Anleihen kaufen

Mehr zum Thema Steuereffekt bei Einzahlungen in die Säule 3a erfahren Sie hier: Steuerprogression bei Einzahlungen in die Säule 3a. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Zinsen Entgelt für die Überlassung von Geld.

Die Bahnszenen zeigen eine meterspurige Bahnstrecke in Nairobi, die teilweise auf einem Hochdamm, teilweise ebenerdig durch ein Elendsviertel führt. Eine Beratung können Sie bequem über das Kontaktforumlar beantragen. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg: And she layed on a table and she put out all of these

Anleihen – das zeichnet sie aus

Ihr Geld hat es sich verdient Geldanlage mit comdirect Ihr Geld hat es sich verdient Geldanlage mit comdirect.

Wichtig ist, dass Sie die Einzahlung noch während der Erwerbstätigkeit bis Mitte Februar tätigen. Ich arbeite Teilzeit mit einem Jahresverdienst von ca. Nun habe ich neben dieser Tätigkeit noch eine selbstständige Tätigkeit ca. Kann ich von diesem Verdienst ebenfalls in die Säule 3a einzahlen?

Bin nun seit eineinhalb Jahren in Pension. Um meine Pension aufzubessern mache ich nun noch Gartenarbeiten als selbstständig Erwerbender.

Kann ich weiter in die Säule 3a einzahlen? Der Einzahlungsbetrag ist davon abhängig ob Sie einen Pensionskassenanschluss haben oder nicht. Ich bin im Rentenalter und arbeite bei meinem früheren Arbeitgeber weiter. Das ist so korrekt. Die ursprüngliche Antwort war auf Grund eines Missverständnisses nicht vollständig korrekt. Dank eines aufmerksamen Lesers konnte sie verbessert werden. Mein Partner ist an Krebs verstorben.

Bei der Pensionskasse war ich als Lebenspartnerin eingetragen. Da wir keine Kinder hatten und nicht verheiratet waren, ist auch die Mutter erbberechtigt. Erhält sie auch einen Teil der 3a Konten oder erhalte ich alles? Wir lebten 7 Jahre im gleichen Haushalt. Ich gehe davon aus, dass Sie auch bei der Säule 3a als begünstigte Person eingetragen worden sind.

Ist das der Fall, werden die Gelder grundsätzlich direkt an die begünstigte Person und somit an Sie ausbezahlt. Es gilt jedoch zu berücksichtigen, dass keine Pflichtteile verletzt werden dürfen Pflichtteil der Mutter.

Ich bin 67 jährig und in von Januar — Oktober wieder erwerbstätig ohne Pensionskasse. CHF ' an Honoraren verdienen. Habe alle meine früheren 3a-Konti längst saldiert. CHF 30' einzahlen und vor Ende Jahr wieder beziehen, d. Der Bezug des Kontos im gleichen Jahr ist möglich. Wichtig ist, dass Sie die Einzahlung während der Erwerbsphase tätigen. Ich bin Rentner aber weiter erwerbstätig mit einer Einzelfirma, die im kein Gewinn erzielte.

Wenn Sie sich durch Ihre Einzelfirma einen Lohn auszahlen können, wäre eine Einzahlung in die Säule 3a möglich ohne Pensionskassenanschluss: Bei Frühpensionierung mit 64 möchte man die Säule 3a bei einer Bank bis 65 stehen lassen.

Männer müssen die Gelder aus der Säule 3a bis Alter 65 bezogen haben. Bei Frauen ist dies mit Alter 64 der Fall. Dies gilt auch, wenn Sie nicht mehr in die Säule 3a einzahlen können und kein Erwerbseinkommen mehr erzielen. Ich habe eine IV-Rente und beziehe eine Rente aus der 2. Kann ich trotzdem ein 3A Konto eröffnen und den vollen Betrag für einbezahlen und nächstes Jahr bei den Steuern abziehen.

Ich habe vier Säule-3a-Konti, welche ich gestaffelt beziehe. Gleichzeitig habe ich einen BVG-pflichtigen Nebenjob und beabsichtige weiterhin parallel zu den Bezügen Einzahlungen in die Säule 3a zu leisten neues Konto 3a.

Ob er meinte, das er ein hudler vor sich hette. In einem Bericht des Obristleutnants des Regiments Kaspar v. Suppe; Rindfleisch; Kalbskopf; Nürnbraten; Euter? Der kaiserliche Kroatenobrist Hrastowracky verlangte für seine Küche: Saffran, gestossenen Zimmt; 2 Pf. Baumöhl; Saurenkohl; 2 Hut Zucker; 4 Pf.

Brevskrivarregister — Riksarkivets enskilda arkiv och samlingar E Steinecker an Karl Gustav Pfalzgraf v. Krieg der kleinen Truppeneinheiten, Streifkorps und verbündeten Bauernhaufen, mit Scharmützeln, kleineren Treffen, Überfällen etc. Über Türme und mehrere Kilometer zweireihige Stadtmauern beschützten die Amberger. Die ganze Stadt wurde durch den stets gefüllten und aufgestauten Stadtgraben zu einer Wasserfestung.

Fritsch auf Moos [ In einer Rumorkompanie dienten auch begnadigte Straftäter, die dadurch dem Galgen entgangen waren. Der Rumormeister hatte zudem den Hurenwebel zu unterstützen. Weyhel [Weiler, Weill; Eckersdörfer] [ … ], kurbayerischer Rumormeister. Gemeint ist hier die sogenannte Rumorkompanie: Kompanie mit Pfaffen, Profossen, Henkern u. Und im Kampf möchte ich lieber ehrenvoll sterben als leben und Gefangener eines hartherzigen Burschen sein, der mich vielleicht in dauernder Haft hält, so wie viele tapfere Männer gehalten werden.

Noch viel schlimmer ist es, bei Gefangennahme, wie es in gemeiner Weise immer wieder geübt wird, von einem Schurken nackt ausgezogen zu werden, um dann, wenn ich kein Geld bei mir habe, niedergeschlagen und zerhauen, ja am Ende jämmerlich getötet zu werden: Nach Lavater, Kriegs-Büchlein, S.

Frauen, deren Männer in Gefangenschaft gerieten, erhielten, wenn sie Glück hatten, einen halben Monatssold bis zwei Monatssolde ausgezahlt u. Vnd sagte der erste bei hoher betheurung vnd verpfändung leib vnd lebens, dass die schwedische vmb Pfullendorff ankomne vnd noch erwartende armada 24 regimenter starck, vnd werde alternis diebus von dem Horn vnd hertzogen Bernhard commandirt; führen 4 halb carthaunen mit sich vnd ettlich klainere veld stückhlin.

Auf Gefangenenbefreiung standen harte Strafen. Pflummern hält in seinem Tagebuch fest: Gefangene waren je nach Vermögen darauf angewiesen, in den Städten ihren Unterhalt durch Betteln zu bestreiten.

In Scharmützeln mit Einheiten der Armee der Liga, die damals im Hessischen operierte, hatte er einige Gefangene gemacht. Was sollte nun mit diesen geschehen? Genau das geschah wenige Tage später: Der Generalgewaltiger präsentierte daraufhin der Stadt Göttingen diesen Befehl; bei der dort überlieferten Abschrift findet sich auf der Rückseite die Notiz vom Folgetag: Der Vollzug fand also offenbar doch nicht mehr am 7.

Juli, am Tag der Ausfertigung des Befehls, statt. Bericht aus Stettin vom 8. Einfache Soldaten sollten gegenseitig um einen Monatssold ausgelöst werden. Nachdem einheitliche Uniformen bzw. Sachsen-Weimar hält unter dem In der Schlacht bei Mergentheim am 5. Zum Teil muss man wohl auch davon ausgehen, dass hier Soldaten ihnen missliebige Offiziere bei günstiger Gelegenheit töteten, wie etwa im Fall Tavigny.

Mercy soll von einer Kugel aus den eigenen Reihen getötet worden sein. Der Hildesheimer Chronist, Arzt u. Jordan notiert in seinem Tagebuch unter dem Der Überlinger Ratsherr Dr. Konflikte unter den Armeeangehörigen waren an der Tagesordnung. Bei Hanau sei es zu Schlägereien zwischen Kroaten u. Die kursächsischen Soldaten lägen in Eisenach u. Aber zwischen deutschen Dragonern u. Kroaten fänden Raufereien in den Gassen der Städte statt, wo sie einquartiert seien.

Schaffe zu verkaufen mitbracht. Er sorgte für die Ausführung der Anordnungen u. Befehle des Obristen u. Im Krieg sorgte der Major für Ordnung auf dem Marsch u. Zudem hatte er den Vorsitz im Kriegs- u. Er erhielt monatlich Rt.

Hagen [ — ] schwedischer Major. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Beamten war jedoch seit dem Dieser erste adelige Beamte hatte im Mittelalter, ja auch noch im Jahrhundert, das militärische Kommando über den Amtsbezirk, vor allem über die Burg; schon deshalb gehörte er immer dem Adel an; erst als diese[r] militärisch keine Rolle mehr spielte, war seine Stellung mehr repräsentaiver Natur.

Die höchsten juristischen u. Verwaltungs-Befugnisse standen nicht dem Oberamtmann, sondern einzig u. Er hatte im Amtsbezirk Recht zu sprachen u. Bayerische Staatsbibliothek München Cgm , fol. Wrangels Antwort, IX 30, dass diese Vorgänge mehr zu beklagen als abzustellen seien. Flecken schon gar nicht mehr möglich war. In Niederbayern führten diese Feldzüge zu einem mehrere Jahre andauernden Totalausfall mancher klösterlicher Grundherrschaften z. Carl Maurits Lewenhaupt erhalten; 7.

Brandschatzung waren gefordert worden, ein Teil der Summe 3. Skoklostersamlingen E Entwurf: Beute war im allgemeinen Verständnis das Recht des Soldaten auf Entschädigung für die ständige Lebensgefahr, in der er sich befand u.

Des weiteren gäbe es drei schwerwiegende Gründe, aus denen es gerecht erscheine, die Güter des Feindes in Besitz zu nehmen.

Als Ausgleich für die Güter, die der gegner sich entweder vor oder während des Krieges widerrechtlich angeeignet hat; 2. Als Entschädigung für die Kriegskosten, die dem gerecht Kriegführenden entstanden sind; 3. Als abschreckende Strafe für den Übeltäter. Sich den Besitz des ungerechten Feindes aus Habgier anzueignen, sei jedoch nicht zulässig. Für den lutherischen Theologen Scherertz galten allerdings nur der Bestand der Christenheit, die Reinheit des Glaubens u.

Dabei war Beute ein sehr weit gefasster Begriff, v. Interessant ist auch die Auflistung der v. Steinach, darunter augenscheinlich auch Beutegut: Daran ist gewesen ein gantz güldens Agnus Dei. Wieder eins von Silber und vergolt. Ein schönes Malekhidt-Hertz mit Goldt eingefast. Ein Goldtstückh mit einem Crucifix. Aber ein Goldstückh mit einem Kreutz.

Aber ein Hertz von Jaspis vom Goldt eingefast, so für den bösen Jammer gebraucht wirdt. Ein von Silber und vergolts Palsambüchsel. Ein Paternoster an silbern Tradt gefast. Von der Handt ein gülden verfachen Denckhring. Ein gestickt Paar Handtschuch. In Askola, einer Gemeinde in Südfinnland, nördlich der Hafenstadt Porvoo, befindet sich noch heute in der Holzkirche eine reich verzierte barocke Kanzel, die von finnischen Söldnern als Kriegsbeute mitgebracht wurde.

Die Beutezüge wurden zum Teil mit Wissen der Offiziere unternommen, denen dafür ein Teil der Beute überlassen werden musste. Besonders wertvolle Stücke nahmen die Kommandierenden oder auch die Marketender den oft verschuldeten Soldaten gegen einen Bruchteil des Wertes ab. Auch Offiziersfrauen handelten mit Beute oder trieben damit Tauschhandel.

Der Superintendent Braun , zit. Sie öffnen ihnen damit die Tür zu aller Nichtswürdigkeit und Grausamkeit, und müssen zu allen abscheulichen Freveln die Augen zudrücken. Pünktlich bezahlte Löhnung erhält den Soldaten, auch den sehr unguten, durch die Furcht vor dem Kriegsrecht bei seiner Pflicht und hindert ihn an Übergriffen. Enthält man ihm hingegen die Löhnung vor, so verwildert er und ist zu jeder Schandtat bereit. Dazu kommt die schon erwähnte Lässigkeit der Führer beim Anwerben der Soldaten.

Denen liegt ja an der reinen Lehre und an der Gottesfurcht gar nichts; sondern die blinde Beutegier treibt sie zum Kriegsdienst; dadurch geht alles zu grunde.

Wird eine Stadt oder eine Festung eingenommen, so schenkt der Sieger den Mannschaften der Besatzung, wenn sie auch noch so sehr dem päpstlichen Aberglauben ergeben sind, ihr Leben und reiht die Feinde in seine Truppen ein, nicht ohne gewaltigen Schaden der evangelischen Verbündeten.

Denn um ihre Niederlage gründlich zu rächen, speien diese Scheusäler unter dem Deckmantel der militärischen Freiheit alles Gift ihrer Seele aus gegen die Bekenner des evangelischen Glaubens und wüten auf alle Weise in unsäglicher Grausamkeit, Raub und Wegelagerei, zünden die Dörfer an, plündern die Häuser, zwingen die Bewohner mit Schlägen, zu tun, was sie verlangen und stehen in keiner Weise auch hinter den grimmigsten Feinden zurück.

Profitiert hatten nur die Regimentskommandeure bzw. Erbeutete Waffen wurden zu Spottpreisen an Städte u. Der Überlinger Pflummern berichtet in seinem Tagebuch unter dem 4. Uns aber zeigt dieses Vorkommnis, wie sehr schon in den ersten Jahren des Krieges die Moral der Bürgerschaft gelitten hatte. Es handelt sich um folgendes: Bürger der Stadt haben von den kaiserlichen Kriegsvölkern Seiner Exzellenz des Grafen von Tilly, die links der Weser von Exten bis Hemeringen lagerten, unter anderem gestohlenes Vieh gekauft und es durch Tillysche Soldaten nach Rinteln bringen lassen.

Bei der Rückkehr von der Stadt in ihre Quartiere haben diese Kriegsknechte die Kirche in Hohenrode aufgebrochen und ausgeplündert. Als der Rat am 2. Oktober davon erfährt, ordnet er sofort eine Untersuchung über diese Vorkommnisse unter den Bürgern und Bürgerschützen an.

Carl Gustav Wrangel an Adrian Graf v. Nach zwei verheerenden Bränden wurde sie die Stadt der Reichen u. Kirchen bis heute zeugen [nach Wikipedia]. Der hessen-kasselische Obrist Widmarckter schildert die z. Darzu ich kommen und zum Theill mitt harten, zum Theill mitt gutten Worten zu Frieden gesprochen. Darauf ihn Brearts und Effern Quartir geritten, die Soldaten fur mich gefordert, ihnen Fehler verwiesen und nach vorhergangener Demütigung, verzihen und also an dem Ort diese beyden Mutinationen gestillet.

Beyde arme Sünder von dem Flecken führen lassen und, weill damals mein Scharfrichter entlauffen, dem einen dass Leben geschenkt, wofern er den andern erwürgete. Der Tumult entstand in der Kompanie des Rittmeisters Ley, der einen Plünderer hatte verhaften lassen. Seine Kameraden rotteten sich zusammen und suchten ihn mit Gewalt zu befreien.

Als der Regimentsführer, der Obristleutnant von Cronenburg, der für den verwundeten Gayling das Kommando führte, energisch einschritt und einen Reiter insultierte, wurde er mit etlichen Schüssen niedergestreckt. März umstellten Reiter der Regimenter Werth und Lothringen, die eiligst aufgeboten waren, mit Musketieren das meuternde Regiment. Mit Strenge wurde durchgegriffen: Johann Heinrich Freiherr v. Enckevort ; BW] Excell. Sonsten ist unterm Dato Durch unklare Nachrichten über die Absichten der Schweden aufgebracht, nahmen die unter dem Befehle des Oberst-Lieutenants Israel Isaaksohn, welcher als ein habsüchtiger und roher Mensch bekannt war, hier einquartierten Reiter ihre Offiziere plötzlich gefangen und forderten stürmisch Sold und Abschied.

Nur mit genauer Not entging Isaaksohn dem Tode; da er nachwies, dass der das nötige Geld zur Ablöhnung noch nicht zur Hand habe, wurde er entlassen unter der Bedingung, dass er ihnen dasselbe in Erfurt verschaffe. Adolfs an der Alten Veste bei Zirndorf: Abdankungen ganzer Truppenteile waren ihmmer sehr problematisch, z. Die national-schwedischen Truppen aber, also der dritte Teil des Heeres, mussten sich, wie sie es nicht anders gewohnt waren, mit der Hälfte begnügen.

Sie wurden später in ihrer Heimat nach den Grundsätzen der schwedischen Heeresverfassung mit Ländereien, Steuerprivilegien, Getreide, Tuchlieferungen u.

Die Soldaten machten einen Kreis um ihn und behielten ihn von 6 bis 8 Uhr darin, sie wollten ihn auch nicht eher herauslassen, als bis er sie bezahlt hätte, schimpften auf ihn und erzeigten sich sehr rebellisch.

Am andern Tag fing er an sie auszuzahlen, darüber einer von seinen Leuten todt geschossen und zwey erstochen wurden. Oxenstierna gehörte einem der ältesten Adelsgeschlechter Schwedens an.

Nach dem Studium des Staatsrechts u. Schweden, Ende Ernennung zum entlohnten Staatsbeamten, am Oxenstierna trat für eine umfassende Mitverantwortung des Adels ein, die allerdings nur durch ein starkes Königtum gesichert war. Er wandelte den Reichsrat von einem nur vorübergehend eingeberufenen Gremium zur ständigen Regierung um, die unter seinem Einfluss die Politik Gustav II. Auch der Reichstag, die Versammlung der Stände, wurde von Oxenstierna reformiert.

Er sicherte den Einfluss des Königs u. Nach dem Regierungsantritt Christinas schwand sein politischer Einfluss. Pfalz-Zweibrücken, dann als Karl X. Hauptakteur bei der Verschwörung gegen Wallenstein, danach erhielt er reiche Schenkungen in Böhmen, er war kaiserlicher Feldmarschall in der Schlacht v. Ernennung zum kaiserlichen Geheimen Rat bzw.

Amalfi durch Philipp IV. Nach mehreren Niederlagen u. Eine befriedigende Biographie existiert trotz des reichhaltigen Archivmaterials bis heute nicht. Anfang des Krieges an ein Problem. So waren bei den beiden würzburgischen Regimentern Sold für 22 Monate ausgeblieben; den letzten Sold hatte man im Dez. Anfang drohten Schönburg u. Wolf Dietrich Truchsess v. Staatsarchiv Würzburg Militärsachen Ausfertigung: Freikompanien, Freistadt, V Georgen im Schwarzwald, Georg Gaisser [ — ], berichtet noch zum März: Reuter vnter dem Obr.

Leutenant Cronenberger [Nicolas Nikolaus v. Die soldaten brechen des nachts den burgern ihn ihre heuser durch dycke mauren und fenster. Der ein sagt zum andern: Da der Sold fast ständig ausblieb, musste man sich bei den Schweden mit der v. Chef des Kriegszahlamts u. Er war zuständig für die jeweilige Kriegskasse. Der gebildete Reichskreis umfasste die Gebiete zwischen Weser, Harz u.

Kreisausschreibende Fürsten waren die Erzbischöfe v. Trotz der Gebote in den Kriegsartikeln auch neben der Erstürmung v. Als ausgleich für die Güter, die der gegner sich entweder vor oder während des Krieges widerrechtlich angeeignet hat; 2. Ein Teil plünderte und schalt uns für Rebellen darumb, dass wir lutherisch, der andere Teil, plünderte darumb, dass wir kaiserisch waren. Da wollte nichts helfen — wir sind gut kaiserisch, noch viel weniger beim andern Teil; wir sind gut lutherisch — es war alles vergebens, sondern es ging also: Dazu kamen noch die vielen Beutezüge durch Marodeure, darunter auch von ihren eigenen Soldaten als solche bezeichnete Offiziere, die durch ihr grausames u.

Vielfach wurden die Plünderungen aber auch aus Not verübt, da die Versorgung der Soldaten bereits vor unter das Existenzminimum gesunken war. Das meiste wurde den königlichen [Dänen], die während des Brandes darüber hergefallen waren, die Kirche zu plündern, und später den kaiserlichen Soldaten zuteil. Auch einigen Einwohnern und Benachtbarten, die keine Rechte daran hatten.

Oder aber, er hat den Soldaten etwas verraten, do er dann von ihnen eine geschenkt und umsonst bekommen. Und war schon fast ein allgemeines Gewerbe daraus. Und wenn an manchem Ort eine Partei Soldaten mit einer geraubten Herd[e] Vieh ankam, da war bei etlichen gottlosen Menschen ein freudenreiches Zulaufen und Abkaufen, nit anders t als wenn zu Amsterdam in Holland eine indianische Flotte anlangte.

Auch Benshausen erhielt seine Salvaguardia, um dem täglichen Plündern, nicht nur durch streifende Soldaten zu wehren! Steinecker an Karl Gustav v. Sie wurde auf Grundlage einer Abmachung zwischen Lokalbehörden zumeist Städten u. Die Kontribution wurde durch speziell geschultes, z. Nicht selten mussten an die beiden kriegführenden Parteien Kontributionen abgeführt werden, was die Finanzkraft der Städte, Dörfer u.

Herrschaften sehr schnell erschöpfen konnte. Auch weigerte sich z. Advokat Johann Georg Maul [? In dem schweren Joch der hesischen Conterbutzion seind wir gemartert, gepeinigt und gequället worden zwantzig gantzer Jahr. Ach du mein Gott und mein Herr, wie mancher armer redtlicher ehrlicher Man hatt doch das Seinige musen verlasen und mit dem Rück ansehen und sich in die Fremde begeben musen wegen der Conterbutzion und des gemarterten Bludtgelts.

Die Kontribution wurde oft auch zweckentfremdet; vgl. In den bei Angriffen u. Belagerungen ohnehin gefährdeten Vorstädten waren die Kontributionsleistungen geringer. Allerdings bestand hier auch immer die Gefahr, dass die Vorstädte entweder vom Feind abgebrannt oder seitens der Stadtkommandanten abgerissen oder abgetragen wurden, um dem Feind keine Verstecke zu bieten u. Möglicherweise Vitus Gottfried v. Burkard in Würzburg Dagegen nennt das Staatsarchiv Würrzburg Johann Hartmann v.

Statthalter, Fürstbischof des Hochstifts Heeg-Engelhart, Staatsarchiv Würzburg Gemeint ist hier das Abkommen vom April Viehfutter, auch Unterkunft u. Verpflegung für die jeweilige Einheit. Wrangels Kammerordnung, Bregenz, Auch wurden sogenannte Fouragegelder beigetrieben. Steinecker an Carl Gustav Wrangel, Schweinfurt, Skoklostersamlingen Carl Gustaf Wrangels arkiv E Abstellung der Exzesse energisch einfordern: Carl Gustav Wrangel an Veit Adam v.

Einige sind auch in Dörflas einquartiert worden. Obwohl wir hier im Mark[t] kein Quartier gehabt, so haben wir doch des Generals Tafel versehen und herrlich in die Küche ver schaffen müssen. Überdies hat ein jeder Bürger, der seinen Stadel nicht zugrund reissen oder gar verbrennen lassen wollte, hinaus[ge]geben Fleisch, Fisch, Futter, Bier, Brot und Geld. Es sind daraus Hütte gemacht und hernach meistens verbrannt [worden]. Um das, was liegen geblieben war, haben sich die Nachbarn auch [noch] gezankt.

Sie haben auch alle Zäun[e] um die Gärten, Planken [und] Um b schrote umgehauen und verbrannt. All e unser[e] Fischkästen, [von denen] ein [jeder] vorher um 50 K[ronen] erkauft [worden war], haben sie in einer Geschwindigkeit eingehauen, zerrissen, hinweggetragen und in Grund verdorben. Was sie in den Vorstädten ertappt haben, [das haben] sie hinweg genommen und das Vieh geschlachtet.

Die Nacht [über] hat die ganze Bürgerschaft auf Befehl des Generals um und um auf der Mauer im Gewehr stehen und wachen müssen. Ungeachtet dessen aber sind die Musketiere r doch an vielen Stellen über die Mauer herabgestiegen, [sind] in die Ställ[e] eingebrochen, [haben] kleines Vieh erwürgt und was sie sonst [noch] bekommen konnten, [haben sie] mitgenommen und [sind dann] wieder hinausgewischt.

Kommandant in Landshut, 2. Puecher [ — ], Domdekan in Freising, Söldner rekrutierten sich zumeist aus den städtischen u. Aber auch Straftäter bzw. Vagabunden wurden unter die Armee gesteckt, wie z. Söldnerführer wurden meist unter den Familienmitgliedern der Feudalherren u. Das war ein v. Söldnern, dessen Einrichtung man nach Möglichkeit u. Zahlungen zu verhindern suchte. Der militärische Unternehmer richtete einen Platz, meist in der Nähe einer Stadt, in deren Wirtshäusern oder in Landstrichen ein, die wegen ihrer wirtschaftlichen Krisensituation als besonders geeignet galten, ein, an dem sich die v.

Werbern mit einem Handgeld geworbenen Söldner oder Rekruten einfanden. Wenn sie gemustert u. Die Heeresunternehmer hatten ein Werbepatent, das sie zur Stellung einer festgelegten Anzahl v. Konnte die Anzahl nicht erreicht werden, mussten die Werbegelder vom Kriegsunternehmer aus eigener Tasche zurückgezahlt werden.

Im Laufe des Krieges wurden so viele Neuanwerbungen notwendig, dass die Werbung trotz steigender Werbegelder immer schwieriger wurde, so dass sich erzwungene Werbungen häuften. Den Söldnern haftet immer noch negativer Ruf an. Oft werden sie als Totschläger angesehen, die für Geld töteten u. Die Söldnerhaufen immer wieder als Sammelbecken für Kriminelle, fahrendes Gesindel u. Erst in der letzten Zeit wird versucht, diese soziale Gruppe wertneutral zu betrachten u. Auch die simple Zuschreibung der Täterrolle ist zu hinterfragen, da sie in vielen Fällen selber von den Kriegsunternehmern oder ihren Offizieren ausgenutzt wurden.

Meist stammten ihre Offiziere je nach Rang aus dem niederen bis hohen Adel, jedoch aus verschiedenen Ländern. In wenigen Fällen war es sogar möglich, trotz niedriger Herkunft oder auch trotz eines verachteten Berufsstands durch Verdienst in den Adel aufzusteigen.

Dafür wurde ihm einer der v. April ist er wieder mit etlichen Völkern zurückgekommen und hat sich mit denselben hier einquartiret und seinen Werbeplatz hier gehabt, hat auch viel Volk geworben, wie denn die Eichsfelder und andere benachbarte häufig zuliefen und Dienst nahmen, nur dass sie ins Quartier kamen und die Leute aufzehren konnte. Werbungen anvertraut wurde, die je nach Truppengattung u. Üblich waren etwa 8 Rt. Viehzucht; alle anderen Gewerbe lagen bei max. Beute als Alternative zur Unsicherheit der Existenz bei rückläufiger Produktion u.

Söldnern beraubt oder durch Steuern ruiniert zu werden, betrachtet wurden, u. Für die bayerische Armee trafen angesichts sinkender Preise u. Der einfache bayerische Soldat wurde mit 12 Dukaten abgefunden. So ermunterte er andere seines Namens und seiner Verwandtschaft, seinem Beispiel zu folgen und ehrenvoll im Ausland zu leben, anstatt ihren Freunden zu Hause, wie es viele tun, zur Last zu fallen.

Es wurden jedoch zuweilen auch bereits zehn- bis fünfzehnjährige Jungen als Soldaten rekrutiert vgl. Bei den Schweden galten 15 Jahre als ideales Eintrittsalter. Sie waren beinahe sicher, alles, was sich ihnen entgegenstellte, entweder zu schlagen oder durch Beharrlichkeit zu vernichten.

Sie waren im Felde zu allen Jahreszeiten gut, abgehärtet sowohl gegen die Hitze der Hundstage, als auch gegen die heftigste Kälte.

Sie hielten drei Monate in den Quartieren aus, in welchen die kaiserliche Armee nicht acht Tage bestehen konnte, so dass mit der Zeit ihnen nichts entwischen konnte. Die Armee war ihr Hof, ihr Gut, sie war ihr wirkliches Vaterland, denn alle Kinder, welche sie seit zwanzig Jahren bekommen hatten, waren im Lager geboren, waren von der Wiege an an das Gewehrfeuer gewöhnt und trugen, erst sechs Jahre alt, ihren Vätern in den Laufgräben oder zur Schildwache das Essen hin.

Trotzdem die Armee kein sehr geeigneter Platz ist, die Jugend zu erziehen, so achtete man doch sorgsam auf die Unterweisung, indem man sie in den kleinen Schulen, welche im Quartier, oder wenn man im Felde lag, im Lager waren, Lesen und Schreiben lehrte. Sobald die Armee ihr Lager aufgeschlagen hatte und die Quartiere verteilt waren, gingen die Kinder zu den besonders für die kleinen Schulen eingerichteten Plätzen. Da sind Dinge vorgekommen, welche kaum zu glauben wären, wenn sie nicht von allen Generälen bestätigt wären: Da wären Kinder von einer einzigen Kugel hingerafft worden, ohne dass die übrigen auch nur den Platz gewechselt hätten oder die Feder weggelegt hätten, welche sie in den Händen hatten.

Die Rekruten ihrer Infanterie wurden lediglich von diesen Lagerkindern genommen. Im Alter von 16 Jahren nahmen sie schon das Gewehr und desertierten niemals, weil sie kein anderes Leben, keine andere Beschäftigung kannten.

Söldner rekrutierten sich auch aus ehemaligen Trossbuben oder Trossjungen. Diese wurden als Bedienung der unteren militärischen Chargen sowie zur Versorgung der Pferde u.

Sie stammten häufig aus den Soldatenfamilien, die den Heereszug im Tross begleiteten. Sie wurden oft misshandelt u. Teilweise wurden sie auch aus Überlebensgründen v. Da die Trossbuben ökonomisch vollkommen abhängig und zudem schlecht versorgt waren, lassen sie sich häufig als Diebe nachweisen.

Vielfach gerieten die 13 bis 15 Jahre alten Jungen als Trommlerbuben u. Pferdejungen ins unmittelbare Kriegsgeschehen. Soweit sie eine Muskete bedienen konnten, konnten sie, falls erforderlich, auch im Kampf eingesetzt werden, was häufig bei spanischen Einheiten der Fall war.

Sie wurden als Kindersoldaten u. Soldatenjungen missbraucht, die teilweise unter elendsten Umständen umkamen, v. Drexel, Hofbeichtvater und Begleiter Maximilians I. Es ist unglaublich, wieviel Last eine solche Soldatenfrau schleppen konnte.

Rücken, Kopf, und beide Hände waren beladen, dazu beide Hüften mit Bündeln umbunden. Ich sah eine andere, die eine Muskete wie ein Mann vor sich trug und in gleicher Weise ging. Doch weshalb erzähle ich von diesen Absurditäten? Doch sollte sich die lange Besatzungszeit der Ligisten in einer allgemeinen Verwilderung der Sitten z.

In ihrer Werbung v. Zum Kindsmord unter Soldatenfrauen vgl. Martii [] ist ein todtes Kind in dem Sode bey der Apotheken gefunden worden, welches ein Soldatenweib vom Andreasberge bürtig, Catharina Evers genant, und von einem andern, ehe sie sich verehelichet, geschwängert worden, und deshalben inscio marito darhinein geworfen hatte.

Nach wenig Tagen kam es aus, und zwar vom Handtuch, darauf der Wirtinn Nahme gestanden gestanden, und ward das Weib eingezogen und den Anscheinend hatten sich auch die Soldatenfrauen u. August Erich an Johann Ernst v. Sachsen-Eisenach, Kassel, VI 30 a. Mit dem Heerwurm zogen die einfachen Soldatenweiber, die die Ernährung der Familie sicherstellen mussten u.

Frauen, deren Männer in Gefangenschaft gerieten, erhielten, wenn sie Glück hatten, einen halben Monatssold ausgezahlt und wurden fortgeschickt. Auf die unerlaubte Entfernung vom Regiment stand in den Kriegsartikeln die Todesstrafe, die nur nicht verhängt wurde, wenn Bedarf an Soldaten herrschte. Das bayerische Memorial vom Wenn trotzdem einer nicht mehr aufgefunden werde, so solle sein Namen an den Galgen geschlagen, u.

Handwerks wegen aufgeschrieben u. Dies sei den Neugeworbenen, insbesondere den Handwerksgesellen, schon bei der Neuwerbung u.

Um erhielt theoretisch] ein kaiserlicher Obrist monatl. Eine Kuh kostete ca. So bekamen die Soldaten auch für den ersten Monat gewöhnlich keinen Sold um damit die Kosten für das Gewehr bezahlen zu können. Schon in den Anfangsjahren war der Sold nur ein- oder zweimal im Jahr ausgezahlt worden, so dass die Kontributionsforderungen ständig stiegen bzw. Georgen im Schwarzwald, Georg Gaisser [], berichtet noch zum März Zum Teil wurde der Sold wenn überhaupt auch in Geld u.

Das Auskommen bei den Schweden beruhte auf der v. Auflagen; Zwangsvollstreckung, Zwangseintreibung v. Lager zu gewähren u. Der Memminger Arzt Christoph Schorer [2. Darzu man Monatlich Als man den Darauff gieng den Junii das Exequiren widerum an.

Stuck an ihrer Forderung in behalten. Monaten auff die Carl Gustav Wrangel an Adrian v. Das Militärrecht scheint in vielen Fällen ein reines Willkür-Recht gewesen zu sein, trotz der Normen in den Kriegsartikeln, Erlässen der Heerführer etc.

Februarii hat der Obrist. Wallenstein schrieb am Nun müsse er erfahren, dass dort Menschen überfallen und beraubt werden. Darum befehle er ihm, die Sicherheit herzustellen und die Schuldigen hinrichten zu lassen. Wer Untertanen des sächsischen Kurfürsten Schaden zufügen oder dessen Land betreten wolle, solle nicht durch Erhängen, sondern dadurch hingerichtet werden, dass er bei lebendigem Leib aufs Rad geflochten werde.

Sollte der Leutnant nicht gehorchen, würde diese Strafe ihn selbst treffen. Nicht nur das schwedische Militärrecht war, sofern es strikt angewendet wurde, sehr streng, schon für das Schlafen während der Wacht war im Art. Der Pfennigmeister Bleymann aus Düren Anfang Als heud werden 6, 8, 10 hingericht — schrecklich, aber hilft nicht. Labe stand als Kornett in kaiserlichen Diensten, als er am Arnstadt , Teil 1. Dieser war nur für April, bezecht zum Spitalthore hinaus und erblickten ein armes 25jähriges Mädchen von Westheim, das sich schon lange hier aufgehalten hatte, beym Hanenbrünnlein, wo es Hopfen pflückte.

Einer von diesen Reutern sprengte auf dasselbe los und wollte es schänden. Der Thäter ritte nun seinen Cameraden nach; aber sein verdienter Lohn blieb nicht aus. Was das schwedische Kriegsrecht angeht, so fällt schon auf, dass das je nach Territorium, Lage oder Befehlshaber recht lax gehandhabt wurde, was z. Befehlshaber wie Pfuel dagegen griffen hart durch. Der Naumburger Domprediger Johann Zader [ December General Pful eine scharffe Execution gehalten vber etliche von seinen völcker, welche auf dem lande vbel mit denen leuten vmbgegangen waren.

Nach diesem wurden einem Corporal die Nase, beyde ohren, vndt 2. Finger von der rechten handt abgeschnitten, vndt zur stadt hinausgeführett. Darnach haben Ihrer 6. Weiter haben Ihrer 3. Bei Kirchenraub scheint man auf beiden Seiten allerdings sehr rigide vorgegangen zu sein.

Mit Befriedigung stellt z. Weil er aber Thaler gegeben, ist das Urteil gelindert und ihm erst der Kopf abgeschlagen, darnach geviertheilet worden. Sein Verbrechen ist dieses: Als voriges Jahr den zweiten Adventssonntag sein Rittmeister mit seiner Compagnie, nachdem er abgedankt haben soll, aus dem Reich marschirt, kommen sie in Guelpzig, nicht weit von Alsleben an der Saale gelegen, eben unter dem Gottesdienste, u. Manchmal kann man sich allerdings des Eindrucks nicht erwehren, als wäre man gegen Ethnien besonders scharf vorgegangen.

Zur selbigen Zeit wird ein Galgen auf dem Obermarkt aufgerichtet, daran sollten drei gehängt werden. Die Frage ist aber, was Sie mit diesem Vorgehen erreichen wollen.

Es würde darauf hinauslaufen, dass Sie bereits mit 58 statt mit 60 frei über das Geld aus dem Freizügigkeitskonto verfügen können. Wenn Sie über ein stattliches Vermögen verfügen, dann macht es nach unserem Verständnis wenig Sinn, das Geld aus dem Freizügigkeitskonto frühzeitig herauszulösen.

Eine Alternative zur Geldanlage zu finden, die bei gleichem Risiko denselben Zins nach Steuern abwirft, ist praktisch unmöglich Zinsen auf dem Freizügigkeitskonto sind steuerfrei. Er beabsichtigt sich im Laufe des Jahres zur Ruhe zu setzen und in seine Heimat Italien auszuwandern. Wie fährt er Steuerlich am Besten? Wohnhaft ist er zur Zeit im Kanton Zürich.

Kann er die Quellensteuer umgehen, in dem er sich drei vier Monate vor Abreise bei seinem Arbeitgeber freistellen lässt und das Kapital auf zwei FZ-Kto. Was raten Sie da? Guten Tag Es gibt zwei grundsätzliche Möglichkeiten: Es ist auch möglich, das Kapital anstelle einer Rente zu beziehen.

Ein solcher Kapitalbezug muss der Pensionskasse frühzeitig 6 bis 36 Monate, je nach Reglement der PK angemeldet werden.

Bei einer Kündigung durch Ihren Kollegen wird sein Guthaben aus der Pensionskasse auf ein Freizügigkeitskonto überwiesen.

Hier macht es Sinn, zwei Konten zu eröffnen und diese in zwei verschiedenen Jahren aufzulösen tiefere Steuern. Wenn er das Geld erst von Italien aus bezieht, sollte er sein PK-Guthaben bei einer Freizügigkeitsstiftung deponieren, welche ihren Sitz in einem Kanton mit tiefen Steuern bei der Auflösung von Vorsorgekonten Freizügigkeitskonto, 3. Wie Ihr Kollege seine Steuern in Italien optimieren kann, können wir leider nicht beantworten.

Wir empfehlen deswegen, einen darauf spezialisierten Steuerberater beizuziehen. Wegen Stellenaustritt, soll ich ein neue Stiftung waehlen fuer ein Freizuegigkeitskonto.

Wir beurteilen die obigen Stiftungen als seriös und sicher, verfügen aber keinen vertieften Einblick in deren Geschäftsbücher. Wir kennen keinen Vergleich der Stiftungen punkto Sicherheit und wissen auch von keinem Test oder Vergleich des Kundendienstes. Eine Möglichkeit für Sie ist, bei einigen ausgewählten Stiftungen direkt nachzufragen. Wenn es sich bei Ihrem Pensionskassenguthaben um einen grösseren Betrag handelt, der längere Zeit auf einem Freizügigkeitskonto bleiben wird, können Sie zudem zwei Freizügigkeitskonten bei zwei verschiedenen Stiftungen anlegen.

Ich, 55 jährig, werde mich bald frühzeitig pensionieren und das Geld auf zwei Freizügigkeitskonto platzieren. Kann ich einen Teil vom Freizügigkeitskonto für die Reduktion meiner Hypothek verwenden, obwohl ich die letzten 3 Jahre noch grosse Beträge einbezahlt habe? Oder muss ich 3 Jahre abwarten? Unserer Meinung nach gilt dies sinngemäss auch dann, wenn das Geld mittlerweile auf einem Freizügigkeitskonto gelagert ist.

Wir raten Ihnen deswegen davon ab, innerhalb von drei Jahren nach der letzten freiwilligen PK-Einzahlung eines der Freizügigkeitskonten aufzulösen, um die Hypothek zu reduzieren.

Aktuell — Anfang — besteht auch wenig Handlungsbedarf: Eine Libor-Hypothek weist aktuell tiefere Zinsen auf als ein Freizügigkeitskonto. Und die Zinsen auf einem Freizügigkeitskonto sind steuerfrei, während die Hypothekarzinsen steuerlich abzugsfähig sind. Eine Stiftung, welche zB. Nach Rücksprache mit dem Geschäftsführer der Liberty-Stiftung wird diese Möglichkeit aber nur von einem geringen Anteil an Personen genutzt.

Unserer Meinung nach mit gutem Grund: Der Anlagehorizont ist meist zu kurz, als dass sich Spekulationen mit dem Vorsorgegeld lohnen. Zudem ist der Zins auf Freizügigkeitskonten relativ hoch und steuerfrei. Wünschen Sie dennoch eine unverbindliche Beratung für die teilweise Anlage Ihres Freizügigkeitskontos in Aktien, dann können Sie hier einen kostenlosen Rückruf anfordern. Ich möchte nächstes Jahr auswandern 48J. Werde das Haus verkaufen, mit dem übrigen Kapital beläuft sich die Summe auf ca.

Sehr geehrter Herr H. Das betrifft nicht nur das bezogene Kapital für das eigene Haus, sondern auch das Geld, das nicht in der Pensionskasse ist falls Sie nicht alles bezogen haben oder jetzt noch arbeitstätig sind. Sie haben ein beträchtliches Vermögen angehäuft. Wir empfehlen Ihnen, sich vor der Auswanderung von einem Experten beraten zu lassen. Ich habe eine Anschlussfrage an die Antwort an Herr T. Können die Freizügigkeitsgelder im nachhinein problemlos transferiert werden bzw.

Sehr geehrter Tos Innerhalb der Schweiz können Gelder aufdem Freizügigkeitskonto problemlos auf ein anderes Konto bei einer andere Freizügigkeitsstiftung z.

Der Transfer zu einer Pensionskasse, wenn Sie eine neue Stelle in der Schweiz antreten, ist sogar obligatorisch. Je nach Institut können Kosten für den Transfer entstehen, bei den meisten Stiftungen ist dies allerdings kostenlos möglich, wie z. Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe als deutscher Staatsbürger von bis als Grenzgänger in der Schweiz gearbeitet und bin seitdem wieder in Deutschland berufstätig. Meine Pensionskassengelder der 2. Säule sind auf einem Freizügigkeitskonto der Basler Kantonalbank.

Ich erwäge nun, diese für den Kauf einer selbst genutzten Wohnimmobilie auszahlen zu lassen. Wie kann ich dies steuerlich am günstigsten vornehmen? Sehr geehrter Herr T. Es kann sich deswegen lohnen, vor dem Bezug das Geld zu einer Stiftung in einem Kanton mit tiefen Steuern wie z.

Wir wissen leider nicht, wie Sie das bezogene Kapital in Deutschland versteuern müssen. Ab welchem Freizügigkeitsguthaben empfehlen Sie zwei Konti? Es ist gut, dass Sie sich für dieses Thema interessieren. Zwei Konten machen wegen der grösseren Flexibilität man kann ein Konto nur als ganzes auflösen und den tieferen Steuern beim Bezug wenn man die Konten in 2 verschiedenen Jahren auflöst Sinn. Ist der Betrag insgesamt gering wenige zehntausend Franken , dann ist die Steuerersparnis meist nur minimal.

Der Mehraufwand ist aber minimal, weswegen wir grundsätzlich — ausgenommen Kleinbeträge — 2 Konten empfehlen. Andererseits verdoppelt sich das Risiko in der Theorie, wenn Sie auf zwei Institute statt nur ein Institut setzen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann eröffnen Sie zwei Konten bei zwei verschiedenen Instituten. Das wichtigste ist auf alle Fälle, zwei Konten zu eröffnen eine nachträgliche Aufteilung eines Kontos auf zwei Konten ist nicht mehr möglich und Institute auszuwählen, die im Vergleich hohe Zinsen zahlen. Sie sind somit auf dem richtigen Weg. Danke für die rasche Antwort. Mir ist bewusst das dieses Geld der privaten Vorsorge dient. Allerdings muss es doch auch möglich sein, dieses Geld in ein anderes Land zu transferieren.

Dann kann ich das Geld auf dem Freizügigkeitskonto nicht für meine Vorsorge nutzen. Daher meine Frage, ob ich dieses Kapital auch nach Deutschland unter dem Vorbehalt der Privaten Vorsorge übertragen kann. Oder Steht mir nur die Möglichkeit zu, es mir mit 60 in der Schweiz auszahlen zu lassen.

Und was ist wenn ich mich in Deutschland selbständig machen oder mir Wohneigentum zulege? Gilt dann der Tatbestand auch in der Schweiz als erfüllt und ich kann das Geld dann dafür verwenden? Die Altersvorsorge ist europaweit so geregelt. Sie zahlen in dem Land, in dem Sie sind, die Beiträge für die Altersvorsorge.

Dieses Vorgehen für die obligatorische Altersvorsorge macht auch Sinn. Es ist uns aber noch ein wenig bekannter Passus im Freizügigkeitsgesetz SR Gemäss Artikel 5, Absatz 1, Ziffer c kann eine Barauszahlung verlangt werden, wenn die Austrittsleistung weniger als ein Jahresbeitrag beträgt.

Das ist bei Ihnen der Fall: Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin ein deutscher Student, der eine 5-monatiges Praktikum in Zürich absolviert hat. Bei meiner Beendigung Dezember 10 veranlagte ich die Pensionskasse, meine Vorsorge auf ein Freizügigkeitskonto zu überweisen.

Mich interessieren eigentlich jetzt zwei Szenarien: Ich werde höchstwahrscheinlich nach meinem Studium ca. Das gleiche gilt für das Freizügigkeitskonto. In Ihrem Fall bleibt also keine andere Möglichkeit, als das Geld auf dem Freizügigkeitskonto zu belassen.

Dort bleibt das Geld bis zu Ihrer Pensionierung. Wenn Sie in die Schweiz zurückkehren sollten und hier arbeiten, dann müssen Sie das Geld aus dem Freizügigkeitskonto in die Pensionskasse Ihres neuen Arbeitgebers einbringen. Guten Tag Herr F. Für alle Freizügigkeitskonten gelten die gleichen Bezugsfristen, unabhänigig davon bei welcher Bank oder Stiftung das Geld angelegt ist.

Wir empfehlen, beim Austritt aus der Pensionskasse zwei Freizügigkeitskonten anzulegen, da man so mehr Flexibilität und tiefere Steuern beim Bezug hat. Wann man sein Geld aus einem Freizügigkeitskonto beziehen soll, hängt von der individuellen Situation wie Steuern beim Bezug, eigener Kapitalbedarf sowie Alternativen zur Geldanlage ab. Ein vermögender 63jähriger, der mehrere 3a-Konten hat, daneben zwei Freizügigkeitskonten und bei der Geldanlage kein Risiko eingehen will, wird im Vergleich meistens sein FZ-Geld später beziehen als ein mittelloser 63jähriger Mann, der das Geld sofort für die Auswanderung in die Karibik benötigt.

Das Geld ist sicher angelegt, der Zins ist im Vergleich zu Alternativen hoch, und die Zinserträge sind erst noch steuerfrei. Achten Sie aber beim Bezug von 3a-Konten und Freizügigkeitsgeldern darauf, die Auflösung auf verschiedene Jahre zu verteilen tiefere Steuern. Ich habe kürzlich den Schritt in die berufliche Selbständigkeit gemacht.

Ich habe ein Summe von Kann ich und macht es auch Sinn die Summe nachträglich auf zwei verschiedene Freizügigkeitskontos zu verteilen? Sehr geehrter Herr P. Dies hätten Sie vor der Auszahlung mit Ihrer Pensionskasse klären müssen.

Auch wenn die Steuersätze mit dem Auszahlungsbetrag steigen, so sind sie bei tiefen Beträgen relativ gering, auch wenn es kantonale Unterschiede gibt. Ein konkretes Beispiel falls Sie in der Stadt Bern wohnen würden, alleinstehend wären und konfessionslos wären Quelle: Ich bin seit 3 Monaten verheiratet und seit circa 3 Jahren arbeitslos ohne Aussicht auf Änderung.

Da ich auch noch krank bin sind die Chancen auf eine neue Arbeit gleich null. Sozialhilfe und Invalidenrente bekomm ich nicht. Meine Frage lautet nun, kann ich mein Kapital auf dem Freizügigkeitskonto mit 60 auszahlen lassen?

Wenn Sie bis 60 keine Stelle angetreten haben, dann können Sie sich das Kapital aus dem Freizügigkeitskonto im auszahlen lassen.

Die Frage ist dann aber, was Sie mit dem Geld machen wollen. Die berufliche Vorsorge zweite Säule ist gedacht, um den gewohnten Lebensstandard ab der Pensionierung mit 65 bis ans Lebensende zu finanzieren. Wenn Sie das Kapital bereits mit 60 beziehen und anfangen davon Essen, Miete oder das Auto zu finanzieren, dann ist das nicht im ursprünglichen Sinne der Altersvorsorge. Wenn Sie hingegen Hausbesitzer mit einer Hypothek sind, dann wäre ein Rückzahlung mit dem Geld aus dem Freizügigkeitskonto sicher eine sinnvolle Option.

Überlegen Sie sich gelegentlich Sie haben ja noch 1. Da ich noch Kapital aus der 3. Säule erhalte, bin ich erst in ca. Kann ich dieses Kapital freiwillig auf zwei Freizügigkeitskontos überweisen und diese erst bei Bedarf auszahlen lassen. Der Vorteil sehe ich in der Steuerfreien Rendite.

Es ist leider nicht möglich, mit dem von Ihnen beschriebenen Vorgehen Steuern zu sparen. Die Pensionskasse muss Ihnen das Kapital auszahlen, eine Aufteilung des Kapitalbezugs auf zwei Freizügigkeitskonten wäre eine Steuerumgehung. Die Steuerersparnis ist gemäss dem Postfinance STeuerrechner zwar beachtlich, lohnt aber steuerliche Kapriolen nicht. Beachten Sie zudem folgendes: Lösen Sie zudem bei fünf Konten das erste bereits mit 60 Jahren auf. Meine Ehemann hat auf 1.

September die Stelle gewechselt. Die neue Pensionskasse will nicht das ganze Freizügigkeitskapital versichern. Bis Ende September müssen wir nun entscheiden welchem Versichertenkonto der übersteigende Betrag von über Fr.

Wie würden Sie entscheiden? Wir empfehlen Ihrem Mann, in dieser Situation auf alle Fälle zwei und nicht nur ein Freizügigkeitskonto zu eröffnen. Dafür sprechen die grössere Flexibilität ein Konto kann nur als ganzes aufgelöst werden , die Steuerersparnis beim Bezug wichtig falls Ihr Mann bald 60 Jahre oder älter ist sowie die höhere Sicherheit, falls Sie sich für zwei verschiedene Anbieter entscheiden.

Es stellt sich jetzt die Frage, ob ich den fälligen Betrag aus der Pensionskasse ca. In Deutschland besteht ein Altersvorsorgeplan unabhängig von diesem Betrag. Aufgrund meiner Tätigkeit könnte durchaus die Möglichkeit bestehen, dass ich in ein paar Jahren wieder in die Schweiz zurückkehre. Dies ist aber noch sehr ungewiss. Danke für Ihre präzise Fragestellung. Hier wäre es besonders wichtig, Ihre gesamte Vermögenssituation zu kennen.

Dies sollte bei Vorsorgekapital auf jeden Fall vermieden werden. In dem Fall würden wir empfehlen, das Geld auf einem Freizügigkeitskonto mit fairer Verzinsung zu belassen.

Sie tragen damit allerdings das Wechselkursrisiko, sollten Sie mit grösserer Wahrscheinlichkeit in den EU-Raum anstelle der Schweiz zurückkehren. Wenn Sie nach diesen Überlegungen noch nicht wissen, ob Sie das Geld nun beziehen sollen oder auf einem Freizügigkeitskonto in der Schweiz belassen sollen, dann könnte der folgende Punkt den Ausschlag geben: Kehren Sie in die Schweiz zurück, dann müssen Sie das Freizügigkeitskonto auflösen und in die Pensionskasse einbringen.

Haben Sie sich das Geld jedoch auszahlen lassen, dann können Sie dieses verwenden, um sich freiwillig schrittweise in Ihre neue Pensionskasse einkaufen können. Den einbezahlten Betrag können Sie vom steuerbaren Einkommen absetzen — sie werden damit je nach Grenzsteuersatz ca. Die Antwort, ob Sie den überobligatorischen Teil Ihres Freizügigkeitsgeldes bei der Auswanderung nach Deutschland beziehen sollen, hängt von Ihrer gesamten finanziellen Situation und von Ihrem zukünftigen Kapitalbedarf ab.

Benötigen Sie das Geld dringend? Sind Sie eine gute Sparerin? Grundsätzlich sollte man aber das Geld aus dem überobligatorischen Teil der Pensionskasse nicht für Konsumgüter ausgeben.

Es sollte als Alterskapital für die Sicherung Ihres Lebensstandards nach der Pensionierung genutzt werden. Hier als Kontrast dazu zwei Beispiele, bei denen ein Bezug des überobligatorischen Teils unserer Meinung nach sinnvoller wäre als die Deponierung auf einem Freizügigkeitskonto:.

Sie könnten über das Geld frei verfügen und hätten kein Währungsrisiko für den Fall dass sich der Euro gegenüber dem Franken aufwertet. So können Sie sich mit grösseren Beiträgen freiwillig in die Pensionskasse einkaufen und so Steuern sparen. Was würden Sie mir betreffend Pensionskasse raten? Bei der Liberty Freizügigkeitsstiftung anlegen? Oder den nicht obligatorischen Teil auszahlen lassen? Da das Geld direkt an eine Freizügigkeitsstiftung übertragen wurde, veranlasste ich, dass dieser Betrag auf zwei Freizügigkeitskonten gesplittet wird.

Ist es möglich das zweite Konto auf dem gleichen Finanzinstitut zu parkieren oder muss das Geld zwingend bei einem anderen Anbieter sein? Die Gelder werde ich erst mit 69 und 70 beziehen. Besten Dank und freundliche Grüsse ws. Die Banken und Freizügigkeitsstiftungen akzeptieren es jedoch, wenn Personen beide Freizügigkeitskonten bei ihrem Institut eröffnen.

Die Steuerersparnis mit zwei Konten bei kleineren Vorsorgeguthaben ist in vielen Kantonen gering. Danke sehr für Ihre Antwort. Ich hätte gerne noch eine Ergänzungsfrage gestellt: Dass das eine GmbH sein soll, befremdet mich etwas. Vielen Dank und freundliche Grüsse H. Sehr geehrter Herr S. Sie wurde bereits von Verbänden von Arbeitgebern und Arbeitnehmern im Auftrag des Bundes gegründet. Meine bisherige Pensionskasse hat ihr Einverständnis zu diesem Splitting gegeben.

Wie die Rente möchte ich auch das Freizügigkeitskapital erst mit 65 oder auch später auszahlen lassen. Ich hoffe, Sie können mir zustimmen, dass diese Aufteilung auch steuerlich sinnvoll ist. Meine Frage ist nun, muss und wird die Auffangeinrichtung ihr Einverständnis geben müssen, dass nicht die volle Freizügigkeit an sie übertragen wird?

Gemäss eigenen Angaben konnten diese jedoch in diesem Jahr sehr stark gesenkt werden. Was Sie beachten müssen ist, dass Sie bis zur Pensionierung der Auffangeinrichtung weiterhin monatlich sowohl Arbeitnehmer- wie Arbeitgeberbeiträge überweisen müssen. Um Ihre Frage zu beantworten: Sie können das PK-Geld an höchstens zwei Institute überweisen lassen. Dabei können Sie bestimmen, wie viel von Ihrem Pensionskassen-Guthaben zur Auffangeinrichtung überwiesen wird und wie viel auf einem Freizügigkeitskonto deponiert werden soll.

Ihre gewünschte Aufteilung ist also möglich. Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe meine derzeitige Stelle gekündigt und muss nun bei meiner PK angeben, wohin mein angespartes Kapital überwiesen werden soll.

Ich weiss noch nicht, ob ich wieder eine feste Stelle antrete oder mich selbständig mache. Ich bin 40 Jahre alt. Ist es für mich sinnvoll, 2 Konten zu eröffnen und kann ich davon beide oder eines auflösen, falls ich mich selbständig machen sollte?

Die Vorteile von zwei Freizügigkeitskonten sind: Gestaffelte Auflösung möglich spart Steuern, Sie können aber pro Selbständigkeit nur einmal eines resp.

Sie verteilen das Risiko auf zwei Anbieter 3. Da Sie ein Freizügigkeitskonto nur als Ganzes auflösen können kein Teilbezug möglich; ausser im Falle der Finanzierung von selbst bewohntem Wohneigentum , kann dies im Hinblick auf Ihre Selbständigkeit Sinn machen wenn Ihr eigenes Unternehmen Konkurs geht, dann haben Sie beim Bezug von nur einem Konto nicht Ihr ganzes Alterskapital verloren. Als Nachteil sehen wir nur den etwas grösseren administrativen Aufwand Ihrerseits. Der administrative Aufwand für ein zweites Konto ist aber gering und es entstehen Ihnen keine Kosten.

Deswegen erachten wir für die ganz grosse Mehrheit der Arbeitnehmer, die nicht direkt wieder eine neue Arbeitsstelle suchen, die Eröffnung von zwei Freizügigkeitskonten als sinnvoll. Es gibt nun die Möglichkeit eine 2. Säule, ein Freizügigkeitskonto oder eine Freizügigkeitspoloce ein zu richten. Ich bin erst 40 Jahre. Was währe in Ihren Augen die beste Möglichkeit auch Steuerlich gesehen.

Soll ich das Geld evt. Vielen Dank und mit freundlichen Grüssen F. Wenn Sie Ihre Stelle aufgeben, dann müssen Sie das Geld auf ein Freizügigkeitskonto überweisen oder können es beziehen, wenn Sie sich selbständig machen. Wir verstehen deswegen Ihre Frage nicht genau. Dies ist der Betrag, der den obligatorischen Teil übersteigt.

Betreffend Auszahlungsmöglichkeiten wird der überobligatorische Teil gleich behandelt wie der obligatorische Teil und nicht einfach so ausbezahlt werden. Ich werde Ende Jahr 62 und mein Arbeitsverhältnis wird per September aufgelöst und aus diesem Grunde habe ich mich vorsorglich beim RAV angemeldet. Weiter habe ich mit 2 Partnern eine GmbH gegründet, welche wir zur Zeit am aufbauen sind.

Meiner Pensionskasse habe ich bereits tel. Dabei habe ich mir vorgestellt, dass ich das Geld bei der Liberty Stiftung je Können Sie mir sagen, ob ich mit dem Anlegen des Pensionkassengeldes auf dem richtigen Weg bin. Vielen Dank für Ihre Schilderungen. Wir haben über das Kontaktformular eine Mitarbeiterin der Liberty-Stiftung gebeten, Sie in Kürze zurückzurufen und kostenlos zu beraten.

Eine ganzheitliche persönliche Beratung erscheint uns in Ihrem Fall sehr wichtig. Grundsätzlich macht es für viele Leute zudem Sinn, Freizügigkeitskonten erst mit 69 und 70 Jahren zu beziehen, wenn sie das Kapital nicht vorher benötigen. Die Verzinsung ist besser als auf dem Bankkonto und die Zinserträge sind steuerfrei. Angestellte einer GmbH oder AG gelten nicht als selbständigerwerbe Personen und können so keine Freizügigkeitsleistung aufgrund von Selbständigkeit beziehen. Anlagen in Aktien versprechen langfristig eine höhere Rendite, unterliegen aber einem starken Kursschwankungsrisiko.

Es ist nur direkt beim Austritt aus der Pensionskasse möglich, sein Freizügigkeitsguthaben auf zwei Konten aufzuteilen. Ein nachträgliches Splitting ist nicht mehr möglich, unabhängig davon, ob eine Person das nicht gewusst hat, sie nicht informiert wurde oder es vergessen hat.

Wir sehen nur diese Möglichkeit: Wenn Ihre Frau berufstätig werden würde und einer Pensionskasse angehören würde, dann müsste Sie Ihr Vorsorgeguthaben an die Pensionskasse Ihres Arbeitgebers überweisen.

Bei einem Stellenaustritt könnte Sie dann zwei Freizügigkeitskonten eröffnen. Wir wissen aber nicht, ob Ihre Frau einen Berufseinstieg plant. Wir bedauern, Ihnen keinen besseren Bescheid geben zu können und bedanken uns für Ihre Frage. Meine Lebenspartnerin hat bei der Scheidung nicht gewusst, dass das Pensionskassengeld beim Übertrag auf das Freizügigkeitskonto gesplittet werden kann.

Nun soll es nicht mehr möglich sein dies nachträglich zu splitten. Wenn ja, warum wurde sie nicht darauf aufmerksam gemacht? Müsste doch selbstverständlich sein. Wenn nein, wie können wir das noch im Nachherein anstellen. Herzlichen Dank für eine Antwort und freundliche Grüsse A.

Guten Tag, ich habe mich letzten Monat selbstständig gemacht und nun bei der Pensionskasse angefragt, ob eine Teilung des Freizügigkeitsbetrages auf zwei Konten möglich sei. Man sagt mir, dass sei nicht möglich.

Ist also die Möglichkeit auf zwei Konten zu teilen von der Pensionskasse abhängig? Die Freizügigkeitsverordnung Artikel 12, Absatz 1 sagt dazu: Es ist aber völlig unüblich, einem solchen Wunsch des Versicherten nicht nachzukommen, wenn dieser frühzeitig geäussert wurde: Wir empfehlen Ihnen deswegen, nochmals mit Ihrer Pensionskasse zu sprechen. Die Aufteilung des PK-Guthabens auf zwei Freizügigkeitskonten muss direkt erfolgen, und die Freizügigkeitskonten müssen bei verschiedenen Instituten sein.

Es ist nicht erlaubt, ein Freizügigkeitskonto nachträglich zu splitten und einen Teil des Guthabens an eine zweite Freizügigkeitseinrichtung zu übertragen. Ungeachtet des Ausgangs der obigen Angelegenheit wünschen wir Ihnen viel Erfolg und schöne Erfahrungen als Unternehmerin!

Wir würden Ihnen unbedingt empfehlen, zwei Freizügigkeitskonten zu eröffnen. Sie sparen so fast sicher deutlich Steuern siehe: Zwei Freizüigkeits-Konten sind besser als eines. Wir beurteilen die Sicherheit und Seriosität der Liberty Stiftung als sehr gross.

Mit Martin Hubatka im Stiftungsrat konnten sie sich zudem einen bekannten Schweizer Pensionsverischerungsexpterten sichern.

Es lohnt sich für Sie, einen Anbieter mit hohem Zins zu wählen. Ob Sie wirklich Ihr ganzees Alterskapital einer Stiftung übergeben wollen oder ob es vielleicht nicht besser wäre, die Hälfte davon bei einem anderen Anbieter mit hohen Zinsen anzulegen, müssen letztendlich Sie entscheiden. Wir empfehlen Ihnen, sich kostenlos telefonisch beraten zu lassen. Eine Beratung können Sie bequem über das Kontaktforumlar beantragen.

Guten Tag Ich werde aus dem aktiven Erwerbsleben ausscheiden und muss mein Pensionskassenguthaben für ca. Dank Ihrem Zinsvergleich bin ich auf die Liberty Stiftung gekommen. Wie beurteilen Sie die Sicherheit dieser Stiftung? Sie müssen die zwei Konten wieder in Ihre neue Pensionskasse einbringen, sobald Sie die neue Stelle antreten.

Anders wäre der Fall, wenn Sie sich aus dem Arbeitsleben als Angestellter ganz zurückziehen z. Dann würden wir sicher zwei Konten empfehlen. Wenn Sie nur eine kurze Anlagedauer haben weil Sie gleich wieder eine neue Stelle suchen , dann würden wir empfehlen, das Geld in einer reinen Konto-Lösung anzulegen keine Wertschriften-Lösung, da Anlagedauer viel zu kurz. Es lohnt sich auch bei kurzer Anlagedauer, die Zinssätze zu vergleichen. Ich bin momentan ohne Stelle. Was muss ich alles beachten, wenn ich das Kapital auf einer Bank anlege?

Die Turbulenzen an den Finanzmärkten beunruhigen mich. Kann ich das Kapital, das derzeit bei einer Freizügigkeitsstiftung liegt auf zwei oder drei Stiftungen aufteilen? Ich bedanke mich für eine kurze Nachricht.