International Swaps and Derivatives Association

Ein Cap-Darlehen ist ein Darlehen mit variablem Zins, bei dem der Zinssatz jedoch eine Zinsobergrenze (den Cap) nicht überschreitet. Ökonomisch handelt es sich um ein Kombiprodukt aus einem festverzinslichen Darlehen und zwei Zinsderivaten (einem Zinsswap und einem Zinscap).

Liegt keine entgeltliche Kapitalüberlassung vor, ist eine Zinspflicht gem. Swaps in Brandenburg KG entlässt Mandanten aus Kaufvertrag!

Erfolgreich mit Finanzderivaten handeln: CFD, Forex, binäre Optionen, ETF +++

Für nach dem Dezember angeschaffte und für mindestens fünf Jahre gehaltene capital assets wird der höchste Steuersatz sogar nur noch 18% betragen.

A hat am Für die Berechnung der zehnjährigen Spekulationsfrist kommt es auf die zivilrechtliche Wirksamkeit des Vertrages und nicht auf den Zeitpunkt des Vertragsschlusses an s.

Mit Urteil vom Im Streitfall hatte der Kläger ein Grundstück, das er mit Kaufvertrag vom 3. Besitz, Nutzen und Lasten an dem Grundstück sollten am Allerdings hatten die Parteien vereinbart, dass der Vertrag nur wirksam werden sollte, wenn eine bestimmte behördliche Freistellungsbescheinigung erteilt wird.

Die Bescheinigung lag tatsächlich erst am Der hiergegen gerichteten Klage gab das FG statt. Ab dem Vertragsschluss — im Urteilsfall am Das Grundstück muss innerhalb der letzten drei Kj. Die Eigennutzung muss aber nicht die vollen drei Kj. Die Aufgabe des bisherigen Hausstandes ist der Endpunkt eines Umzugs und muss nicht notwendigerweise mit der Verlagerung des Hausstandes von der bisherigen Wohnung in die neue Wohnung korrespondieren. Das Beziehen der Wohnung kann vielmehr schon früher einsetzen, und zwar mit der Folge, dass der Stpfl.

A hat im Jahr 03 ein unbebautes Grundstück angeschafft, das er zunächst als Gartenland nutzt. A erwirbt am 1. Ausgenommen von der Besteuerung ist aber nur der Grund- und Bodenanteil, soweit er für die zu eigenen Wohnzwecken entsprechende Gebäudenutzung erforderlich und üblich ist BMF vom 5. Ein unbebautes Grundstück ist kein begünstigtes WG i. WG, die zur vorübergehenden Beherbergung von Personen bestimmt sind z.

Ferienwohnungen , dienen nicht Wohnzwecken. Pflichtteils- und Erbersatzansprüche nicht zu Anschaffungskosten. Die Aufwendungen für die Finanzierung von Pflichtteils- und Erbersatzansprüchen dürfen nicht als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abgezogen werden.

Dies gilt auch für die Aufwendungen zur Finanzierung von Vermächtnissen. Werden Pflichtteilsansprüche durch die Übertragung von im Nachlass befindlichen WG, Betrieben, Teilbetrieben oder Mitunternehmeranteilen abgegolten, liegt grundsätzlich eine entgeltliche Übertragung vor.

Zur Erfüllung seiner Pflichtteilsschuld i. Der Verkehrswert des Grundstücks entspricht dem Pflichtteilsanspruch. Für ertragsteuerliche Zwecke ist von einem entgeltlichen Vorgang auszugehen. Dem Pflichtteilsberechtigten B entstehen in gleicher Höhe Anschaffungskosten.

Die Rückabwicklung eines Anschaffungsgeschäfts wegen irreparabler Vertragsstörungen stellt kein stpfl. A hat im Jahr 05 ein unbebautes Grundstück angeschafft. Anschaffungs- und Herstellungskosten i. Dazu gehören auch nachträgliche Anschaffungs- und Herstellungskosten, die für das WG aufgewendet worden sind. Werden auf die Anschaffungs- oder Herstellungskosten Zuschüsse von dritter Seite geleistet, die keine Mieterzuschüsse i. Eigenheimzulage und Investitionszulage mindern die Anschaffungs- und Herstellungskosten nicht.

Dazu zählen auch solche Güter, die dem Stpfl. Die Werbungskosten sind, soweit sie nicht eindeutig dem entgeltlichen oder unentgeltlichen Teil zugeordnet werden können, im Verhältnis des Entgelts ohne Anschaffungsnebenkosten zum Verkehrswert des Grundstücks im Zeitpunkt des Erwerbs aufzuteilen BMF vom 5. Zur Teilentgeltlichkeit bei Erwerb durch Vermächtnis s. Der Miterbe, der das Grundstück aufgrund des Vermächtnisses insgesamt gegen Ausgleichszahlung erhält, erwirbt nicht nur in Höhe seines eigenen Anteils am Grundstückswert unentgeltlich.

Vielmehr erwirbt er durch den Erbfall zunächst nur einen Anteil an der Erbengemeinschaft und eben nicht einen Anteil am Grundbesitz. Ein zum Nachlass gehörendes Grundstück geht also auf die Erbengemeinschaft über. Die von ihm geleistete Ausgleichszahlung ist mithin ins Verhältnis zum Wert des gesamten Grundstücks zu setzen, um den entgeltlichen und unentgeltlichen Teil des Erwerbs festzulegen s.

Nach dem Steuerbereinigungsgesetz hat die Nachversteuerung der Gebäude-AfA in Herstellungsfällen nur dann zu erfolgen, wenn das Gebäude nach dem V erwarb zum 1. Die Grundstücke werden zu Wohnzwecken vermietet. Erben sind T 1 und T 2 je zur Hälfte. T 1 erhält Grundstück 1 Verkehrswert 1 Mio. B hatte das Grundstück im Jahr 12 erworben. Eine Wohnung wird von ihm zu eigenen Wohnzwecken genutzt, die andere hat er vermietet.

Beide Wohnungen haben eine Nutzfläche von jeweils qm. Mit Übergang Nutzen, Lasten und Gefahren zum Verhältnis der Nutzfläche des vermieteten Gebäudeteils zur Gesamtnutzfläche des Gebäudes qm: Ein Anschaffungsvorgang liegt dagegen nicht vor, wenn kraft Hoheitsakts Grundbesitz entzogen und Ersatzland zugewiesen wird.

Denn ein Anschaffungsgeschäft verlangt, dass die Erwerbshandlung des Stpfl. Am willentlichen Erwerb fehlt es auch bei Rechtsgeschäften zur Vermeidung einer Enteignung bzw. Barwerts der wiederkehrenden Leistungen. Bei der Überschusseinkunftsart i. Herstellungskosten sowie die zugehörigen Werbungskosten übersteigt. Der Tilgungsanteil entspricht dabei der jährlichen Minderung des Barwerts der wiederkehrenden Leistungen.

So hat der BFH mit Urteil vom Demgegenüber hat der BFH in neueren Entscheidungen bezüglich der Frage der Versteuerung eines Zinsanteils bei wiederkehrenden Leistungen festgestellt, allein der Umstand, dass eine Leistung nicht in einem Betrag, sondern in wiederkehrenden Zahlungen zu erbringen sei, könne deren Steuerbarkeit nicht begründen BFH Urteil vom 9.

Nach dem Urteil des FG Düsseldorf vom Sofern nämlich die über den Vertragszeitraum geleisteten Zahlungen im Wesentlichen dem Nennwert der Kapitalforderung entsprechen, ist eine Kapitalüberlassung gegen Entgelt zu verneinen. Liegt keine entgeltliche Kapitalüberlassung vor, ist eine Zinspflicht gem. Laut notariellem Vertrag vom Bei einem vermieteten Grundstück handelt es sich nicht um die Übertragung einer Wirtschaftseinheit i. Für die Überprüfung eines entgeltlichen bzw. Der Kapitalwert für Bewertungsstichtage ab 1.

Da der Barwert dem Wert des Grundstücks entspricht, liegt insgesamt eine entgeltliche Übertragung vor. Da die Freigrenze im Kj. Notar- und Gerichtskosten , die anfallen, weil der Stpfl.

Nach dem BMF-Schreiben vom Grundsatz des Vorrangs der Schuldentilgung. Das FG Niedersachsen hat mit Urteil vom Auch in diesem Fall können die Schuldzinsen als nachträgliche Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung berücksichtigt werden.

Im Streitfall hatte der Kläger eines seiner drei Objekte, aus denen er Vermietungseinkünfte erzielte, verkauft und dazu einen Makler beauftragt. In dem Vertrag war festgelegt, dass der Kaufpreis in wesentlichen Teilen zur Tilgung von Darlehen, die der Finanzierung der beiden anderen Vermietungsobjekte dienten, verwendet und daher direkt an die finanzierenden Banken überwiesen werden sollte.

Insoweit, als der Kaufpreis anteilig zur Darlehenstilgung verwendet wurde, sah der Kläger den damit zusammenhängenden Teil der Maklerkosten als Werbungskosten bei den Vermietungseinkünften an. Das FA lehnte einen entsprechenden Werbungskostenabzug jedoch ab. Sind Bauzeitzinsen während der Herstellungsphase nicht als vorab entstandene Werbungskosten abziehbar, weil das herzustellende Gebäude verkauft werden sollte, können die Zinsen in die Herstellungskosten des Gebäudes einbezogen werden, wenn das fertiggestellte Gebäude — entgegen der ursprünglichen Absicht — durch Vermietung genutzt wird BFH Urteil vom Als Bauzeitzinsen bezeichnet man im Allgemeinen die Summe der während der Bauphase anfallenden Zinsen einer Immobilienfinanzierung.

A 56 Jahre errichtet im Kj. Datum des Kaufvertrages war der 1. Der Buchwert des Grund und Bodens ist seit der Anschaffung unverändert. Der Kaufpreis hierfür beträgt 3,5 Mio. Der Erwerber B verfügt selbst über eine geeignete Immobilie, in die er sämtliche übertragenen Sachen verbringen und in der er die betreffende wirtschaftliche Tätigkeit weiterhin ausüben kann. Jederzeit mit einem Klick abbestellbar.

Extrapolation gewogene Mittelwerte Bookbuilding-Verfahren. Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar. Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden.

Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre. Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert. Swap Austausch von Forderungen oder Verbindlichkeiten in gleicher oder fremder Währung mit dem Ziel, einen Finanzierungs- oder Zins- bzw.

Renditevorteil Zins, Rendite zu erlangen. Swaps gehören zu den erfolgreichsten Finanzinnovationen der letzten Jahre. Tausch einer festverzinsliche n gegen eine variabel verzinsliche Forderung. Ein Swap ist ein Tauschgeschäft , das zwischen den Vertragspartnern individuell vereinbart wird.

Zinseinkünften auf einen bestimmten Kapitalbetrag. Dabei besteht eine Grundform in dem Tausch von variablen gegen fixe Zinszahlungen. Es ist aber auch ein Tausch unterschiedlich gebundener, variabler Zinszahlungen möglich.

Bei Currency Swaps werden für einen bestimmten Kapitalbetrag die Währung en und die mit der Kapitalbedienung verbundenen Verpflichtung en oder Erträge getauscht. Bei Abschluss des Swaps wird vereinbart, dass am Ende seiner Laufzeit die Währung en zurückgetauscht werden, wobei i. Swaps ermöglichen die Ausnutzung von komparativen Vorteilen an den verschiedenen Märkten und implizieren damit letztlich Finanzinnovationen.

Swapfähig sind Zinszahlungsverpflichtungen aufgrund unterschiedlicher Zinsbindungszeiträume, Währung en oder Zinszeiträume und Währung en. Entsprechend wird zwischen Zinsswap s, Währungsswap s sowie Zins- und Währungsswap s unterschieden.

Aus- Tausch bestimmter Objekte, Rechte u. Devisenbeträge, Forderungen , Verbindlichkeiten , Zins-, Währungsverbindlichkeiten , Wertpapierbestände u. Finanzinstrument sowohl zur Absicherung gegen Zinsänderungs- als auch gegen Wechselkursrisiken Zins-, Währungsswap , neben solcher gegen Aktienkurs - und Warenpreisrisiken, wobei jeweils unterschiedliche Swaparten zur Anwendung gelangen.

Grundprinzip eines Swap ist der Austausch von Zahlungsforderungen oder - Verbindlichkeiten zwischen i. Swaps lassen sich als Transformation der Theorie der komparativen Kosten auf den Finanzmarkt interpretieren.

So besteht das Grundprinzip im Austausch von Zahlungsforderungen oder - Verbindlichkeiten mit dem Ziel, relative Vorteile, die ein Vertragspartner gegenüber dem anderen auf Grund der spezif. Stellung an einem bestimmten Finanzmarktsegment geniesst, zu beiderseitigem Vorteil zu nutzen und gegen Entgelt zugänglich zu machen, d. Ausgehend von der Systematik der Swapgeschäfte ist die Realisation der Vorteilhaftigkeit an verschiedene Voraussetzungen gebunden.

Beim einfachen Zinsswap müssen die Finanzierungsinteressen bzgl. Häufig bilden dabei Bonitätsunterschiede die Ursache der Zinsdifferenzen. Mit dieser Arbitrage erhält jeder Partner die gewünschte Zinsberechnungsbasis. Beim Währungsswap haben die - häufig in unterschiedlichen Ländern domizilierenden - Swappartner gleiche Finanzierungsbedürfnisse hins. Volumen , Laufzeit und Zinsberechnungsbasis, aber entgegengesetzte Valutabedürfnisse.

Durch die Swap-technik wird es möglich, Mittelaufnahmen währungs-und zinsmässig nicht mehr nur entspr. Bei Swaptransaktionen mit bereits bestehenden Verbindlichkeiten können häufig veränderte Zins- und Währungsentwicklungen, die eine Ablösung bzw.

Umgestaltung bestehender Verbindlichkeiten unter Kostengesichtspunkten vorteilhaft erscheinen lassen, als Auslöser für derartige Transaktion en in Frage kommen. Neben solchen primär rentabilitätsorientierten Swaptransaktionen können diese auch aus risikopolitischen Überlegungen eingesetzt werden, so als Einsatz von Interestrateswaps zur Absicherung gegen Zinsänderungsrisiken oder von Currencyswaps gegen Währungsrisiken. Tauschoperation im Devisenhandel zwischen Geschäftsbanken. Geldpolitisches Devisenhandels- Instrument mancher Zentralbank en.

Die Finanzinstrumente , die den jeweiligen Zahlungsströme n zugrunde liegen insb. Rechtsbeziehungen zu den Gläubiger n bzw. Schuldner n bleiben durch den Swap unberührt. Die meisten Swaps beziehen sich auf Verpflichtung en aus Verbindlichkeiten , in geringerem Umfang liegen auch Forderungen Asset Swap zugrunde. Zwei Grundformen sind entstanden: Daraus wurden zahlreiche Varianten entwickelt z. Swaps können während der Laufzeit durch Zahlung eines Geldbetrages an den Partner, durch Verkauf an einen anderen Marktteilnehmer oder durch Abschluss eines Gegenswaps vorzeitig aufgehoben werden.

Die meisten Swapgeschäfte werden zwischen Banken oder mit einer Bank als Partner abgeschlossen; nur noch selten sind Wirtschaftsunternehmen oder staatliche und supranationale Institutionen , die den Swapmarkt ebenfalls rege nutzen, unmittelbar Vertragsparteien. In der Anfangsphase gaben für die Schuldner komparative Finanzierungsvorteile sowie rechtliche und institutionelle Zugangsbeschränkungen zu bestimmten Finanzmärkte n z. Geldmarkt oder nationale Kapitalmärkte den Ausschlag, einen Markt in Anspruch zu nehmen und anschliessend erst durch einen Swap wirtschaftlich die gewünschten Mittel zu generieren.

Mittlerweile ist das Motiv in den Vordergrund gerückt, im Rahmen des Zins- und Währungsmanagement s das Risikoprofil von Zins- und Währungspositionen flexibler, kostengünstiger und mit geringeren sonstigen Risiken den jeweiligen Erfordernissen anzupassen, als dies unmittelbar durch den Kauf oder Verkauf von Verbindlichkeiten oder Forderungen möglich wäre.

Die Risiken aus einem Swap bestehen im Ausfall des Swappartners; Verlust e können dabei entstehen, wenn der Marktwert eines Swapteils durch Zins- und Wechselkursschwankungen seit Abschluss des Swaps gesunken ist oder wenn Zahlung en zwischen den Parteien zeitversetzt erfolgen. Entwicklung des Swapmarktes Mrd. Bank für Internationalen Zahlungsausgleich. Unternehmen — vorgenommenen Austausch von Kapitalbeträgen in unterschiedlicher Währung Währungsswap bzw.