soll, an denen diese Notiz vorhanden ist.

Wenn Sie von allen Datensätzen wählen, wird auch die Notiz selbst und nicht nur die Zuordnung zu den Datensätzen gelöscht. Sind Volltexte zugeordnet, sind diese hier sichtbar und können hier geöffnet werden. Einzelne Zuordnungen können hier bei entsprechender Rollen-Zuweisung Volltext-Administrator gelöscht werden. Ein Link führt direkt auf die mit der Richtlinie harmonisierten Normen. Zu den harmonisierten Normen sieht das Info-Fenster wie folgt aus: Ein Link führt hier zur zugehörigen Richtlinie.

Für harmonisierte Normen erscheint zum Beispiel folgendes Bild: Profil Benachrichtigungen Hier werden alle Profile des jeweiligen Nutzers tabellarisch angezeigt. Setzen Sie das entsprechende Häkchen.

Hier können Sie ggf. Unter Aktionen können Sie die Einstellungen für die Benachrichtigungen bearbeiten. Sie können bestimmen, ob Benachrichtigungen versandt werden sollen und an wen mich, Kollegen etc. Man kann Profilbenachrichtigungen nur für Profile, die in einer Updateprozedur enthalten sind, einrichten Gespeicherte Suchanfragen Benachrichtigungen Hier werden alle gespeicherten Suchfragen des jeweiligen Nutzers tabellarisch angezeigt.

Hier können Sie mit den bereits eingetragenen Suchbegriffen eine Suche durchführen. Update-Benachrichtigungen Hier werden alle Benutzer-Updates aufgelistet. Dieses Links werden nur bei längeren Listen angezeigt. Lesezeichen Es gibt verschiedene Möglichkeiten, bestimmte Datensätze in eine individuelle Auswahl aufzunehmen und sie zu kennzeichnen.

Lesezeichen löschen Sie können Lesezeichen einzeln löschen, indem Sie auf den Link Lesezeichen löschen klicken. Oder Sie markieren bestimmte Lesezeichen und klicken auf Ausgewählte löschen. Wenn Sie alle Lesezeichen löschen möchten, dann klicken auf Alle Lesezeichen löschen. Notizen Notizen sind Text-Anmerkungen, die an einen oder mehrere Datensätze angehängt wurden.

Notizen ansehen Sie sehen auf dieser Seite eine Auflistung aller vorhandenen Notizen bzw. Notizen löschen Sie können einzelne oder ausgewählte Notizen löschen. Markieren Sie Notizen und klicken Sie auf Ausgewählte löschen , um nur ausgewählte Notizen zu löschen. Wählen Sie, ob Sie im Namen oder Inhalt suchen wollen.

Klicken Sie dann auf Suchen , um nur die Notizen in der Ergebnisliste anzuzeigen, auf die die Suche zutrifft. Wenn Ihnen ein Fehler unterlaufen ist, klicken Sie auf Rückgängig machen , um wieder alle Notizen anzuzeigen. Zunächst markieren Sie die Notiz en , die gemeinsam genutzt werden soll en. Klicken Sie auf Ausgewählte gemeinsam nutzen.

Klicken Sie einfach einen Buchstaben an. Profile Profile werden verwendet, um Datensätze zu Dokumenten zu sammeln, die z. Datum des letzten Updates Rechts neben den Profilnamen wird das Datum des letzten Updates in eckigen Klammern angezeigt.

Anleger des Profils anzeigen Gemeinsame Daten anzeigen Bei gemeinsam genutzten Profilen können Sie über die Funktion Gemeinsame Daten anzeigen alle gemeinsam genutzten Profile anzeigen.

Profilebene wechseln Zunächst wird nur die oberste Ebene der Profile angezeigt s. Wenn Sie auf einen Profilnamen klicken, erscheint, soweit vorhanden, eine Liste der Unterprofile und die dazugehörigen Dokumente werden angezeigt. In der obersten Zeile können Sie per Mausklick zur ersten Ebene oder zu einem übergeordneten Profil zurückkehren. Profile verwalten In der Liste der Profile können Sie bestimmte Profile markieren und für diese die folgenden Aktionen durchführen.

Es öffnet eine Meldung, dass das neue Profil angelegt wurde. Sie können diese Meldung einfach mit OK bestätigen oder eine Updateprozedur für das neu erstellte Profil erstellen. Ausgewählte Profile löschen Hiermit werden die ausgewählten Profile gelöscht. Ausgewählte Profile umbenennen Die Namen der ausgewählten Profile verwandeln sich in bearbeitbare Textfelder.

In diese können Sie die neuen Namen eingeben, Änderungen speichern oder den Vorgang mit Abbrechen für diejenigen Profile abbrechen, deren Namen Sie doch nicht ändern wollen. Gemeinsame Profile bearbeiten In dem geöffneten Dialog können Sie sowohl Nutzer als auch Gruppen einzeln oder zusammen alle auswählen. Datensätze eines Profils verwalten Wenn Sie auf einen Profilnamen klicken, erscheint sowohl eine Liste der Unterprofile als auch der dazugehörigen Dokumente wenn beides zutrifft.

In ein Profil kopieren Mit dieser Funktion werden die ausgewählten Dokumente ebenfalls einem anderen Profil hinzugefügt, welches bereits besteht oder neu erstellt wurde. Drucken Hier werden die Datensätze als Liste ausgedruckt. Datensätze in der Ergebnisliste anzeigen Die Datensätze dieses Profils werden in der Ergebnisliste mit den dort eingestellten Datenfeldern angezeigt. Suchfragen auswählen Ausgewählte löschen Nach der Auswahl einer oder mehrerer Suchfragen können Sie diese alle per Mausklick entfernen.

Ausgewählte gemeinsam nutzen Wenn Sie Kollegen gespeicherte Suchfragen zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung stellen, können diese die Suchfragen entweder nur sehen oder ausführen, oder bei gewährtem Schreibrecht auch bearbeiten. Suchfragen löschen Klicken Sie auf Löschen , wird die Suchfrage gelöscht. Suchfragen bearbeiten Hier können Sie den Namen der Suchfrage ändern, einstellen, dass Sie bei Veränderungen des Suchergebnisses benachrichtigt werden möchten und Sie können weitere E-Mail-Adressen für den Benachrichtigungsservice auswählen bzw.

Wählen Sie eine Suchfrage aus und klicken Sie auf Bearbeiten. Oder Sie erfassen manuell eine neue E-Mail-Adresse. Speichern Sie die Einstellung. Häufigkeit Benachrichtigungen Hier kann das Intervall bestimmt werden, in dem Benachrichtigungen verschickt werden. Firmendaten Firmendaten sind Datensätze, die nicht zum Perinorm-Datenbestand gehören, sondern von Ihnen angelegt werden. Klicken Sie nach dem Suchlauf auf Zurücksetzen, um wieder alle Datensätze anzuzeigen. Klicken Sie auf Duplizieren , um den Inhalt eines Datensatzes zu kopieren und in einen neuen Datensatz einzufügen.

Die Eingabe eines AC-Codes ist obligatorisch. Sie können den vom System angebotenen AC-Code den nächsten freien wählen oder einen eigenen manuell eingeben. Ihr Unternehmen hat unter Umständen seine eigenen Regeln zur Indexierung von Dokumenten aufgestellt; wenn nicht, beachten Sie bitte folgende Hinweise: Geben Sie immer eine Dokumentnummer an.

Klicken Sie auf Speichern , um den neuen Datensatz zu übernehmen. Speichern Sie die vergebenen Namen einzeln oder alle zusammen. Symbole für Firmendaten bearbeiten Hier haben Sie die Möglichkeit, eigene Symbole für Firmendaten und für zurückgezogene Firmendaten in die Perinorm einzubinden.

Firmendatensätze importieren Um viele Datensätze hinzuzufügen, ist es einfacher, eine CSV-Datei mit diesen Datensätzen anzulegen, die dann durch Anklicken des Links Datensätze importieren geladen wird. Wählen Sie Neuen Import starten , um die bestehenden Datensätze zu löschen.

Wählen Sie Import anhängen , um neue Datensätze hinzuzufügen und bestehende zu aktualisieren. In Excel erfassen Sie einfach eine Tabelle s. In der ersten Zeile erfassen Sie die Feldnamen z. Danach erfassen Sie die Daten der Werksnormen. Wichtige Hinweise für die Erfassung 1. Name in der Originaldatei Verwendungszweck Verweis auf Volltext dateiname.

Extra 1 frei verfügbar Extra 2 frei verfügbar Extra 3 frei verfügbar Sie können einzelnen Firmendaten beliebig Volltexte zuordnen. Öffnen Sie über Bearbeiten die Seite Firmendatensatz bearbeiten. Speichern Sie die Einträge. Beim monatlichen Update bleibt der Index der Firmendaten bestehen. Für Kunden der Online-Version: Firmendaten mit Perinorm-Daten oder anderen Firmendaten verknüpfen In Firmendaten können Links zu Perinorm- oder zu anderen Firmendatensätzen verwendet werden.

Volltexte Auf dieser Seite verwalten Sie ihre Volltexte. Anzahl gleichzeitiger Nutzer von Volltexten Wenn Ihre Lizenz für bestimmte Volltexte auf eine maximale Anzahl gleichzeitiger Nutzer ausgerichtet ist, können Sie die Einhaltung dieser Lizenzbedingungen über Perinorm kontrollieren.

Klicken Sie auf Löschen , wird die Volltextsammlung gelöscht. Dabei wird ein Teil-Backup für die Volltext-Zuordnungen erstellt. Einstellungen aktualisieren Hier bestimmen Sie, ob die Volltexte der Kontrolldatei den Volltextsammlungen hinzugefügt werden sollen.

Oder Sie wählen Synchronisieren , d. Zuordnungen, die in Volltexten, jedoch nicht in der Kontrolldatei enthalten sind, werden gelöscht.

Am besten nutzen Sie Einfügen paste über die Zwischenablage, siehe oben. Falls eine Basis-URL für die gewählte Sammlung bereits erfasst wurde, wird diese hier einfach angezeigt und kann nicht geändert werden. Einfache Liste Die einfache Liste erstellt z. Ausgewählte gemeinsam nutzen Anklicken von Ausgewählte gemeinsam nutzen bewirkt, dass die ausgewählten Sammlungen, und insbesondere die Dokumentenvolltexte in diesen Sammlungen, einem, mehreren oder allen anderen Benutzern in Ihrem Unternehmen ebenfalls zur Verfügung stehen.

Ausgewählte löschen Mit Hilfe von Ausgewählte löschen können Sammlungen diejenigen, die Sie zu diesem Zweck markiert haben sofort gelöscht werden. Klicken Sie auf den Link Online Volltexte beziehen.

Danach erscheint folgende Meldung: Bei jedem Update wird automatisch ein Backup Ihrer Benutzerdaten erstellt. Mit der Funktion Benutzerdaten aktualisieren haben Sie die Möglichkeit, Ihre Benutzerdaten auf den neuesten Stand zu bringen, so dass immer die neuesten Versionen der Dokumente berücksichtigt werden.

Neue Updateprozedur erstellen Nach Anklicken von Neue Updateprozedur erstellen wählen Sie zunächst aus, welche Benutzerdaten aktualisiert werden sollen. Sie können zwischen der Aktualisierung aller Benutzerdaten, nur bestimmter Benutzerdaten Lesezeichen, Notizen oder Profile oder nur ausgewählter Profile wählen. Profilauswahl für bestehendes Update ändern Sie können Profile einer bestehenden Update-Prozedur hinzufügen und löschen.

Klicken Sie dann auf den Link Bearbeiten der Profilauswahl. Daraufhin werden alle Profile nebst Unterprofilen in einer Baumstruktur angezeigt. Wählen Sie mit Mausklick die Profile aus, die upgedated werden sollen.

Bestätigen Sie mit OK. Markieren Sie per Mausklick die entsprechenden Optionen. Für Zurückziehungen werden die Aktionen noch einmal unterteilt. Jede dieser drei Optionen kann allein oder zusammen mit anderen Optionen ausgewählt werden. Wenn Sie nicht möchten, dass ändernde Dokumente automatisch beim Update hinzugefügt werden, dann deaktivieren Sie die Option Ändernde Dokumente hinzufügen.

Updateprozedur automatisch starten Wenn Sie die Option Diese Update-Aktionen automatisch starten markieren, werden alle Aktionen automatisch ausgeführt, sobald ein Datenupdate erfolgt ist. Update-Report ohne Update auszuführen Sie können vor dem eigentlichen Update einen Bericht über das Update erstellen lassen, ohne das Update selbst auszuführen. Aktivieren Sie die Option Keine Aktualisierung vornehmen Häufigkeit Benachrichtigungen Hier kann das Intervall bestimmt werden, in dem die Updateprozedur automatisch startet und Benachrichtigungen verschickt werden.

Aktualisierung jetzt starten Sie können die Update-Aktionen speichern und gleich starten mit dem Button Speichern und starten. Oder Sie speichern die Einstellungen mit dem Button Speichern. Exportdateien downloaden Auf den Seiten Ergebnisliste und Vollanzeige können Datensätze exportiert werden s. Der Export von Datensätzen erfordert eine Export-Lizenz. Ausgewählte Exportdatei en löschen Sie markieren mehrere Exportdateien und klicken auf den Link Ausgewählte löschen.

Es empfiehlt sich, nicht mehr benötigte Dateien zu löschen. Aktualisieren Mit Hilfe des Links Aktualisieren wird überprüft, ob sich der Status von einem der Exporte geändert hat. Download starten in Perinorm Online und Internet Steht ein Export bereit, kann er herunter geladen werden.

Klicken Sie auf Herunterladen , um die Datei in dem entsprechenden Programm zu öffnen z. Excel oder zu speichern. Oder Sie klicken auf den Link Ordner mit Exportdaten im Anwendungsverzeichnis öffnen , der sich direkt unter der Überschrift Exportdateien downloaden befindet. Dort finden Sie alle bisher exportierten Dateien. Als nächstes legen Sie die Option fest, ob die bestehenden Benutzerdaten überschrieben werden sollen oder nicht.

Wiederherstellen Mit diesem Link stellen Sie das gewählte Backup wieder her. Löschen Sie löschen das gewählte Backup. Herunterladen Mit diesem Link wird die Sicherungsdatei herunter geladen. Datensätze auswählen Wenn es 20 oder weniger Datensätze sind, werden alle auf einer Seite angezeigt.

Es ist möglich, die den Dokumenten entsprechenden Datensätze in der Vollanzeige anzusehen, indem Sie die jeweilige Dokumentnummer anklicken. Sie können auch Dokumente entfernen, indem Sie auf den Link Löschen gehen oder nach Auswahl eines oder mehrerer Dokumente den Link Ausgewählte löschen anklicken. Wenn Sie mit der Auswahl der zu bestellenden Dokumente einverstanden sind, klicken Sie auf Bestellung anzeigen.

Dieser wird in einem neuen Fenster geöffnet. Zentrale Bestellung Dokumentenanforderung beim zentralen Besteller In vielen Unternehmen ist es üblich, dass Normen zentral bestellt werden und nicht von jedem Nutzer einzeln.

Für alle weiteren Aktionen wählen Sie zunächst Dokumente aus. Speichern Sie die Änderungen mit dem Button Speichern. Defaultwert für Benachrichtigungen Die hier gewählte Häufigkeit für die Ausführung der Benachrichtigungen werden als Standardwert für Benachrichtigungen zu Suchfragen, Profilen und Update-Prozeduren verwendet. Suchmasken verwalten Unter Suchmaske verwalten werden bereits erstellte individuelle Suchmasken angezeigt.

Es besagt in seiner klassischen Form, die man auch als schwaches Äquivalenzprinzip bezeichnet, dass die schwere Masse, die angibt, wie stark die durch ein Gravitationsfeld an einem Körper erzeugte Kraft ist, und die träge Masse, die durch das Kraftgesetz festlegt, wie stark ein Körper durch eine Kraft beschleunigt wird, äquivalent sind. Dies bedeutet insbesondere, dass jeder Körper sich unabhängig von seiner Masse in einem Schwerefeld bei Abwesenheit anderer Kräfte gleich bewegt.

Geladene Körper sind davon aufgrund der Synchrotronstrahlung ausgeschlossen. So fallen beispielsweise im Vakuum alle ungeladenen Körper gleich schnell, und die geostationäre Bahn ist für schwere Satelliten wie für leichte Satelliten stets dieselbe. Dieses Prinzip wurde von Einstein verallgemeinert: Das einsteinsche starke Äquivalenzprinzip besagt, dass ein Beobachter in einem geschlossenen Labor ohne Wechselwirkung mit der Umgebung durch überhaupt kein Experiment feststellen kann, ob er sich in der Schwerelosigkeit fernab von Massen befindet oder im freien Fall nahe einer Masse.

Andererseits muss ein Beobachter, der im Gravitationsfeld ruht, z. Es muss allerdings beachtet werden, dass dieses Prinzip wegen der im Gravitationsfeld auftretenden Gezeitenkräfte nur lokal gilt:. In diesem Fall beobachtet er die oben genannten Gezeitenkräfte als eine relative Annäherung oder Entfernung benachbarter frei fallender Körper.

Die Krümmung sorgt auch dafür, dass geladene Körper nichtlokal mit ihrem eigenen Feld wechselwirken und daher das Äquivalenzprinzip auf diese prinzipiell nicht anwendbar ist, da ihr elektromagnetisches Feld grundsätzlich langreichweitig ist.

Die Krümmung der Raumzeit, die in diesem Abschnitt erläutert wird, ist kein unabhängiges Konzept, sondern eine Folgerung aus dem Äquivalenzprinzip.

Mit Hilfe des Äquivalenzprinzips lässt sich daher auch der Begriff der Raumzeitkrümmung anschaulich erläutern. Dafür muss zunächst der Begriff des Paralleltransports entlang der Zeitachse erklärt werden. Ein Paralleltransport ist eine Verschiebung in einer Richtung, bei der die Ausrichtung beibehalten wird, also ein lokales Koordinatensystem mitgeführt wird. Eine Verschiebung in Raumrichtung ist in einer Raumzeit ohne Massen anschaulich verständlich. Die Definition der Zeit ist nach der speziellen Relativitätstheorie von der Bewegung des Koordinatensystems abhängig.

Eine konstante Zeitrichtung ist dabei nur für unbeschleunigte Koordinatensysteme gegeben. In diesem Fall bedeutet eine Verschiebung in Zeitrichtung in einer Raumzeit ohne Massen, dass ein Gegenstand relativ zum Koordinatensystem ruht. Er bewegt sich dann entlang der Zeitachse dieses Koordinatensystems.

Verglichen werden die unbewegten! Nach dem Äquivalenzprinzip lässt sich damit der Paralleltransport entlang der Zeitachse in einem Gravitationsfeld verstehen. Das Äquivalenzprinzip besagt, dass ein frei fallender Beobachter in einem Gravitationsfeld äquivalent zu einem unbeschleunigten Beobachter fernab eines Gravitationsfeldes ist. Daher entspricht ein Paralleltransport entlang der Zeitachse um ein Zeitintervall t einem freien Fall der Dauer t. Da aber die Richtung des freien Falls vom Ort abhängig ist, macht es nun einen Unterschied, ob ein Beobachter zuerst im Raum und dann in der Zeit parallel verschoben wird oder umgekehrt.

Es ist jedoch sinnvoll, Aussagen über beliebig kleine Bereiche der Raumzeit machen zu können, um auch für kurze Zeiten und Strecken das Verhalten von Körpern beschreiben zu können. Wenn man die Paralleltransporte über immer kürzere Distanzen und Zeiten vornimmt, sind die Endpunkte für verschiedene Reihenfolgen der Transporte weiterhin verschieden, wobei der Unterschied sich aber entsprechend verkleinert.

Mit Hilfe von Ableitungen lässt sich ein infinitesimal kleiner Paralleltransport an einem Punkt beschreiben. Durch die Raumzeitkrümmung lassen sich auch die oben erwähnten Gezeitenkräfte erklären. Zwei Kugeln im freien Fall in einem frei fallenden Labor bewegen sich beide entlang der Zeitachse, also auf zueinander parallelen Linien. Die Tatsache, dass die Paralleltransporte nicht kommutativ sind, ist äquivalent dazu, dass parallele Linien keinen konstanten Abstand haben.

Die Bahnen der Kugeln können sich also einander nähern oder voneinander entfernen. Im Erdschwerefeld ist die Annäherung selbst bei sehr langem Fall nur sehr klein. Wenn die Zeit nun ähnlich wie eine Raumdimension behandelt wird, werden Zeitintervalle mit der Lichtgeschwindigkeit multipliziert. Dies ist vergleichbar mit einer Wäscheleine, die von der Seite betrachtet gerade erscheint, aber wenn man an ihr entlangsieht, eine Krümmung offenbart.

Zur Beschreibung der Krümmung ist es nicht nötig, die Raumzeit in einen höherdimensionalen Raum einzubetten. Die Krümmung ist nicht als Krümmung in eine fünfte Dimension zu verstehen oder als eine Krümmung des Raumes in die vierte Dimension, sondern als Nichtkommutativität von Paralleltransporten. Raum- und Zeitkoordinaten sind also weitgehend analog; es besteht nur ein subtiler mathematischer Unterschied im Vorzeichen der Signatur. In welcher Weise die Raumzeit gekrümmt ist, wird durch die einsteinschen Feldgleichungen festgelegt.

Wichtige Eigenschaften werden mit sogenannten Tensoren beschrieben, die Abbildungen auf der Mannigfaltigkeit darstellen. Diese Grundgleichungen der allgemeinen Relativitätstheorie enthalten 10 unabhängige Komponenten, ähnlich wie eine Vektorgleichung des euklidischen Raumes aus 3 Komponenten besteht:. Da alle Tensoren in dieser Gleichung symmetrisch sind z.

Das Ziel ist es, die Komponenten des Energie-Impuls-Tensors auf der rechten Seite der Gleichungen vorzugeben und die Feldgleichungen dann zu verwenden, um die Metrik zu bestimmen.

Sie enthalten daher Ableitungen der gesuchten Metrik. Man erhält also 10 Differentialgleichungen für die Komponenten der Metrik. Erschwerend kommt hinzu, dass die Summe zweier Lösungen im Allgemeinen keine Lösung der Feldgleichungen ist, die Lösungen sind also nicht superponierbar. Aufgrund dieser Komplexität der Gleichungen ist es oft nicht möglich, exakte Lösungen für die Feldgleichungen zu finden. In den Feldgleichungen steht nicht der Krümmungstensor, sondern nur der aus ihm abgeleitete Ricci-Krümmungstensor und der Ricci-Krümmungsskalar.

Allerdings ist der Weyl-Krümmungstensor nicht frei wählbar, da er aufgrund der geometrischen Bianchi-Identitäten teilweise durch den Ricci-Krümmungstensor festgelegt wird. Das Gleichgewicht, das er damit erreichte, erwies sich jedoch als instabiles Gleichgewicht.

Sie muss also experimentell bestimmt werden. Die Feldgleichungen geben an, wie der Materie- und Energieinhalt sich auf die Krümmung der Raumzeit auswirkt. Sie enthalten jedoch auch alle Informationen über die Auswirkung der Raumzeitkrümmung auf die Dynamik von Teilchen und Feldern, also über die andere Richtung der Wechselwirkung.

Dennoch verwendet man nicht direkt die Feldgleichungen, um die Dynamik von Teilchen oder Feldern zu beschreiben, sondern leitet dazu die Bewegungsgleichungen her. Eine besonders elegante Herleitung der einsteinschen Feldgleichung bietet das Prinzip der kleinsten Wirkung , das auch in der newtonschen Mechanik eine wichtige Rolle spielt. Eine geeignete Formel für die Wirkung , deren Variation im Rahmen der Variationsrechnung dabei zu diesen Feldgleichungen führt, ist die Einstein-Hilbert-Wirkung , die erstmals von David Hilbert angegeben wurde.

Um die Bewegungsgleichungen formulieren zu können, muss eine beliebige Weltlinie eines Körpers parametrisiert werden. Das kann geschehen, indem ein Nullpunkt und eine positive Richtung festgelegt werden und dann jedem Punkt auf der Weltlinie die Bogenlänge vom Nullpunkt bis zu diesem Punkt mit dem entsprechenden Vorzeichen zugeordnet wird.

So stellt man sicher, dass jeder Punkt auf der Weltlinie eindeutig bestimmt ist. Eine sehr ähnliche Parametrisierung ist die Parametrisierung nach der Eigenzeit.

Die folgenden Formeln sind in Bogenlängenparametrisierung zu verstehen. Für den Fall, dass auf einen Körper keine Kraft wirkt, wird seine Weltlinie durch die Geodätengleichungen der gekrümmten Raumzeit beschrieben. Die Gleichungen lassen sich erst lösen, wenn der metrische Tensor bekannt ist. Umgekehrt ist der metrische Tensor erst bekannt, wenn die Gleichungen für alle Bahnen gelöst sind. Aus dieser intrinsischen Forderung der Selbstkonsistenz ergibt sich u.

Prinzipiell können nun die Bewegungsgleichungen für eine Teilchenwolke und die einsteinschen Feldgleichungen als Gleichungssystem betrachtet werden, das die Dynamik einer Wolke massiver Teilchen beschreibt. Aufgrund der oben erwähnten Schwierigkeiten bei der Lösung der Feldgleichungen ist dies jedoch praktisch nicht durchführbar, sodass für Mehrteilchensysteme immer mit Näherungen gerechnet wird.

Die Kräfte, die auf einen Körper wirken, berechnen sich dabei im Allgemeinen etwas anders als in der speziellen Relativitätstheorie. Da die Formeln in der ART koordinatenkovariant geschrieben werden müssen, ist in den Formeln für die Kräfte, zum Beispiel in den Maxwell-Gleichungen, anstelle der partiellen Ableitung nach Raumzeitkomponenten nun die kovariante Ableitung zu verwenden. Die Maxwellgleichungen ergeben sich damit zu. Die Definitionen der kovarianten Ableitungen von Tensoren sind dem Artikel Christoffelsymbole zu entnehmen.

Nach der Veröffentlichung der Allgemeinen Relativitätstheorie haben sich innerhalb der nächsten Jahrzehnte einige Lösungsansätze bzw. Metriken mit neuen Koordinaten entwickelt, die teilweise heute noch benutzt werden. Die Schwarzschild-Metrik war eine der ersten Metriken , die nach der Veröffentlichung der Allgemeinen Relativitätstheorie von Karl Schwarzschild entwickelt wurde. Sie führt die Schwarzschild-Koordinaten ein, mit denen sich die Eigenschaften der Raumzeit gut beschreiben lassen.